Diskussionsforum
Menü

Ja warum nicht?


29.05.2021 08:23 - Gestartet von Mister79
O2 scheint es in einigen Regionen zu machen, die Telekom jetzt auch und Vodafone stand da auch schon in der Presse.

Ich kann mir schon vorstellen das nachts an der einen oder anderen Stelle z.B. 50 Mbit ausreichend sind und tagsüber dann 200 Mbit benötigt werden als Gesamtkapazität.

Warum sollte man jetzt auch nachts mehr als nötig bereitstellen. Selbst tagsüber stellen die Unternehmen an Ihren Standorten nicht mehr als nötig zur Verfügung.

Wenn ein Unternehmen meint an dem Mast reichen 150 Mbit Gesamt, dann bekommt der auch nicht mehr. Auch wenn mit wenig Kosten vielleicht 500 Mbit möglich wären.

Egal wie gut die Unternehmen jetzt ausbauen, es ist noch immer auf Kante gebaut und nicht ein MHz mehr als nötig.

Aber bezogen auf die Nachtkosten kann ich das schon verstehen und ggf. wenn es gut läuft auch befürworten.
Menü
[1] colonia2019 antwortet auf Mister79
29.05.2021 13:23
Benutzer Mister79 schrieb:
[...]

Warum sollte man jetzt auch nachts mehr als nötig bereitstellen.

Weil man in einigen Tarifen dafür bezahlt?!

Und andere Tarife extra eine Rabattierung beeinhalten für weniger Bandbreite?
Menü
[1.1] Mister79 antwortet auf colonia2019
29.05.2021 16:06

einmal geändert am 29.05.2021 16:48
Benutzer colonia2019 schrieb:
Benutzer Mister79 schrieb:
[...]

Warum sollte man jetzt auch nachts mehr als nötig bereitstellen.

Weil man in einigen Tarifen dafür bezahlt?!

Und andere Tarife extra eine Rabattierung beeinhalten für weniger Bandbreite?

Aha, bis jetzt wissen wir nichts. Bis jetzt war es doch so das die Leistung wieder hoch fährt wenn benötigt.

Edit

Zeig mir doch bitte den Tarif in dem du dafür bezahlst. Ich denke das es auch keine Tarife bei der Telekom gibt die mobil eine Leistung zusichert, habe keinen gefunden auf die Schnelle oder was übersehen?

Demnach zahlst du bis zu. Sollte also ausreichen und ich denke noch immer das die Leistung hochfährt wenn benötigt durch Menschenansammlungen.

Wie es am Ende im Netz aussehen wird im finalen Zustand wissen wir doch gar nicht
Menü
[1.1.1] colonia2019 antwortet auf Mister79
30.05.2021 22:56
Benutzer Mister79 schrieb:
Benutzer colonia2019 schrieb:
Benutzer Mister79 schrieb: [...]

Eine vertraglich zugesicherte Leistung (bis zu X Bandbreite) kann selbstverständlich durch äußere Einflüsse variieren (Physik/ Überlastung)
Eine absichtliche Drosselung nach Gutdünken,ohne trifftigen Grund fällt sicherlich nicht darunter.

Deine Lesart ist genau der Grund, warum BNetzA und Verbraucherschützer auf den Plan gerufen werden sollten.

In der Kundenbindung ist dieses Ansinnen auch noch dumm: Warum sollte man den 'Premium'-Tarif mit mehr ausgelobter Bandbreite direkt beim Netzbetreiber abschließen, wenn man man beim Discounter faktisch etwas Ähnliches bekäme?
Menü
[1.1.1.1] marius1977 antwortet auf colonia2019
01.06.2021 14:25
Benutzer colonia2019 schrieb:
Benutzer Mister79 schrieb:
Benutzer colonia2019 schrieb:
Benutzer Mister79 schrieb: [...]

Eine vertraglich zugesicherte Leistung (bis zu X Bandbreite) kann selbstverständlich durch äußere Einflüsse variieren (Physik/ Überlastung)
Eine absichtliche Drosselung nach Gutdünken,ohne trifftigen Grund fällt sicherlich nicht darunter.

Deine Lesart ist genau der Grund, warum BNetzA und Verbraucherschützer auf den Plan gerufen werden sollten.

In der Kundenbindung ist dieses Ansinnen auch noch dumm: Warum sollte man den 'Premium'-Tarif mit mehr ausgelobter Bandbreite direkt beim Netzbetreiber abschließen, wenn man man beim Discounter faktisch etwas Ähnliches bekäme?

Entspann dich mal Wie bestätigt fährt die Kapazität automatisch bei Bedarf kurzfristig im Netz hoch.
Die BNetzA sollte sich lieber mal um einen flächendeckenden Mobilfunkausbau kümmern als um so einen Schmarrn hier.
Menü
[2] renehaeberlein antwortet auf Mister79
29.05.2021 14:32
Solange die Netzbetreiber das nicht auch im Festnetz einführen ,einfach die bezahlte Leistung zu reduzieren. Ich finde das als Frechheit einfach zu reduzieren.
Menü
[2.1] Mister79 antwortet auf renehaeberlein
29.05.2021 16:10
Benutzer renehaeberlein schrieb:
Solange die Netzbetreiber das nicht auch im Festnetz einführen ,einfach die bezahlte Leistung zu reduzieren. Ich finde das als Frechheit einfach zu reduzieren.

Du scheinst mehr zu wissen. Dann lass uns teilhaben. Wer sagt dir das Netzelemente im Festnetz nicht auch reduziert werden? Switche nicht auch im Energiesparmodus laufen?

Lediglich wissen wir das was passiert aber nicht wie es final aussehen wird. Nur weil Teltarif was aufgefangen hat, wissen wir nichts über den finalen Zustand
Menü
[2.1.1] renehaeberlein antwortet auf Mister79
30.05.2021 10:58
Noch bekomme ich auch nach Mitternacht meine bestellte und bezahlte Bandbreite ,aber wer sagt mir das dies in Zukunft nicht auch geändert wird. Wenn ich beim Mobilfunk sagen wir 300 Mbit gebucht habe und die Zelle das auch hergibt möchte ich das auch um Mitternacht haben. Oder bekomme ich durch die Energieeinsparung auch einen Teil meiner Gebühren zurück?
Menü
[2.1.1.1] Mister79 antwortet auf renehaeberlein
30.05.2021 12:18
Benutzer renehaeberlein schrieb:
Noch bekomme ich auch nach Mitternacht meine bestellte und bezahlte Bandbreite ,aber wer sagt mir das dies in Zukunft nicht auch geändert wird. Wenn ich beim Mobilfunk sagen wir 300 Mbit gebucht habe und die Zelle das auch hergibt möchte ich das auch um Mitternacht haben. Oder bekomme ich durch die Energieeinsparung auch einen Teil meiner Gebühren zurück?

Du bekommst keinen Tarif mit 300 Mbit. Du bekommst BIS ZU 300 Mbit

Genau wie im Festnetz. Schau doch mal im Mibilfunk in die Leistungsbeschreibung

Dennoch bleibt es dabei, wir wissen nichts über die finale Planung dessen und für deine zukünftigen Ängste empfehle ich vor Abschluss die Leistungsbeschreibung