Diskussionsforum
Menü

Vodafone und der Pakt mit dem Teufel, der echte Grund.....


26.05.2021 14:12 - Gestartet von VF Insider
einmal geändert am 26.05.2021 14:39
Ich hatte es bereits in einem anderen Artikel darüber geschrieben oder versucht es anzudeuten. Es wird immer zu allgemein berichtet und erklärt. Die Ursache liegt aber in der Führung des Konzerns. Wenn dort schon illegale Handlungen als "Normal" gesehen und auch praktiziert werden, darf sich keiner mehr wundern. Wenn der Vorstand selbst zu Mafia ähnlichen Methoden zurückgreift und keine Skrupel davor hat, was erwarten die Menschen von dem Verkäufer, Betreiber und der Filiale? Die Unternehmenskultur wird von oben gelebt und nach unten durchgesteuert. Wie in einer Familie. Kinder lernen am Modell. Mitarbeiter durch den Vorgesetzten und der Führung. Es wird nicht lange dauern und das eigentliche Grauen von dieser ehemals wirklich guten Marke wird bekannt werden. Wir dürfen also gespannt sein, was noch alles rauskommen wird. Hier meine Top 4: 1. Geldwäsche, 2. Datenleck von Kennwörtern, 3. illegale Vertragsaktivierungen, 4. Vodafone und KPMG-Bilanzfälschung??? Übrigens, sollte einer jetzt mit Anzeige drohen und sonstigen strafrechtlichen Sanktionen, gerne ich bitte darum. Bitte Bitte Bitte, es wird mir eine Ehre sein weiter vortragen zu dürfen, vor einem Richter!!!!!!!!!!!!!!!
Menü
[1] UserNeu26 antwortet auf VF Insider
26.05.2021 19:55
VF Inside kennt sich aus, Respekt!Externe Betrüger ja gilt es, in 7 Jahren Filialleitung gab es 3 Stück, 1 Ausweißbetrug, 2 Geschäftskunden "Eingetragener Kaufmann" Gewerbeschein. Sind alle ohne Handy nach Hause gegangen. Meine Reklamationsquote war unter 1% und trotzdem habe ich 80 bis 100 BNT´s gemacht.Die Filiale 200 Meter weiter, hat auch 100 BNT´s gemacht, aber eine Reklamationsqoute von größer 50%. Falsche Tarifpreise, Handy einkassiert,Verträge unter geschoben etc und trotzdem wurde der Betreiber immer gefeiert.Bei mir wurde nur versucht Druck, für mehr Verträge, gemacht.Da ich eine stabile Führungsperson bin, sind sie aber immer abgeprallt.Die andere Filiale wurde, weil die Reklamationen immer schlimmer wurden, verkauft und der neue Betreiber hat es tatsächlich geschafft in 12 Monaten 3 Abmahnungen zu erhalten. Wieso wohl?Ein Trauerspiel und ich war seit 1999 ein echter VF Fan.
Benutzer VF Insider schrieb:
Ich hatte es bereits in einem anderen Artikel darüber geschrieben oder versucht es anzudeuten. Es wird immer zu allgemein berichtet und erklärt. Die Ursache liegt aber in der Führung des Konzerns. Wenn dort schon illegale Handlungen als "Normal" gesehen und auch praktiziert werden, darf sich keiner mehr wundern. Wenn der Vorstand selbst zu Mafia ähnlichen Methoden zurückgreift und keine Skrupel davor hat, was erwarten die Menschen von dem Verkäufer, Betreiber und der Filiale? Die Unternehmenskultur wird von oben gelebt und nach unten durchgesteuert. Wie in einer Familie. Kinder lernen am Modell. Mitarbeiter durch den Vorgesetzten und der Führung. Es wird nicht lange dauern und das eigentliche Grauen von dieser ehemals wirklich guten Marke wird bekannt werden. Wir dürfen also gespannt sein, was noch alles rauskommen wird. Hier meine Top 4: 1. Geldwäsche, 2. Datenleck von Kennwörtern, 3.
illegale Vertragsaktivierungen, 4. Vodafone und KPMG-Bilanzfälschung??? Übrigens, sollte einer jetzt mit Anzeige drohen und sonstigen strafrechtlichen Sanktionen, gerne ich bitte darum. Bitte Bitte Bitte, es wird mir eine Ehre sein
weiter vortragen zu dürfen, vor einem Richter!!!!!!!!!!!!!!!
Menü
[1.1] JAKM antwortet auf UserNeu26
27.05.2021 12:44
Benutzer UserNeu26 schrieb:
>Die andere Filiale wurde, weil
die Reklamationen immer schlimmer wurden, verkauft und der neue Betreiber hat es tatsächlich geschafft in 12 Monaten 3 Abmahnungen zu erhalten. Wieso wohl?Ein Trauerspiel und ich war seit 1999 ein echter VF Fan.

Wenn die "Filiale" verkauft wurde, war es keine Filiale sondern ein selbständiger Unternehmer, der den Vertrag verloren hat und nun hat jmd. anderes den laden übernommen. Du schreibst also korrekter Weise: Vodafone hat die "unsauberen" Praktiken sanktioniert bis hin zur Kündigung des Vertrages und Rausschmiss des Betreibers. Was soll Vodafone mehr tun?
Menü
[1.1.1] VF Insider antwortet auf JAKM
27.05.2021 13:27
Benutzer JAKM schrieb:
Benutzer UserNeu26 schrieb:
>Die andere Filiale wurde, weil
die Reklamationen immer schlimmer wurden, verkauft und der neue Betreiber hat es tatsächlich geschafft in 12 Monaten 3 Abmahnungen zu erhalten. Wieso wohl?Ein Trauerspiel und ich war seit 1999 ein echter VF Fan.

Wenn die "Filiale" verkauft wurde, war es keine Filiale sondern ein selbständiger Unternehmer, der den Vertrag verloren hat und nun hat jmd. anderes den laden übernommen. Du schreibst also korrekter Weise: Vodafone hat die "unsauberen" Praktiken sanktioniert bis hin zur Kündigung des Vertrages und Rausschmiss des Betreibers. Was soll Vodafone mehr tun?


Lass mich kurz überlegen was Vodafone hätte alles machen können:
Prüfen, prüfen, prüfen,
Kunden fragen, Dokumente und Unterschriften einsehen, Transaktionen des Standortes durchleuchten, nicht warten, nicht warten bis die Zahlen reingelaufen sind, Hardware Check, es gibt zahlreiche interne Prüfungsvorgaben, diese werden aber nicht eingehalten. Oft heisst das "Personalmangel, keine Kapazitäten dafür, etc. Wenn ein Konzern wirklich was sucht, dann findet es auch etwas. Aber der Fisch stinkt vom Kopf....... komisch nur das alleine in NRW in den letzen ca. 6 Monaten über 45 Vodafone Shops/Partneragenturen-völlig egal was, es steht klar und deutlich Vodafone auf dem Eingangsschild und keine anderen Marken, geschlossen werden mussten. Dutzende Berichte in den Zeitungen, regional und überregional...Es soll keiner diffamiert werden, aber es sind keine Zufälle mehr, siehe Bericht Verbraucherzentralen. Bestimmte Personen verdienen aber an dieser Tatsache, und das nicht wenig......