Diskussionsforum
Menü

DAB+ nur regional erfolgreich


04.07.2021 10:52 - Gestartet von radiofan
Interessante Analyse. Anzumerken ist, das in der Schweiz durch die UKW-Petition von Roger Schawinski - er hat schon über 50.000 Unterschriften gesammelt - UKW 2022/23 moeglicherweise gar nicht abgeschaltet wird, falls es ein Volksbegehren gibt. DAB+ ist dennoch aber regional erfolgreich ähnlich wie früher in einigen Ländern die Langwelle, daher sehe ich es nicht als Brückentechnologie, sondern als einer von mehreren Übertragungswegen für das Radio. FM dagegen hat sich weltweit durchgesetzt.
Menü
[1] flatburger antwortet auf radiofan
04.07.2021 11:36

einmal geändert am 04.07.2021 11:53
Benutzer radiofan schrieb:
Interessante Analyse. Anzumerken ist, das in der Schweiz durch die UKW-Petition von Roger Schawinski - er hat schon über 50.000 Unterschriften gesammelt - UKW 2022/23 moeglicherweise gar nicht abgeschaltet wird, falls es ein Volksbegehren gibt.

Dann soll er halt weiter auf UKW senden. Spätestens wenn die Hörer ein Digitalradio haben und erkennen wie einfach diese zu bedienen sind wird DAB+ auch genutzt.
Laut Statistik wird eine Stereoanlage ca. 12 Jahre genutzt.
Es gibt technische Weiterentwicklungen wie WLAN, USB-Port, 5.1, Fernbedienungen,
bluetooth usw. und auch DAB+ Die Boxen werden aufgrund der neuen Magnetwerkstoffe kleiner und besser. Also alles ein Grund mal was Neues zu kaufen.