Diskussionsforum
Menü

Besser als Luca


19.03.2021 10:42 - Gestartet von RK20
Endlich kommt diese Funktion bei der Corona Warn App. Ein solcher Check-in mit QR Code gibt es beim Fliegen seit Jahren, ist also keine neue Technik.

Während man bei der Luca App seinen Namen, Telefonnummer und die Adresse beim Registrieren angegeben muss, braucht hier CWA keine solche Daten. Warum soll bei einer proprietären Luca App solche Daten hinterlegt werden, wo niemand weiß, wie der Betreiber sein Geld verdient und von wem die Daten verarbeitet werden?
Menü
[1] flofree antwortet auf RK20
19.03.2021 14:58
Benutzer RK20 schrieb:
Endlich kommt diese Funktion bei der Corona Warn App. Ein solcher Check-in mit QR Code gibt es beim Fliegen seit Jahren, ist also keine neue Technik.

Während man bei der Luca App seinen Namen, Telefonnummer und die Adresse beim Registrieren angegeben muss, braucht hier CWA keine solche Daten. Warum soll bei einer proprietären Luca App solche Daten hinterlegt werden, wo niemand weiß, wie der Betreiber sein Geld verdient und von wem die Daten verarbeitet werden?

einfach mal informieren. zur nutzung der qr funktion müssen ebenso die persönlichen daten angegeben werden. genau so wie auf dem zettel im lokal.
Menü
[2] brummi1850 antwortet auf RK20
26.03.2021 07:57
Benutzer RK20 schrieb:
Endlich kommt diese Funktion bei der Corona Warn App. Ein solcher Check-in mit QR Code gibt es beim Fliegen seit Jahren, ist also keine neue Technik.

Während man bei der Luca App seinen Namen, Telefonnummer und die Adresse beim Registrieren angegeben muss, braucht hier CWA keine solche Daten. Warum soll bei einer proprietären Luca App solche Daten hinterlegt werden, wo niemand weiß, wie der Betreiber sein Geld verdient und von wem die Daten verarbeitet werden?
Das scheint aber beim ersten Bürgermeister der Stadt Berlin noch nicht angekommen zu sein denn in der gestrigen Sendung von Maybrit Illner bestätigte er die Einführung der Luca-App in Berlin.