Diskussionsforum
Menü

mangelhafte Verbreitung


02.05.2021 11:37 - Gestartet von Conax
2x geändert, zuletzt am 02.05.2021 11:43
Klar, jeder Anbieter fängt klein an, aber mal jenes aus den Fragen und Antworten des Anbieters:

Wie bringe ich DFF Kino+ auf den Fernseher?

"Verbinden Sie den PC mittels eines HDMI-Kabels mit dem Fernsehgerät [...] „Airplay-Funktion“ [...]
Mit einem Chromecast-Stick oder mit einem Chromecast-kompatiblen Fernseher können Sie für Android- und Apple-Geräte Ihre Filme auf den Fernseher übertragen und vom Handy/Tablet aus navigieren.
Wählen Sie hier den gewünschten Film aus und drücken Sie im Player das Übertragungsicon zum Fernseher."

Wir schreiben 2021! Da sollten Anbieter schon auf üblichen Plattformen wie AppleTV, Amazon FireTV, Entertain, etc. als app verfügbar sein.
Wer frickelt denn mit o.g heute noch rum?
Selbst wenn das Angebot gut ist, würde ich beschriebenes nicht mehr machen.
Menü
[1] KG1 antwortet auf Conax
10.05.2021 05:32
Benutzer Conax schrieb:
Klar, jeder Anbieter fängt klein an, aber mal jenes aus den Fragen und Antworten des Anbieters:

Wie bringe ich DFF Kino+ auf den Fernseher?

"Verbinden Sie den PC mittels eines HDMI-Kabels mit dem Fernsehgerät [...] „Airplay-Funktion“ [...]
Mit einem Chromecast-Stick oder mit einem Chromecast-kompatiblen Fernseher können Sie für Android- und Apple-Geräte Ihre Filme auf den Fernseher übertragen und vom Handy/Tablet aus navigieren.
Wählen Sie hier den gewünschten Film aus und drücken Sie im Player das Übertragungsicon zum Fernseher."

Wir schreiben 2021! Da sollten Anbieter schon auf üblichen Plattformen wie AppleTV, Amazon FireTV, Entertain, etc. als app verfügbar sein.
Wer frickelt denn mit o.g heute noch rum?
Selbst wenn das Angebot gut ist, würde ich beschriebenes nicht mehr machen.

Warum denn nicht? Man kann es mit der Bequemlichkeit auch übertreiben. GERADE bei so einem Angebot abseits des Mainstreams kann man doch ruhig etwas Mühe in Kauf nehmen, wenn man echtes Interesse hat. Wenn man sich mit nur einem Knopfdruck berieseln lassen möchte, ist man hier wahrscheinlich sowieso falsch. Ich finde es toll, dass das Deutsche Filminstitut dieses Angebot auf den Weg bringt. Innerhalb seiner finanziellen Möglichkeiten. Besser klein und fein als gar nicht.
Menü
[1.1] Conax antwortet auf KG1
10.05.2021 08:56

einmal geändert am 10.05.2021 08:57
Benutzer KG1 schrieb:

Wer frickelt denn mit o.g heute noch rum? Selbst wenn das Angebot gut ist, würde ich beschriebenes nicht mehr machen.

Warum denn nicht? Man kann es mit der Bequemlichkeit auch übertreiben.

Liest sich wie ein post aus der Marketingabteilung jenes Anbieters, bestenfalls aus einer gut gefüllten Floskelliste.
Wenn sie ehrlich sind und sich und das Angebot "hinterfragen", werden Sie feststellen, dass ohne Verbreitung die Relevanz und das kennen lernen eines Angebots auf der Strecke bleibt. Auch gute Angebote.

Wobei ich über die Qualität des Angebots gar nichts schreiben kann oder will.
Ich kenne wirklich niemanden, der zwecks "Fernsehen" ein HDMI Kabel vom Laptop/PC zum Fernseher verbindet. Insofern er/sie es gewohnt sind, Bewgtbildinhalte auf dem heimischen Fernseher zu genießen, anstatt auf Displays ala Mäusekino.

