Diskussionsforum
Menü

Was schafft das Auge eigentlich?


08.04.2021 10:36 - Gestartet von Bruno2021
Vorab: Mit terristischen Antennen und schwarz/weiß aufgewachsen.

Bei dem ganzen HD stellt sich uns immer diese Fragen:
Was bringt es überhaupt an Mehrwert?
Kann ich überhaupt einen Unterschied erkennen?
Bin ich mit "normal" zufrieden"?
Würde ich für HD extra bezahlen? Ein klares NEIN.

Wir sehen fast nur noch Astra2 (29,2) und in UK gibt es oft 3 Sender für dasselbe Programm, z.B. ITV, ITV+1 (zeitversetzt 1 Stunde) und ITV HD.
Insgesamt ca. 100 Sender (plus ca. 650 noch nicht durchgezappt), gegen 41 deustche Sender mitihren ewigen Rateshows "wir kichern mal darüber wie dumm ich mich anstelle", Bares für Rares, Tatort/Soko aus jedem Kuhdorf, usw.
Menü
[1] helmut-wk antwortet auf Bruno2021
10.04.2021 17:07
Benutzer Bruno2021 schrieb:
Vorab: Mit terristischen Antennen und schwarz/weiß aufgewachsen.

Bei dem ganzen HD stellt sich uns immer diese Fragen:
Was bringt es überhaupt an Mehrwert?
Kann ich überhaupt einen Unterschied erkennen?

Das hängt auch davon ab, wie nah man am Bildschirm sitzt. Beim uralten Röhren-TV gabs die Regel: Bildschirmgröße * 7 = Optimaler Abstand. Da war die Flimmerkiste nur ein ziemlich kleines Bild. Bei größerer Auflösung kann man näher rangehen bzw. sich bei gleichen Abstand einen größeren Schirm gönnen. Die Grenze ist dann erreicht, wenn der Bildschirm nahezu den gesamten Blickwinkel abdeckt ...

Mir reicht aber auch normales HD.

Insgesamt ca. 100 Sender (plus ca. 650 noch nicht durchgezappt), gegen 41 deustche Sender mitihren ewigen Rateshows "wir kichern mal darüber wie dumm ich mich anstelle", Bares für Rares, Tatort/Soko aus jedem Kuhdorf, usw.

In deutschen Sendern gibts zum Glück nicht nur das. Insbesondere politische Magazine sind oft informativ.