Diskussionsforum
Menü

Ohne Fördergelder baut VF ....


18.06.2021 11:24 - Gestartet von peanutsger
"Ohne Fördergelder baut Vodafone in Georgsmarienhütte seine Infrastruktur aus. Dafür investieren die Düsseldorfer 700.000 Euro, um bis Ende August in diesem Jahr 8500 Haushalte mit Glasfaser zu versorgen."

Vielleicht zu sarkastisch, aber ist sowas wirklich erwähnenswert, dass hier Vodafone keine Fördermittel in Anspruch nimmt!?
700.000€ für 8.500 Anschlüsse ... das sind 82,35€ pro Anschluss!!
Das entspricht ja fast den normalen Anschlusskosten ...

Dafür dürfte man wahrscheinlich nicht mal ne Förderung beantragen dürfen ...
Menü
[1] spezi10 antwortet auf peanutsger
18.06.2021 21:14
Benutzer peanutsger schrieb:

Vielleicht zu sarkastisch, aber ist sowas wirklich erwähnenswert, dass hier Vodafone keine Fördermittel in Anspruch nimmt!?
700.000€ für 8.500 Anschlüsse ... das sind 82,35€ pro
Anschluss!!
Das entspricht ja fast den normalen Anschlusskosten ...

Dafür dürfte man wahrscheinlich nicht mal ne Förderung beantragen dürfen ...

Bei dem Projekt handelt es sich wohl auch um eine weitere Segmentierung des Vodafone-TV-Kabelnetzes. D.h. die betroffenen Haushalte haben schon Internet über TV-Kabel (vermutlich mit bis zu 1 Gbit/s), aber Vodafone legt Glasfaser näher zu den Kunden. Die letzte Meile bleibt das bestehende Koaxkabel. Es ist also kein FTTH Ausbau. Deswegen ist der Ausbau auch so günstig.

https://www.presseportal.de/pm/43172/4929156

Ebenfalls irreführend: der Artikel suggeriert dass der Telekom-FTTH-Ausbau in Taufkirchen gefördert wird. Das ist auch nicht der Fall.
Menü
[1.1] peanutsger antwortet auf spezi10
18.06.2021 21:37
Benutzer spezi10 schrieb:

Bei dem Projekt handelt es sich wohl auch um eine weitere Segmentierung des Vodafone-TV-Kabelnetzes. D.h. die betroffenen Haushalte haben schon Internet über TV-Kabel (vermutlich mit bis zu 1 Gbit/s), aber Vodafone legt Glasfaser näher zu den Kunden. Die letzte Meile bleibt das bestehende Koaxkabel. Es ist also kein FTTH Ausbau. Deswegen ist der Ausbau auch so günstig.

https://www.presseportal.de/pm/43172/4929156

Ebenfalls irreführend: der Artikel suggeriert dass der Telekom-FTTH-Ausbau in Taufkirchen gefördert wird. Das ist auch nicht der Fall.

Vielen Dank für den Link; sehr interessant!
Das geht in der Deutlichkeit aus dem Teltarif-Artikel nicht hervor und wirft m.E. auch ein anderes Licht auf den Vorgang.