Diskussionsforum
Menü

DSL ist auch ein Shared Medium...


07.07.2021 20:20 - Gestartet von CIA_MAN
Zumindest ab dem grauen DSLAM Kasten am Straßenrand... Ab da teilen sich alle Kunden die Glasfaser... Buchen also alle VDSL 100/250 und nutzen diese voll, dann ist die Geschwindigkeit auch schnell im Keller...

Ihr hetzt mir hier zu sehr an Vodafone...

So schlecht ist der Laden net...
Menü
[1] Felixkruemel antwortet auf CIA_MAN
07.07.2021 20:40
Benutzer CIA_MAN schrieb:
Zumindest ab dem grauen DSLAM Kasten am Straßenrand... Ab da teilen sich alle Kunden die Glasfaser... Buchen also alle VDSL 100/250 und nutzen diese voll, dann ist die Geschwindigkeit auch schnell im Keller...
Das ist nicht so ganz richtig.

Ja ab da gibt es nur eine bzw. zwei Fasern, aber die kann man im Gegensatz zum Kupfer-Kabel-Netz nahezu beliebig schnell ausbauen. Wenn man sieht, dass die standardmäßigen 10Gbit/s nicht reichen macht man kurz nen passiven WDM Splitter dran und hat z.B. 4x10Gbit oder man upgraded die Technik auf 40Gbit oder 100Gbit.

Vodafone kann das nicht und das es da zu Überlastungen kommt ist ganz klar.
Menü
[1.1] CIA_MAN antwortet auf Felixkruemel
08.07.2021 14:04
Benutzer Felixkruemel schrieb:

Ja ab da gibt es nur eine bzw. zwei Fasern, aber die kann man im Gegensatz zum Kupfer-Kabel-Netz nahezu beliebig schnell ausbauen. Wenn man sieht, dass die standardmäßigen 10Gbit/s nicht reichen macht man kurz nen passiven WDM Splitter dran und hat z.B. 4x10Gbit oder man upgraded die Technik auf 40Gbit oder 100Gbit.

die Frage ist, ob das die Telekom so schnell auch macht ;)

Vodafone kann das nicht und das es da zu Überlastungen kommt ist ganz klar.

Ja... sie können aber kleiner Clustern ;)
Menü
[1.1.1] Felixkruemel antwortet auf CIA_MAN
08.07.2021 14:18
Benutzer CIA_MAN schrieb:

die Frage ist, ob das die Telekom so schnell auch macht ;)

Zumindest bisher kenne ich kein Fall wo es da eine Engstelle gab.

Ja... sie können aber kleiner Clustern ;)
Ja, aber das ist schwieriger weil man braucht komplett neue Technik mit Strom, Glasanschluss (der auch shared ist dann), Kasten und Baugenehmigugn und co
Menü
[1.1.1.1] DenSch antwortet auf Felixkruemel
08.07.2021 15:53
Benutzer Felixkruemel schrieb:

Ja, aber das ist schwieriger weil man braucht komplett neue Technik mit Strom, Glasanschluss (der auch shared ist dann), Kasten und Baugenehmigugn und co

Ja, also nein. Nicht so wie du es schreibst.

Auch bei Kabel kann man "einfach nen Switch" einbauen. Vereinfacht gesagt.
Auch die Kabel Kisten sind mit Glas angebunden, sonst könnte man den Speed nicht liefern (da wo man es anbietet).

Das Segment verkleinern ist von da aus relativ leicht. Es ist ja nicht so, das aus dem Kasten nur ein Coax raus geht, welches dann durch das ganze Segment im Kreis getrieben wird. Da gehen schon mehrere raus.
Und da ist es dann so wie bei (v)DSL: Weitere CLuster in den Schrank dübeln und fertig.

Das ankommende Glas wird dann einfach auf die Segmente im Schrank verteilt. Die bisher alle an einem Segment hängenden Coax werden auf zwei aufgeteilt. Zack: verdoppelt.


