Diskussionsforum
Menü

Kein Thema


16.04.2021 00:11 - Gestartet von PeterR
Wieso will Drillisch noch an LTE festhalten ? So lange wie die sich bisher zeitgelassen haben würde ich dann schon konsequenterweise auf 5G-SA im eigenen Netz setzen. Ob im National Roaming dann LTE von Telefonica genutzt wird kann ja egal.
Wenn sie jetzt so lange gewartet haben würde ich auf keinen Fall noch auf so was altes wie LTE oder 5G-NSA gehen.

Konsequenterweise würde ich den 3 anderen aber dringend raten, HEUTE ! ein Abschaltdatum für GSM zu nennen. Wenn es soweiso Jahre mit dem Umstieg braucht dann sollte man damit mal jetzt anfangen - sonst werden weiter munter SIM900 Module etc. verbaut.

Was ist eigentlich aus den Plänen mit dem Roaming zwischen Telekom und Vodafone geworden ? Stichwort 1000 Standorte ?

Was spricht dagegen, vor der GSM Abschaltung ein komplettes GSM Roaming einzuführen und GSM dann etappenweise vom Netz zu nehmen ?
Menü
[1] DenSch antwortet auf PeterR
16.04.2021 13:40
Benutzer PeterR schrieb:


Konsequenterweise würde ich den 3 anderen aber dringend raten, HEUTE ! ein Abschaltdatum für GSM zu nennen. Wenn es soweiso Jahre mit dem Umstieg braucht dann sollte man damit mal jetzt anfangen - sonst werden weiter munter SIM900 Module etc. verbaut.

Wieso GSM abschalten? Das Ding ist das beste, was man beibehalten kann. 0,2MHz Bandbreite aus nem LTE Modul schiebst du auf GSm und alle sind glücklich. Das merkst du nicht mal.
Kannst aber damit haufenweise Dienste weiter betreiben.

Um ein LTE800 Panel so weit und tief in Gebäude drücken zu können, brauchst du die 10fache Sendeleistung als bei GSM.

Daher ist GSM, gerade bei dem aktuellen Ausbaustand, das beste was man für solche Sachen behalten kann.
Kostet nix, verbraucht fast nix an Ressourchen im Netz.
Menü
[2] Gemeinsame Senderstandorte Telekom/Vodafone/o2 ?
hrgajek antwortet auf PeterR
16.04.2021 13:51
Hallo,

Benutzer PeterR schrieb:

Was ist eigentlich aus den Plänen mit dem Roaming zwischen Telekom und Vodafone geworden ? Stichwort 1000 Standorte ?

Das läuft etwas anders. Diese Stationen strahlen zwei (oder drei) Kennungen aus. Jeder Netzkunde denkt, sein "eigenes" Netz wäre vorhanden und bucht sich dort ein. In Wirklichkeit ist es aber nur eine Antenne und eine Sender/Vermittlungstechnik.

Einige Stationen laufen schon. Wo die genau stehen, kann man in einschlägigen Insiderforen erfahren, offiziell gab es bisher dazu keine Statements.

Henning Gajek (teltarif.de)