Diskussionsforum
Menü

Ähnliches auch bei der T.Com


19.04.2021 18:35 - Gestartet von chickolino
einmal geändert am 19.04.2021 22:03
Ältere Frau....über 75....

Seit Jahren nur ein analoger T.Com Anschluss hatte mich gefragt, weil sie in einer Vogelkundegruppe gehört hatte sie könnte vogelstimmen zum anlocken per App abspielen.

Bis dahin hatte sie allerdings nur ein tastenhandy von Nokia...

Bei ihr zuhause hatte ich zufällig simkarten ALLER Netze zur Hand....und im Haus war o2 mit vollem Ausschlag, d1 mit typischer indoorachwäche und d2 mit 2 Balken.

Ich empfahl...erstmal mit netzclub zu schauen...kostenfrei...ob man mit dem abspielen von Vögel zwitschern hin und wieder überhaupt über die gratis 200 mb kommt....und dazu fürs einsteigen erstmal ein relativ günstiges Nokia Smartphone 120 Euro Liga....da in dem Zeitraum bei Aldi und saturn im Angebot war...

Sie ging....wegen ihrem t.com fedtnetzanschluss mal in den t.punkt und kam zurück mit DSL ( kein Computer vorhanden....aber das brauchen sie ja wenn sie Indoor nur schlechten Empfang mit d1 haben )... und dazu einem Vertrag mit 10 GB sowie einem iPhone....

Auch da hat wohl jemand nur an seine Provision gedacht....ich war dann leider im Urlaub....hatte von dort aus gefragt...was aus meiner Empfehlung geworden wäre....

Das ganze ist mittlerweile knapp 2 Jahre her....und aus Angst davor sie könnte ihre Festnetz Nummer verlieren wohl auch nicht gekündigt worden....( meine Empfehlung war die Festnetz Nummer zu simquadrat inkl Flatrate zu portieren für ihr altes Nokia.... ).

Ich Frage jetzt nicht mehr nach...denn die freundlichen Leute vom t.punkt drehen das sonst bestimmt noch weiter zu mehr Verträgen....

Vorher Prepaid....alle 3...4 Monate mit 15 Euro aufgeladen plus rund 25 Euro für ihren fedtnetzanschluss....

Danach waren es knapp 50 Euro für DSL mit Festnetz plus 30 Euro für ihren mobilfunkvertrag jeden Monat....


DAS NENNE ICH MAL EINE KUNDENGERECHTE BERATUNG....
Menü
[1] waldemar_1976 antwortet auf chickolino
20.04.2021 05:22


DAS NENNE ICH MAL EINE KUNDENGERECHTE BERATUNG....

ich habe aber auch so das gefühl, das alte leute beschyssen werden wollen!!! klammern sich krampfhaft an ihren uralt telefonanschluss...herrgott!!! dann solln se doch zahlen, wir wissens besser...
Menü
[1.1] Hofrat antwortet auf waldemar_1976
20.04.2021 17:22
Benutzer waldemar_1976 schrieb:

ich habe aber auch so das gefühl, das alte leute beschyssen werden wollen!!!

Nein alte Leute wollen bestimmt nicht beschummelt werden. Jemanden unnötige zu zu teure Verträge anzudrehen, egal ob jung oder alt, davon halte ich gar nichts. In den Mobilfunkläden die denken nur an ihre Provision, denen sind doch die Kunden egal. Leider informieren sich viele ältere Menschen nicht, das verstehe ich zwar nicht, aber deshalb ältere oder unwissende zu Übervorteilen ist das aller letzte. Es gibt aber auch viele junge und jüngere uniformierte Kunden und es gibt gut bis sehr gut informierte ältere Leute denen man kein X für ein U vormachen kann.

klammern sich krampfhaft an ihren uralt
telefonanschluss...herrgott!!!

Das verstehe ich auch nicht, warum man sich an den Uralt Analog teuren Telekom Vertrag dazu noch mit Uralt Telefonen, bei denen man nicht sieht wer anruft, klammert. Dafür fehlt mir das Verständnis. Nur weil man Alt ist, heißt dass noch lange nicht dass man sich nicht mehr für neues interessieren soll und mit dem Denken aufhören soll. Mich ärgert immer, wenn ich höre da muss ich warten bis mein Urenkel, Enkel, Sohn oder wer auch immer kommt, wenn der Zeit hat schaut sich das an. Ich mach da gar nichts, übliche Rede. Gerade wenn man älter und in Rente ist hat man doch die Zeit dazu sich darüber zu informieren und damit bleibt man jung im Kopf.

dann solln se doch zahlen, wir
wissens besser...

