Diskussionsforum
Menü

Was gibt's an Micro-USB zu nörgeln?


11.06.2021 18:19 - Gestartet von ttfried
Ladegeräte und -kabel für µUSB sind allgegenwärtig, eine entsprechende Buchse also eher praktisch.

Und meine Erfahrung mit billigen Handys ist die, dass die sowieso nicht mehr als 1000 oder 1300 mA Ladestrom ziehen und das geht mit Micro-USB locker.
Der Vorteil von USB-C - deutlich über 2000 mA möglich - ist da doch gar nicht relevant.

Mal beispielsweise: mein neues Auto, das im September geliefert wird hat alles total modern... aber dieselben Batteriekontakte wie mein erstes damals 1983. Wenn's läd, läd's... mehr muss nicht.

Und es ist immer noch so: wenn ich unterwegs ein Ladekabel suche, finde ich eher eins mit µUSB als mit USB-C.