Diskussionsforum
Menü

Connect Test ist nicht korrekt, da Anbieter ohne Festnetz getestet werden


07.07.2021 22:30 - Gestartet von zodiak
Wie kann es sein, dass Connect z.B. 1&1 oder O2 testet, wenn diese Anbieter über gar kein eigenes Festnetz verfügen? Diese Anbieter kaufen sich Leistungen bei DTAG, Vodafone usw. ein. Da stimmt doch irgendwas mit Connect nicht, dass man so einen Test ohne Aussagekraft durchführt.

Man sollte ausschließlich Anbeiter testen, die ein eignenes Festnetz haben. Von daher ist dieser Test mangelhaft und ich kann verstehen, dass sich Vodafone diesem Quatsch nicht aussetzen will.

Connect testet ja auch im Mobilfunk nur 3 Netze und nicht sämtliche Service Provider und Anbieter, die auf Vorleistungen zugreifen.
Menü
[1] Hofrat antwortet auf zodiak
07.07.2021 22:38
Benutzer zodiak schrieb:
Wie kann es sein, dass Connect z.B. 1&1 oder O2 testet, wenn diese Anbieter über gar kein eigenes Festnetz verfügen? Diese Anbieter kaufen sich Leistungen bei DTAG, Vodafone usw. ein. Da stimmt doch irgendwas mit Connect nicht, dass man so einen Test ohne Aussagekraft durchführt.


Man sollte ausschließlich Anbeiter testen, die ein eignenes Festnetz haben. Von daher ist dieser Test mangelhaft und ich kann verstehen, dass sich Vodafone diesem Quatsch nicht aussetzen will.

Nur die Leitung ist von der Telekom, die Festnetz Telefonie VOIP machen meines Wissens die Anbieter selber. Die Festnetz Telefonie ist m.W. nicht von der Telekom.
Menü
[1.1] Otomo antwortet auf Hofrat
07.07.2021 23:46

Nur die Leitung ist von der Telekom, die Festnetz Telefonie VOIP machen meines Wissens die Anbieter selber. Die Festnetz Telefonie ist m.W. nicht von der Teleko

ihres Wissens, aber wissen sie es denn genau, oder verbreiten sie hier Vermutungen und Hörensagen?
Menü
[1.1.1] basti99 antwortet auf Otomo
08.07.2021 07:16
Benutzer Otomo schrieb:

Nur die Leitung ist von der Telekom, die Festnetz Telefonie VOIP machen meines Wissens die Anbieter selber. Die Festnetz Telefonie ist m.W. nicht von der Teleko

ihres Wissens, aber wissen sie es denn genau, oder verbreiten sie hier Vermutungen und Hörensagen?

Es kommt auf den Anbieter an. Bei dem großen Zweitplatzierten ist das schon länger so. Trotzdem behaupten die unwissenden Trolle weiterhin unbelehrbar, das sei ein wiederverkauftes Telekom- Produkt. In vielen Fällen sind nur noch die letzten Meter Kurpferdraht von der Telekom. Nicht umsonst betreibt eine Tochter des Zweitplatzierten das nach der Telekom größte Glasfasernetz Deutschlands.
Menü
[1.1.1.1] CIA_MAN antwortet auf basti99
08.07.2021 14:03
Benutzer basti99 schrieb:

Es kommt auf den Anbieter an. Bei dem großen Zweitplatzierten ist das schon länger so. Trotzdem behaupten die unwissenden Trolle weiterhin unbelehrbar, das sei ein wiederverkauftes Telekom- Produkt. In vielen Fällen sind nur noch die letzten Meter Kurpferdraht von der Telekom. Nicht umsonst betreibt eine Tochter des Zweitplatzierten das nach der Telekom größte Glasfasernetz Deutschlands.

o2 und 1&1 haben andere Backbones als die Telekom + andere Rechenzentren (VoIP und Co)...

Die Leitung ab dem Übergabepunkt Backbone o2/1&1 zu Telekom bis zum Haus ist Telekom-Land :)