Diskussionsforum
Menü

"Backup-Lösung Timemachine"


17.05.2021 11:10 - Gestartet von cdg
wenn man sich etwas mehr mit Sicherungen beschäftigt, sollte Timemachine nicht DIE "Backuplösung" sein.
TM ist geeignet um Systemabbilder zu erstellen, d.h. es dokumentiert Systemzustände. Das kann man natürlich auch als BU nutzen, ist aber sehr unprofessionell, da i.d.R Arbeitsdaten (Dokumente, bearbeitete Grafiken etc) sich wesentlich schneller ändern, als Systemdaten, und die Leute aufgrund der längeren Dauer von TS-"Backups" ihre Arbeitsdaten dann weniger oft sichern, als möglich, ggf nötig.
Leider bietet TS nur eine Exclusion von Bereichen an, besser wäre, zusätzlich eine zweite Routine anzubieten, dass man z.B. dieses exkludierten Arbeitsdaten dann auch in einem anderen Rhythmus mit TS sichern kann.
Da muss man als leider auf Software von Drittanbietern ausweichen.

Ich bin kein Mac User, musste mich aber leider mit der Thematik beschäftigen und war erstaunt, wie locker manche Leute (die mit dem Gerät arbeiten) dieses Thema sehen, und es denen durchaus ausreicht, eine Sicherung alle ein bis zwei Wochen, ggf auch seltener zu haben.