Disclaimer: Das funktioniert natürlich noch nicht an 100% der kleinen Kästen, mittlerweile aber an einem sehr hohen Prozentsatz.
Menü
[1.2] Wechseler antwortet auf Felixkruemel
08.07.2021 15:38
Benutzer Felixkruemel schrieb:
Ja ab da gibt es nur eine bzw. zwei Fasern, aber die kann man im Gegensatz zum Kupfer-Kabel-Netz nahezu beliebig schnell ausbauen. Wenn man sieht, dass die standardmäßigen 10Gbit/s nicht reichen macht man kurz nen passiven WDM Splitter dran und hat z.B. 4x10Gbit oder man upgraded die Technik auf 40Gbit oder 100Gbit.

Es gibt keine standardmäßigen 10 Gbit/s. Standard sind 1 Gbit/s pro Kvz. Das ist die "Segmentkapazität" bei VDSL und für die üblichen 50/10-Tarife reicht das auch aus.
Menü
[1.2.1] trzuno antwortet auf Wechseler
08.07.2021 23:42
Benutzer Wechseler schrieb:
Es gibt keine standardmäßigen 10 Gbit/s. Standard sind 1 Gbit/s pro Kvz. Das ist die "Segmentkapazität" bei VDSL und für die üblichen 50/10-Tarife reicht das auch aus.

Seit dem Aufkommen von Vectoring und Umstellung der Netze auf All-IP werden aber MSANs als technischer Nachfolger der DSLAMs aufgebaut und die dürften wohl eher mit mindestens 10 GBit/s angebunden sein, weil mit Vectoring die Tarife ja bis 250 MBit/s gehen.
Menü
[2] butenostfriese antwortet auf CIA_MAN
08.07.2021 15:50
Benutzer CIA_MAN schrieb:

Ihr hetzt mir hier zu sehr an Vodafone...

So schlecht ist der Laden net...

Nach meinen Erfahrungen können die weder Service, Störungsmeldungen bearbeiten, korrekte Rechnungen, noch Buchhaltung oder sich an Ihre eigenen AGB halten.

Also gar nichts von den wichtigen Dingen

ingo
Menü
[2.1] Harry1969 antwortet auf butenostfriese
08.07.2021 16:01
Benutzer butenostfriese schrieb:
Benutzer CIA_MAN schrieb:

Ihr hetzt mir hier zu sehr an Vodafone...

So schlecht ist der Laden net...

Nach meinen Erfahrungen können die weder Service, Störungsmeldungen bearbeiten, korrekte Rechnungen, noch Buchhaltung oder sich an Ihre eigenen AGB halten.

Also gar nichts von den wichtigen Dingen

ingo


Kann ich so nicht bestätigen, ich bin seit 2010 Kabel BW / Unitymedia und jetzt Vodafone Kabel Kunde, die Ausfälle kann man sich an beiden Händen abzählen. Bisher hatte ich so gut wie immer die gebuchte Geschwindigkeit. Im Februar dann der Wechsel zu Vodafone Eazy 40, durch den Routerwechsel kam es dazu, dass ich kein Festnetz hatte. Ein Anruf bei der Hotline und am nächsten Tag (ein Samstag) lief auch das. Öftere Speedtests ergeben sogar Geschwindigkeiten um die 45 Mbit also sogar noch über die gebuchten 40.
Menü
[2.1.1] butenostfriese antwortet auf Harry1969
08.07.2021 17:15
Benutzer Harry1969 schrieb:
Benutzer butenostfriese schrieb:
Benutzer CIA_MAN schrieb:

Ihr hetzt mir hier zu sehr an Vodafone...

So schlecht ist der Laden net...

Nach meinen Erfahrungen können die weder Service, Störungsmeldungen bearbeiten, korrekte Rechnungen, noch Buchhaltung oder sich an Ihre eigenen AGB halten.

Also gar nichts von den wichtigen Dingen

ingo


Kann ich so nicht bestätigen, ich bin seit 2010 Kabel BW / Unitymedia und jetzt Vodafone Kabel Kunde, die Ausfälle kann man sich an beiden Händen abzählen.

Schon einmal bei denen gekündigt? Dann fängt der Spass erst richtig an. Habe das bei 2 Anschlüssen durch, beim Bekannten stand der Gerichtsvollzieher vor der Tür, weil Vodafone nicht Willens oder in der Lage waren eine korrekte Endabrechnung zu erstellen und diese korrekt zuzustellen.

ingo