In der Nachbarschaft und in der Familie haben wir über 80 Jährige die jeweils einen Telekom Analog Anschluss benutzen. Das schlimmste dabei ist wenn jemand noch dazu über den teuren Telekom Anschluss meckert, aber nichts geändert werden soll. Das verstehe ich nicht. Aber was solls man muss die Leute nehmen wie sie sind. Telekom Anschluu ändern oder weiter teuer bezahlen, eine andere Alternative gibt es nicht.
Menü
[1.1.1] KG1 antwortet auf Hofrat
23.04.2021 01:33
Benutzer Hofrat schrieb:

klammern sich krampfhaft an ihren uralt
telefonanschluss...herrgott!!!

Das verstehe ich auch nicht, warum man sich an den Uralt Analog teuren Telekom Vertrag dazu noch mit Uralt Telefonen, bei denen man nicht sieht wer anruft, klammert. Dafür fehlt mir das Verständnis. Nur weil man Alt ist, heißt dass noch lange nicht dass man sich nicht mehr für neues interessieren soll und mit dem Denken aufhören soll. Mich ärgert immer, wenn ich höre da muss ich warten bis mein Urenkel, Enkel, Sohn oder wer auch immer kommt, wenn der Zeit hat schaut sich das an. Ich mach da gar nichts, übliche Rede. Gerade wenn man älter und in Rente ist hat man doch die Zeit dazu sich darüber zu informieren und damit bleibt man jung im Kopf.

dann solln se doch zahlen, wir
wissens besser...

In der Nachbarschaft und in der Familie haben wir über 80 Jährige die jeweils einen Telekom Analog Anschluss benutzen. Das schlimmste dabei ist wenn jemand noch dazu über den teuren Telekom Anschluss meckert, aber nichts geändert werden soll. Das verstehe ich nicht. Aber was solls man muss die Leute nehmen wie sie sind. Telekom Anschluu ändern oder weiter teuer bezahlen, eine andere Alternative gibt es nicht.

Wo, bitte, gibt es denn einen reinen Festnetzanschluss ohne Internet außer bei der Telekom? Wieso sollte jemand, der kein Internet braucht, wie viele ältere Leute, dafür bezahlen, sich mit der umfangreicheren Technik quälen und mit ständigen Netzausfällen herumplagen? Wenn der Festnetzanschluss der Telekom die beste Variante ist, mit der sich die betroffene Person am wohlsten und sichersten fühlt, ist es doch in Ordnung und preislich akzeptabel. Das braucht man nicht zu verstehen, wenn man keine Lust dazu hat, aber man kann es akzeptieren und sich abfällige Bemerkungen sparen. Leben und leben lassen...
Menü
[1.1.1.1] Hofrat antwortet auf KG1
23.04.2021 12:41
Benutzer KG1 schrieb:

Wo, bitte, gibt es denn einen reinen Festnetzanschluss ohne Internet außer bei der Telekom?

Simquadrat Simkarte mit der die Festnetznummer beim ausgehenden Anrurf angezeigt wird, für den der darauf Wert legen, bzw. für die angerufenen die Wert darauf legen mit einer Festnetznummer angerufen zu werden, zwecks Rückruf auf Festnetznummer.

Simquadrat Simkarten - physiche Simkarten gibt es bei Simquadrat immer noch auf Nachfrage, ansonsten E-Sim. Diese können in Einfach Handys Feature Phones und Smartphones verwendet werden. Zudem gibt es beispielsweise von Opis Festnetztelefonie mit Simkarten Schacht. Deutschland Telefonie Flat 5 Euro im Monat, EU Flat, ohne Schweiz und ohne Grossbrittanien,10 Euro im Monat. Wenn man dazu die Preise für die Analog Telefonie der Telekom vergleicht. Simquadrat Sprachflats enthalten Mobilfunk und Festnetz Flat.

Ob die Kabelnetzbetreiber noch aktiv reine Festnetz Telefonie vertreiben entzieht sich meiner Kenntnis.

man kann es akzeptieren und
sich abfällige Bemerkungen sparen. Leben und leben lassen...

Ich habe nur meine Meinung kund getan, wollte niemand beleidigen und natürlich auch keine abfälligen Bemerkungen äußern. Jeder wie er will. Dann sollten aber auch Nutzer der Analog Telefonie nicht über die hohen Kosten sich beschweren. Es gibt Nutzer von Analog Telefon die sich nur noch anrufen lassen und sich wundern, weil sie immer weniger Anrufe bekommen. So das war es von mir dazu.