Diskussionsforum
Menü

Apple Pay und Girocard


07.07.2021 17:46 - Gestartet von Hofrat
Von Seiten vieler Sparkassen für viele Sparkassen eine lukrative Zusatzeinnahme von Kunden mit Iphone und Apple Pay. Viele Banken verlangen nicht nur von den Geschäften sondern zusätzlich von ihren Kunden Entgelt für den Einsatz der Girocard. Iphone Nutzer mit Sparkassenkonto und Girocard bringen zusätzlich Geld in die Kasse vieler Sparkassen. Für jeden Einsatz der Girocard berechnen viele Banken - auch Sparkassen - vom Kunden zwischen 2 Cent und 80 Cent je Einsatz der Girocard. Daher je mehr Kunden Apple Pay am Iphone als Sparkassenkunde mit der Girocard zahlen, je mehr zusätzliche Einnahme generierten viele Sparkassen. Mich wundert da nur dass die Genossenschaftsbanken sich diese Einnahme Quelle entgehen lassen und auch dass Google Pay nicht mit einbezogen wird. Deshalb halten Sparkassen und Genossenschaftsbanken die Girocard hoch, viele örtliche Banken verlangen Geld vom Kunden für den Einsatz der Girocard, je Einsatz zwischen 2 und 80 Cent.

Sollte die DKB die Girocard und die Kreditkarte bepreisen, werden meine Frau und ich beide Karten Kündigen, aber das Konto bei der DKB selbstverständlich beibehalten. 1822mobil mit 1 Cent Mindesteingang im Monat mit Schufa Prüfung, steht als Alternative bereit. Wir werden aber wahrscheinlich keine Girocard mehr nutzen und Geschäfte Gaststätten Dienstleister usw. die nur Bargeld und Girocard akzeptieren noch mehr wie bisher meiden und uns Ersatz dafür suchen, Ersatz der alle zugelassenen Kreditkarten akzeptiert.
Menü
[1] basti99 antwortet auf Hofrat
07.07.2021 18:49
Wie oft will der Hofrat uns seine Schallplatte wohl noch vorspielen?
Menü
[1.1] AufDenPunktGebracht antwortet auf basti99
07.07.2021 19:06
Benutzer basti99 schrieb:
Wie oft will der Hofrat uns seine Schallplatte wohl noch vorspielen?

"Steter Tropfen höhlt den Stein" scheint Hofrat's Motto zu sein.
Die von ihm boykottierten Restaurants etc. kommen bestimmt Dank seiner Ankündigung schon heute nicht mehr in den Schlaf und bangen um ihre Auslastung,
so ganz ohne Hofrat und Hofstaat.
Von mir aus können die Spasskassen auf den Markt bringen was immer sie meinen,
Kunde werde ich dort garantiert nicht.
Soll mit seinen Gebühren die verdienten Landräte und stellvertretenden Bürgermeister etc. mit ihren Gnadenhofposten bei den Spasskassen unterstützen wer mag, ich gehöre nicht dazu.
Menü
[2] machtdochnichts antwortet auf Hofrat
07.07.2021 22:57
Benutzer Hofrat schrieb:
Viele Banken verlangen nicht nur von den Geschäften sondern zusätzlich von ihren Kunden Entgelt für den Einsatz der Girocard.

Viele Banken?
Nenne mir eine!

Und jetzt komm nicht mit einzelnen Kontomodellen. Es gibt Kontomodelle, bei denen für den Einsatz der Girocard Kosten entstehen. Ja, die gibt es.
Man kann sich für diese Kontomodelle entscheiden, wenn man will.
Für manche Leute sind diese absolut passend!


Aber alle mir bekannten Banken und auch Sparkassen haben ebenso Kontomodelle im Angebot, bei denen die Nutzung der Girocard kostenfrei möglich ist.
Menü
[2.1] DenSch antwortet auf machtdochnichts
08.07.2021 16:01
Benutzer machtdochnichts schrieb:

Viele Banken? Nenne mir eine!

