Diskussionsforum
Menü

Kabel/Glasfaser die bessere Alternative


16.03.2021 14:26 - Gestartet von Max Baumann
3x geändert, zuletzt am 16.03.2021 14:33
Im o2 Kombivorteil kosten mich der o2 Free S + VDSL My Home L mit 100/40 monatlich 35 Euro.
Wenn ich mir so ein normales Wochenende anschaue unter Lockdown bzw Quarantäne Bedingungen, kommt schon der 100 Mbit VDSL Anschluß gelegentlich in der Nähe der Kapazitätsgrenze.
Frau schaut Prime UHD Film, ich im Gästezimmer Netflix Serie, mein Ältester lässt den neuen Gaming PC glühen und mein Jüngster schaut auch Netflix oder YouTube.
Momentan sind wir Mitte März bei 1,5 TB.
Ich favorisiere immer die Kabellösung vor Funk, so ist auch mein Netzwerk daheim aufgebaut.
Menü
[1] berndmobile antwortet auf Max Baumann
16.03.2021 21:09
Also ohne ihnen Nahezutreten:

Finden sie ihr Verhalten und das der Familie nicht irgendwie einseitig? Ich höre hier das sie schon 1.5 TB haben mitte März, bis ende dann um die 3 oder sogar 4 TB.

Also hängen alle ständig vor dem TV, Frau schaut ihr teil, Mann schaut seinen Teil getrennt, die Kinder sitzen ständig vor der Röhre, wie sieht das ganze auf Dauer aus?

Die stärkste Sucht die man im Haus leider hat ist leider das Internet. Dauernd nur noch Bildschirm und wieder Bildschirm. Da gehen sehr viele zwischenmenschliche Beziehungen eigentlich kaputt.

Bei uns war es so ähnlich, es gab Zeiten wo wir vor Jahren 4 bis 6 TB hatten im Monat. Ich war der der am wenigstens davon verusacht hat. Ich habs immer angeprangert usw. Schulnoten wurde schlechter. Auf einmal an einem etwas kalten Novembertag war auf einmal kein DSL mehr da. Von mir gekündigt.

War der Aufschrei nach der Droge extrem. Die ganzen Süchtigen sind wie wild in der Wohnung durch, schnell auf Handy Datenvolumem buchen usw um die Sucht zu befriedigen. Wie Drogenabhängige sind sie auf der Suchen nach einem Schuss gewesen. Der harte Entzug hat gut mehrere Monate gedauert. Es hat uns letztendlich aber geholfen. Noten wurden besser, das familäre gemeinsame auch. Das Internet hat uns viel gekostet von der Familie, es hat uns leer gemacht. Außer Filme/Serienkucken und Youtube hats uns nix gebracht, auch der Umgang mit Freunden hat gelitten (auf meiner Seite weniger bis kaum).

Es sollten jedem eine Lehre sein aber viele sind so abhängig und sehen es nicht und wollen es auch nicht. Es ist oft schlimm wenn ich bei Freunde komme, 10 Leute sitzen auf der Couch und blicken ständig auf ihr Handy. einfach nur noch Traurig. Und das alles wird noch mit 5G etc gefördert. Wo kommen wir da hin? Ich wäre sogar für einen Rückbau an Geschwindigkeit.
Menü
[1.1] christian_koehler antwortet auf berndmobile
16.03.2021 21:43
Für die Schulnoten ist es bestimmt super, wenn man zur Zeit kein Internet hat...
Menü
[1.2] nurmalso antwortet auf berndmobile
19.03.2021 14:24
Klingt nach Märchen

- vor JAHREN 4-6 TB im Monat

Wir schauen wirklich viel fern und viel davon per Stream, über 1 TB kommen wir nicht.

- DSL gekündigt (mit "DSL" - nicht Glasfaser - eh kaum möglich auf 4-6 TB zu kommen), komplett kündigen kaum glaubhaft. Gibt ja auch wichtige Dinge. für die man's braucht.

- Schulnoten besser
für meine Kinder wäre Schule ohne internet kaum möglich gewesen VOR CORONA