Diskussionsforum
Menü

Nicht alle Älteren haben Schwierigkeiten mit diesen Geräten


19.07.2021 10:53 - Gestartet von Larry49
Ich bin 72 und bearbeite für Jüngere (20 bis 50 Jahre) die Webauftritte. Nutze dafür aber keine "Baukästen" sondern schreibe die Quelltexte (HTML4 und CSS3) mit einem Texteditor und übertrage diese mit einem FileTransportProtokoll (FTP) an den Provider. Auch sind Installationen von Mediendateien kein Problem.
Allerdings nutze ich kein Smartphone, da ich unterwegs meine Ruhe haben möchte.
Wer mich erreichen will kann das über E-Mail, Facebook oder Telefon.
Ich halte mich für nicht so wichtig, daß ich ständig erreichbar sein muß!
Diesen Kommentar habe ich mit einem Tablet verfasst.
Menü
[1] Ergänzung
helmut-wk antwortet auf Larry49
22.07.2021 19:03
Benutzer Larry49 schrieb:
Ich bin 72 ...

Ich bin 63 und gehe mit einem Linux-PC ins Internet. System selber aufgesetzt (was bei modernen Distributionen ja keine allzu schwere Aufgabe mehr ist).

Mit Smartphone kann ich mich nicht anfreunden - wenn ich mal eins in die Hand nehme, komme ich doch praktisch immer an einen "Knopf" an der echten und linke Kante, und schon passiert was, was ich gar nicht wollte ...

Ein Tablet könnte ich mir eher vorstellen, sehe aber momentan keinen Bedarf.

Auch möchte ich ein freies System (Linux, BSD o.ä.) und garantiert nichts von "bösen" Firmen wie Micro$oft und Google.
Menü
[1.1] Hofrat antwortet auf helmut-wk
22.07.2021 22:25
Ich bin 63 und gehe mit einem Linux-PC ins Internet. System selber aufgesetzt (was bei modernen Distributionen ja keine allzu schwere Aufgabe mehr ist).

ich bin 62 nutze seit den 90ern Desktop PC, Drucker, Scanner, Fax. Später kam ein Laptop dazu. Dann zuerst ein gewonnenes iPhone, das ich aber so gut wie nicht nutze, dann Android Smartphone. Dann Windows Smartphones für mich und meine Frau (61). Dann wieder Android Smartphones für mich und meine Frau. Dann kam ein AMAZON Fire Tablett dazu. Wir nutzen Skype, als Messenger, Threema, Telegram, Signal und weil es sich nicht vermeiden lässt Whatsapp. Facebook und Twitter nutzen wir beide nicht.

Mit Smartphone kann ich mich nicht anfreunden - wenn ich mal eins in die Hand nehme, komme ich doch praktisch immer an einen "Knopf" an der echten und linke Kante, und schon passiert was, was ich gar nicht wollte ...

ich mache sehr viel mit dem Smartphone, eigentlich kann ich mit dem Smartphone fast alles machen. Überweisungen mache ich allerdings am PC.

Ein Tablet könnte ich mir eher vorstellen, sehe aber momentan
keinen Bedarf.

Im Urlaub oder auch sonst ist eine Tablett eine sehr gute Ergänzung mit Tastatur, finde ich.

Auch möchte ich ein freies System (Linux, BSD o.ä.) und garantiert nichts von "bösen" Firmen wie Micro$oft und Google.

Ich nutze Windows, von Linus habe ich keine Ahnung.
Menü
[1.1.1] helmut-wk antwortet auf Hofrat
23.07.2021 11:45
Benutzer Hofrat schrieb:
Ich nutze Windows, von Linus habe ich keine Ahnung.

Schade eigentlich.

Übrigens heißt das Linux mit X (Linus hieß der Schreiber der ersten Version), weil es auf dem Posix-Standard aufbaut, also weitgehend Posix-kompatibel ist.
Menü
[1.1.1.1] Hofrat antwortet auf helmut-wk
23.07.2021 11:55
Benutzer helmut-wk schrieb:
Benutzer Hofrat schrieb:
Ich nutze Windows, von Linus habe ich keine Ahnung.

Ich mich verschrieben, es heißt natürlich Linux.

Schade eigentlich.

Sag niemals nie. Ich habe zwar keine Ahnung von Linux. Ich wollte mich ursprünglich weder mit PC Desktop, Laptop Tablet und Smartphone beschäftigen und hatte auch keine Ahnung davon, nun nutze ich all dies. Hab mir alles selber beigebracht. Zeitschriften in Internet gelesen und informiert. Vielleicht beschäftige ich mich irgendwann auch mit Linux. Das kann ich jetzt noch nicht sagen, wer weiß.

Übrigens heißt das Linux mit X (Linus hieß der Schreiber der ersten Version), weil es auf dem Posix-Standard aufbaut, also weitgehend Posix-kompatibel ist.

Das wusste ich nicht.