Diskussionsforum
Menü

Devinitiv zu teuer


22.03.2021 22:14 - Gestartet von ServoAntonio
Die Preise sind in der letzten Zeit etwas gestiegen. Habe 2016 bei GMX DSL (1&1) 17,99€ für eine 16K Leitung bezahlt. Danach habe ich wegen schlechtem Support zu Glasfaser gewechselt. Bei der Telekom zahle ich seit 2018 für 29,95€ eine 50K Leitung (55K Netto). Was ich jedoch trotzdem noch zu teuer finde.

Problem ist einfach dass die meisten ihren Anbietern treu bleiben und es dadurch kaum Konkurrenz gibt. :/
Menü
[1] Chris111 antwortet auf ServoAntonio
23.03.2021 06:37
Benutzer ServoAntonio schrieb:
Die Preise sind in der letzten Zeit etwas gestiegen. Habe 2016 bei GMX DSL (1&1) 17,99€ für eine 16K Leitung bezahlt.Danach habe ich wegen schlechtem Support zu Glasfaser gewechselt. Bei der Telekom zahle ich seit 2018 für 29,95€ eine 50K Leitung

Das ist aber auch kein Normalpreis bei der Telekom. Schön dumm von der Telekom, das so billig herzugeben. Schlecht für meine Telekom Aktien.

Was ich jedoch trotzdem noch zu teuer finde.

Problem ist einfach dass die meisten ihren Anbietern treu bleiben und es dadurch kaum Konkurrenz gibt. :/

Es gibt genug Konkurrenz. Finde es irgendwie bezeichnend, dass z.B für Autos im Monat 500 Euro gezahlt werden, ein Telefonanschluss ist aber mit 30 Euro schon zu teuer.
Menü
[1.1] rudiruessel antwortet auf Chris111
23.03.2021 12:30

einmal geändert am 23.03.2021 12:59
Benutzer Chris111 schrieb:
Finde es irgendwie bezeichnend, dass z.B für Autos im Monat 500 Euro gezahlt werden, ein Telefonanschluss ist aber mit 30 Euro schon zu teuer.

Also für mein Fahrrad sind mir 30 Euro im Monat auch zu viel!
Menü
[1.2] Bündelfunk antwortet auf Chris111
23.03.2021 15:18
Benutzer Chris111 schrieb:

Es gibt genug Konkurrenz. Finde es irgendwie bezeichnend, dass z.B für Autos im Monat 500 Euro gezahlt werden, ein Telefonanschluss ist aber mit 30 Euro schon zu teuer.

Ein läppischer Telefonanschluss ist in 2021 auch einfach nicht mehr wert.

Bei einer Glasfaseranbindung ttH mit definiertem Peering, gutem SLA, dediziertem Support und Fail-over sieht das natürlich anders aus.

(Fail-over muss so geschrieben werden, da die Forumssoftware ohne Bindestrich das Wort nicht akzeptiert; what the heck???)