Diskussionsforum
Menü

Fox News auch in Deutschland


12.04.2021 14:18 - Gestartet von sangyong
Bild TV ist jetzt schon grausam und kaum zu ertragen. Stimmungsmache vom Feinsten.

Jetzt haben wir unser eigenes Fox News.
Menü
[1] hustensaftheinz antwortet auf sangyong
12.04.2021 14:57
Benutzer sangyong schrieb:
Bild TV ist jetzt schon grausam und kaum zu ertragen. Stimmungsmache vom Feinsten.

Jetzt haben wir unser eigenes Fox News.

Stimmungsmache am liebsten nur vom Staatsfunk. Damit man nicht durcheinanderkommt.
Menü
[1.1] sangyong antwortet auf hustensaftheinz
12.04.2021 15:10
Wer Afd Sprache wie Staatsfunk verwendet, ist eh schon in der Kloake angekommen.
Menü
[1.1.1] DAB Fan antwortet auf sangyong
12.04.2021 15:21
Benutzer sangyong schrieb:
Wer Afd Sprache wie Staatsfunk verwendet, ist eh schon in der Kloake angekommen.
Hurra, auf so ein Hartz 4 Format wartet Deutschland schon sehnsüchtig :-(
Da kommt mir schon das Kot.... beim Lesen der Ankündigung. Und die Öfis sind nicht weit davon entfernt.
Menü
[1.1.2] EnnoH antwortet auf sangyong
12.04.2021 15:40
Was hast du erwartet man von einem "Hustensaftheinz" ???
Menü
[1.1.3] hustensaftheinz antwortet auf sangyong
12.04.2021 21:38
Benutzer sangyong schrieb:
Wer Afd Sprache wie Staatsfunk verwendet, ist eh schon in der Kloake angekommen.

"In Ländern, in denen die Regierung stark in die Medien eingreift, kann sie die staatliche Presse für Propagandazwecke nutzen:

um das Regime in ein günstiges Licht zu rücken,
die Opposition gegen die Regierung durch Verleumdungskampagnen zu verunglimpfen
eine verzerrte Berichterstattung über oppositionelle Ansichten, oder
als Sprachrohr zu fungieren, um die Ideologie des Regimes zu vertreten."
https://en.wikipedia.org/wiki/State_media

Und was ist jetzt der Unterschied zum deutschen öffentlichen Rundfunk, der mit Zwangsgebühren finanziert wird?
Menü
[1.1.3.1] nudel antwortet auf hustensaftheinz
13.04.2021 07:32
Benutzer hustensaftheinz schrieb:
Benutzer sangyong schrieb:
Wer Afd Sprache wie Staatsfunk verwendet, ist eh schon in der Kloake angekommen.

"In Ländern, in denen die Regierung stark in die Medien eingreift, kann sie die staatliche Presse für Propagandazwecke nutzen:

um das Regime in ein günstiges Licht zu rücken, die Opposition gegen die Regierung durch Verleumdungskampagnen zu verunglimpfen eine verzerrte Berichterstattung über oppositionelle Ansichten, oder als Sprachrohr zu fungieren, um die Ideologie des Regimes zu vertreten."
https://en.wikipedia.org/wiki/State_media

Und was ist jetzt der Unterschied zum deutschen öffentlichen Rundfunk, der mit Zwangsgebühren finanziert wird?
"Staatsfunk"... Schon einmal daran gedacht, dass praktisch in jedem Land auf der Welt für die öffentlichen Anstalten gezahlt werden MUSS und in einigen Ländern deutlich mehr. Vielleicht war der Hustensaft nicht mehr gut...
Menü
[1.1.3.1.1] hustensaftheinz antwortet auf nudel
13.04.2021 20:08
Benutzer nudel schrieb:
Benutzer hustensaftheinz schrieb:
Benutzer sangyong schrieb:
Wer Afd Sprache wie Staatsfunk verwendet, ist eh schon in der Kloake angekommen.

"In Ländern, in denen die Regierung stark in die Medien eingreift, kann sie die staatliche Presse für Propagandazwecke nutzen:

um das Regime in ein günstiges Licht zu rücken, die Opposition gegen die Regierung durch Verleumdungskampagnen zu verunglimpfen eine verzerrte Berichterstattung über oppositionelle Ansichten, oder als Sprachrohr zu fungieren, um die Ideologie des Regimes zu vertreten."
https://en.wikipedia.org/wiki/State_media

Und was ist jetzt der Unterschied zum deutschen öffentlichen Rundfunk, der mit Zwangsgebühren finanziert wird?
"Staatsfunk"... Schon einmal daran gedacht, dass praktisch in jedem Land auf der Welt für die öffentlichen Anstalten gezahlt werden MUSS und in einigen Ländern deutlich mehr. Vielleicht war der Hustensaft nicht mehr gut...

Aha, praktisch jedes Land erpresst 8 Mrd. Euro von seiner Bevölkerung, um sie rund um die Uhr auf allen erdenklichen Kanälen einzulullen. Das war mir erst mal neu.

In USA beträgt das Budget für öffentlichen Rundfunk 449 Mio. US-Dollar. Das ist ja gerade mal ein Zwanzigstel. Komisch. Dabei sind die USA doch die größte Volkswirtschaft der Welt...

Oder vergleichen wir es mal mit Russland. Da gibt es ja laut Youtube ganz sicher "state media". 380 Mio US-Dollar.

Also, wenn selbst der böse Putin es mit 380 US-Dollar schafft, dann schaffen wir das schon lange. Wir schaffen das. Was wir alles schaffen. Die Welt retten, etc. Da ist das doch sicher ein Kinderspiel.
Menü
[1.2] REMchen antwortet auf hustensaftheinz
10.05.2021 13:25
Benutzer hustensaftheinz schrieb:
Benutzer sangyong schrieb:
Bild TV ist jetzt schon grausam und kaum zu ertragen. Stimmungsmache vom Feinsten.

Jetzt haben wir unser eigenes Fox News.

Stimmungsmache am liebsten nur vom Staatsfunk. Damit man nicht durcheinanderkommt.

Ihr müsst euch schon entscheiden. Wenn es Staatsfunk ist, kann es nicht gleichzeitig "links-grün" sein. Die sind nämlich in der Opposition. Dann wäre es Staatsfunk mit oppositionellen Inhalten. Äh.
Menü
[2] Donaldfg antwortet auf sangyong
12.04.2021 19:00
Hallo,

Benutzer sangyong schrieb:
Bild TV ist jetzt schon grausam und kaum zu ertragen. Stimmungsmache vom Feinsten.

na Bild.de hat sich ja selbst ausgesperrt seit dem die noch Extrageld haben wollen.
Aber im Bild Fernsehen kommt dann sicher nur Qualitätsjournalismus .
Danke aber den Sensationsmüll kann sich ansehen wer will.
Menü
[2.1] spaceman antwortet auf Donaldfg
13.04.2021 08:05
Benutzer Donaldfg schrieb:
Hallo,

Benutzer sangyong schrieb:
Bild TV ist jetzt schon grausam und kaum zu ertragen. Stimmungsmache vom Feinsten.

na Bild.de hat sich ja selbst ausgesperrt seit dem die noch Extrageld haben wollen.
Aber im Bild Fernsehen kommt dann sicher nur
Qualitätsjournalismus .
Danke aber den Sensationsmüll kann sich ansehen wer will.

Also Bild mag ich per se mal nicht. Dennoch empfinde ich es als angenehm, wenn man sich mal deren News zu Corona anschaut. Hier wird tatsächlich mehr Hinterfragt als bei sämtlichen öffentlichen zusammen. Leider wahr.