Diskussionsforum
Menü

Windows 11 - TPM


26.06.2021 08:57 - Gestartet von r.ma
So wie es auktuell aussieht, setzt Windows 11 TPM vorraus.
Ich frage mich, wie sich das OS durchsetzen soll mit so einer Vorraussetzung.
Sicherlich gibt es TPM schon eine Weile, aber trotzdem gibt es noch Unmengen PCs, privat wie auch geschäftlich, die kein TPM haben. Sogar der PC an dem ich gerade schreibe hat das nicht, weil Gigabyte das Bios nicht für TPM fertigbekommen hat.

Daher ist Windows 11 eher uninteressant, da die Unterstützung fehlt.
Menü
[1] Kuch antwortet auf r.ma
28.06.2021 11:26
Hallo,

nur die aktuellen Vorab-Versionen von Windows 11 setzen ein Trusted Platform Module voraus. Dass sie das bei der finalen Version zur Pflicht machen, kann ich mir nicht vorstellen, dann wäre Windows 11 im Consumer-Bereich eine echte Totgeburt.

Denn TPMs mit separatem Chip gibt es nur in ganz wenigen Business-PCs und -Notebooks. Es kann natürlich sein, dass die Chiphersteller in Zukunft TPM-artige Techniken direkt in die Prozessoren bzw. ins UEFI integrieren, die Windows Hello dann benutzt (Stichwort Intel Boot Guard). Aber dass sie das zur Pflicht machen, kann ich mir nicht vorstellen. Es soll auch bereits Bastler geben, die es geschafft haben, eine aktuelle Vorabversion auf Systemen ohne TPM zu installieren.

Alexander Kuch
Menü
[1.1] Felixkruemel antwortet auf Kuch
01.07.2021 08:42
Benutzer Kuch schrieb:
Denn TPMs mit separatem Chip gibt es nur in ganz wenigen Business-PCs und -Notebooks.
Alle modernen AMD Ryzen und Intel Chips unterstützen jedoch bereits TPM2 in Software. Ist nur ein UEFI Flag den man aktivieren muss. Man braucht kein Hardware TPM2 Chip. Die meisten Boards haben zwar ein Header dafür, aber keiner muss sich deshalb ein 10€ Chip kaufen.

Der Microsoft eigene Check läuft bei mir erfolgreich durch nachdem ich es im Board aktiviert habe.