Die Kreissparkasse Northeim nimmt für den Einsatz der GiroCard, egal ob direkt oder per ApplePay, für jede Zahlung 0,15€ im Basiskontomodell.
(also das, was jeder bekommen muss und kann, unabhängig deiner Bonität)
Menü
[2.1.1] machtdochnichts antwortet auf DenSch
08.07.2021 22:55

einmal geändert am 08.07.2021 22:55
Benutzer DenSch schrieb:

im Basiskontomodell

Eben.
Wer das nimmt, will es so.

unabhängig deiner Bonität

Was geht die meine Bonität an!
Das ist ein Skandal.
Hier wird meine Bonität eindeutig mißbraucht. Ich bin empört!
Menü
[2.1.1.1] DenSch antwortet auf machtdochnichts
09.07.2021 10:34
Benutzer machtdochnichts schrieb:
Benutzer DenSch schrieb:

im Basiskontomodell

Eben.
Wer das nimmt, will es so.
Nein. DIeses Kontomodell WILL keiner, dieses Kontomodell ist sehr oft das Einzige, welches man überhaupt von den Sparkassen bekommt. Grund: Die müssen es dir geben, ob die wollen oder nicht.

Wechsel in andere MOdelle? Für die meisten dieser Kunden unmöglich.
Gründe können vielfältig sein. P-Konto, Bonität mies, ...
Menü
[2.1.1.1.1] machtdochnichts antwortet auf DenSch
09.07.2021 11:19
Die müssen es dir geben, ob die wollen oder nicht.

Sag ich doch.
Das ist dann aber nicht wirklich die Schuld der Sparkasse.
Sie wollen es nicht geben - sie müssen.
Sie hätten lieber einen anderen Kunden!

Bei Konten, die sie ihren Kunden geben *wollen*, ist Kartenzahlung inklusive.

Wechsel....Für die meisten dieser Kunden unmöglich.

Auch das ist wieder ein Problem der Kunden. Mehr oder weniger selbstgemacht!

Diese Kunden möchte ich auch nicht als eigene Kunden haben! Und wenn doch - nur auf Vorkasse!


Gründe können vielfältig sein. P-Konto, Bonität mies, ...

Gerade hier sollte eine bargeldlose Zahlung nur im Plus möglich sein!
Kreditkarten verbieten sich da sowieso.
Das ist ein Mehrwert, der auch in Rechnung gestellt werden können sollte.

Ebenso würde es mich freuen, wenn Leute, die mit Geld nicht umgehen können, keine Kleinkredite bekommen würden - wie etwa Handy auf Pump, Urlaub auf Pump, Kaufe heute zahle morgen........

Es gibt Menschen, die unverschuldet ins Minus kommen.
Natürlich. Im Leben gibt es immer für alles Beispiele.
Das sind aber absolute Ausnahmen! Weniger als 2% - da gehe ich jede Wette ein!


____________



Letztendlich ist es aber Unfug zu schreiben, dass Sparkassen grundsätzlich Geld für bargeldlose Zahlungen nehmen! Das ist schlicht grober Unfug!

Das Gegenteil ist der Fall. Normalerweise kosten Zahlungen mit Karte auch bei der Sparkasse nichts!
Außer man will es so oder man hat selber die Grundlage dafür geschaffen.

Wir sind bei 2 Sparkassen (verschiedene Landkreise) Kunden und ich habe Einblick in Konten von 3 weiteren Personen/Sparkassen.
Weiter bin ich Kunde bei zwei weiteren Banken (nicht Sparkasse).
Bei allen sind nichtbare Buchungen kostenfrei.


Und ich kenne keine einzige Bank/Sparkasse, bei der das nicht so wäre.
"Spezialkonten" gibt es natürlich, das muß auch so sein. Und das ist gut so.

Alle Konten werden natürlich aktiv genutzt und gammeln nicht herum.
Menü
[3] Isarrider antwortet auf Hofrat
08.07.2021 13:29
Benutzer Hofrat schrieb:
Von Seiten vieler Sparkassen für viele Sparkassen eine lukrative Zusatzeinnahme von Kunden mit Iphone und Apple Pay.

Der Einsatz von ApplePay ist für die meisten Banken keine Ertragsquelle. Das Geld wird beim direkten Karteneinsatz gemacht. Bei ApplePay geht es vordergründig darum, es anzubieten.