Diskussionsforum
Menü

Vodafone und der Pakt mit den Kennwörtern Teil3


27.05.2021 12:06 - Gestartet von VF Insider
Wie soll es möglich sein, Kunden zu Fans zu machen, wenn grundlegende gesetzliche Regeln von der Unternehmensführung missachtet werden? Wenn ein Vorstand selbst kein Fan der Marke ist und darin nur eigene Interessen sieht, nur Geld sieht und die Fans dabei nur einem Zweck dienen, Umsatz, Geld, Bilanz, Statistik? Wenn die Presseabteilung nur von Promille Werten spricht, diese Promille Werte aber tausende Opfer bedeuten? Wie sollen dann Fans gewonnen werden? Hierzu nun das Beispiel mit den Kennwörtern. Wenn Kundenkennwörter offen sind, Kundendaten offen sind, können die Fans dann noch beruhigt sein und sich wirklich als Fan fühlen? Wenn ein Fremder in meine Daten schauen kann, ohne das ich in Kenntnis bin, warum soll ich dann ein Fan werden? Wenn Fremde sehen können, mit wem ich wann und wie lange gesprochen habe, welche Bonität ich habe, welche Abos ich habe, wie kann ich dann zum Fan werden? Wenn ich jeden Monat meine Rechnung studieren muss und nicht verstehe, wieso erneut mir unbekannte Positionen auftauchen und meine Rechnung höher geworden ist, kann ich dann überhaupt zu einem Fan werden? Wenn eine Konzernführung trotz Kenntnisse und Beweise über mehrere Monate sich zu diesem Thema in Schweigen verhüllt und trotz hunderte Benachrichtigungen weiterhin schweigt, warum sollte es noch Fans geben? Will das Unternehmen überhaupt noch Fans? Oder will es was ganz anderes? Ich rate jedem nur dringlichst sein Kennwort zu ändern und einen Auszug aus dem Verlauf seiner Kundendaten bei Vodafone anzufragen, wer alles auf seine Daten in den letzten Monaten Zugriff hatte. Dies Zugriffe lassen sich zum Glück nicht löschen. Alle Zugriffe sind protokolliert. Stellen Sie sich vor, Sie eröffnen ein Konto bei einer Bank, erhalten eine EC Karte und jeder kann die PIN sehen, kann jeder Zeit auf Ihr Konto schauen, ohne Ihre Erlaubnis? Bei Vodafone geht das. "Together we can" Wenn also der nächste Kundenberater Sie nah einem Kennwort fragt, was er für Sie eingeben soll, wissen Sie hoffentlich Bescheid. Glück Auf in diesem Sinne bis zum Teil4 .......