Diskussionsforum
Menü

Sehr gute Entscheidung


05.04.2021 15:05 - Gestartet von sangyong
Kein Geld mehr verbrennen und auf die erfolgreichen Geschäftszweige konzentrieren.
Menü
[1] waldemar_1976 antwortet auf sangyong
06.04.2021 08:53
Benutzer sangyong schrieb:
Kein Geld mehr verbrennen und auf die erfolgreichen Geschäftszweige konzentrieren.

richtig so! lieber ein ende mit schrecken als ein schrecken ohne ende.
Menü
[2] Donaldfg antwortet auf sangyong
06.04.2021 12:09
Hallo,

Benutzer sangyong schrieb:
Kein Geld mehr verbrennen und auf die erfolgreichen Geschäftszweige konzentrieren.

aber es leider führt das dazu das China auch in der der Handysparte bald den Markt dominiert. Produziert wurden ja die meisten Geräte schon länger dort aber China hat nun selber genug Kompetenzen entwickelt um den Markt vollständig zu übernehmen. Auch die Abwerversuche im Softwarebereich werden sicher wenig helfen. Der Westen ist ja mittlerweile völlig in Abhängigkeit geraten .
Wenn China den Hahn zudreht gehen hier die Lichter aus.
Menü
[2.1] XoXo0803 antwortet auf Donaldfg
08.04.2021 16:00
Das würde ich nicht so sehen. Gut, fast alle Teile kommen aus China, aber selbst dort kaufen die auch bei Samsung ein und das ist Süd-Korea. Displays, Kamerasensoren und sogar Harman was Xiaomi ja gerade sehr gerne verbaut. Das gehört wie JBL und AKG zu Samsung.

Und auch wenn Motorola zu Lenovo gehört, Motorola ist immer noch ein amerikanisches Unternehmen wie auch Apple.

Gut, Gigaset bietet da jetzt wirklich keinen Wettberber der auf Augenhöhe mithalten kann, aber auch kein China.

Nokia, gut, der Stern der kurz wieder erstrahlte, der ist schon wieder recht dunkel geworden, aber auch kein China.

Sony und HTC. Beides eher unbedeutend wie LG. Aber Sony stellt doch gerade was neues vor und auch kein China.

Und nun betrachte die Preise. Solche Hersteller wie Xiaomi sind inzwischen bei ähnlichen Preisen wie Samsung und Apple angekommen.
Was werden die für ihr Mi11 Ultra verlangen? Locker 1200€. Für unter 1000€ bekommt man schon das S21Ultra. Ab 1150€ das iPhone 11Pro Max.
Betrachtet man nun noch, dass Apple ein halbes Jahrzehnt ihre Geräte mit Updates versorgt und sogar Samsung inzwischen auf vier Jahre aufgestockt hat... Bei Xiaomi ist zu ähnlichen(teureren)Preise immer noch spätestens 2 Jahren Ende.

Glaubst du wirklich, dass die Chinesen da wirklich auf Dauer noch überzeugen werden? Anhänger und Fans(zurecht)gefunden wo die Preise unschlagbar waren. Aber das ist vorbei.

Sogar in der Mittelklasse wie A52/A72 verpasst Samsung ihren Geräten IP67, Amoled mit Fingerabdruck im Screen und auch die bekommen vier Jahre Updates. Plus drei große Updates bis einschließlich Android 14!
Welches chinesische Gerät bietet das in der Preisklasse? Ob die Kamera am Ende einen Hauch besser ist oder ob der Akku nach 30, statt nach 45 Minuten voll ist, das ist am Ende nicht mehr das Wichtigste. Da entscheidet für viele inzwischen der Support.
Als Beispiel. Das S9 von Samsung bekommt noch monatliche Updates, laut Cashys Blog. Das S10 hat wie es von Samsung angekündigt wurde das Update auf Android 11 pünktlich erhalten. Das fast gleich alte Mi9, das soll Android11 erhalten, aber wann, dazu sagt Xiaomi nichts.

So bei ähnlichen Preisen... Ich für mich lasse wieder die Finger von China. Dann lieber Apple oder Samsung. Selber Preis oder billiger, mindestens doppelte Zeit beim Support... Dann kaufe ich auch gerne ein nicht beigefügtes Ladegerät.

Würde auch behaupten, LG hat selbst Schuld. Gerade LG war immer sehr schlampig wenn es um Updates ging. Da wusste die Vertretung von LG nicht einmal eine Antwort welches Gerät versorgt wird oder nicht.
Hätte man sich da bemüht... Die Geräte waren/sind ja nicht schlecht. Aber das ist ein hausgemachtes Problem und liegt nicht nur an der starken Konkurrenz.