Unabhängig davon, wünsche ich dem Anbieter viel Erfolg. Er wird gute Wünsche brauchen...
Menü
[1.1.1] KG1 antwortet auf Conax
11.05.2021 00:56
Benutzer Conax schrieb:
Benutzer KG1 schrieb:

Wer frickelt denn mit o.g heute noch rum? Selbst wenn das Angebot gut ist, würde ich beschriebenes nicht mehr machen.

Warum denn nicht? Man kann es mit der Bequemlichkeit auch übertreiben.

Liest sich wie ein post aus der Marketingabteilung jenes Anbieters, bestenfalls aus einer gut gefüllten Floskelliste. Wenn sie ehrlich sind und sich und das Angebot "hinterfragen", werden Sie feststellen, dass ohne Verbreitung die Relevanz und das kennen lernen eines Angebots auf der Strecke bleibt. Auch gute Angebote.

Lieber ein bezahlbares Nischendasein für Menschen, die das Angebot zu schätzen wissen, als gar kein Dasein, weil man sich finanziell hoffnungslos übernommen hat.
Grüße aus der Pragmatismusabteilung.


Ich kenne wirklich niemanden, der zwecks "Fernsehen" ein HDMI Kabel vom Laptop/PC zum Fernseher verbindet.
Insofern er/sie es
gewohnt sind, Bewgtbildinhalte auf dem heimischen Fernseher zu genießen, anstatt auf Displays ala Mäusekino.

Wenigstens verwenden Sie nicht "niemand" oder "jeder", sondern beziehen sich auf eine Gruppe von Personen, die Sie wirklich kennen.
Aber inwiefern soll das aussagekräftig sein? Oder bildet Ihr Bekanntenkreis einen statistisch relevanten Querschnitt der Bevölkerung ab?



Unabhängig davon, wünsche ich dem Anbieter viel Erfolg. Er wird gute Wünsche brauchen...

Das sind wir schon zu zweit, das wird sicher klappen...
Menü
[1.1.1.1] Conax antwortet auf KG1
11.05.2021 08:09

einmal geändert am 11.05.2021 08:11
Benutzer KG1 schrieb:
Wenigstens verwenden Sie nicht "niemand" oder "jeder", sondern beziehen sich auf eine Gruppe von Personen, die Sie wirklich kennen.
Aber inwiefern soll das aussagekräftig sein? Oder bildet Ihr Bekanntenkreis einen statistisch relevanten Querschnitt der Bevölkerung ab?
Habe ich etwas von "statistisch relevanten Querschnitt der Bevölkerung" geschrieben oder gemeint? Es ist ein Abriss unter derer die ich kenne. Sie können ja gerne einmal in Foren wie jenes von Digitalfernsehen nachfragen, ob dort jemand den Dienst "DFF Kino+" kennt und evtl. gebucht hat.
Dort drücken sich vermehrt Freaks herum, die jenes am ehesten wissen könnten. Oder vergleichbare Foren wie - siehe Hififorum bspw.

Ich würde sicher kaum Befragungen durchführen lassen, für einen Dienst der derzeit unter ferner liefen einzuordnen ist. Wie komme ich auch dazu?
Da er in der Wahrnehmung nicht vorkommt. Sprich auf den Hauptsichtgeräten potentieller Abonennten gar nicht erst vor kommt und in Erscheinung tritt (Chromcast, FireTV, Apple TV, apps der Fernsehhersteller). Nach Werbemaßnahmen braucht man sicher auch nicht zu fragen. So dümpelt er halt vor sich dahin.
Aber das ist zum Glück nicht mein Problem.

Unabhängig davon, wünsche ich dem Anbieter viel Erfolg. Er wird gute Wünsche brauchen...

Das sind wir schon zu zweit, das wird sicher klappen...
Naja, manchmal ist das einzige was klappt, die Türe zu. Es gibt/gab ja schon den ein- oder anderen VOD Dienst, der aufgab....
In diesem Sinne. Bleiben sie dran und Grüße aus der Realismusabteilung.