Diskussionsforum
Menü

Ein bisschen verständlicher


13.03.2021 14:43 - Gestartet von ServoAntonio
2x geändert, zuletzt am 13.03.2021 14:47
Solange es nicht ablenkt oder es nicht behindert beim fahren ist es grundsätzlich erlaubt.

Ein Beispiel: Essen und Trinken am Steuer ist grundsätzlich erlaubt, baut Ihr aber ein Unfall, weil ihr euch dadurch ablenken lässt, trägt Ihr eine Teilschuld.

Wenn Ihr es immernoch nicht versteht dann nochmal ab zur Fahrschule! Nachhilfe schadet nicht.
Menü
[1] mho73 antwortet auf ServoAntonio
13.03.2021 14:55
Benutzer ServoAntonio schrieb:
Solange es nicht ablenkt oder es nicht behindert beim fahren ist es grundsätzlich erlaubt.

Es ist IMMER verboten, WEIL es beim Fahren grundsätzlich ablenkt und behindert. Ist doch nicht so schwer zu verstehen.

Ein Beispiel: Essen und Trinken am Steuer ist grundsätzlich erlaubt, baut Ihr aber ein Unfall, weil ihr euch dadurch ablenken lässt, trägt Ihr eine Teilschuld.

Und du legst fest, dass die Vorschriften für Essen und Trinken auch auf die Handynutzung zu übertragen sind?

Es heißt übrigens "der Unfall" und nicht "das Unfall", nur so am Rande...
Menü
[1.1] ServoAntonio antwortet auf mho73
13.03.2021 15:01
Es ist IMMER verboten, WEIL es beim Fahren grundsätzlich ablenkt und behindert. Ist doch nicht so schwer zu verstehen. Und du legst fest, dass die Vorschriften für Essen und Trinken auch auf die Handynutzung zu übertragen sind?

Es heißt übrigens "der Unfall" und nicht "das Unfall", nur so am Rande...

Ich werde auf deinen sinnlosen Kommentar nicht antworten.
Menü
[1.1.1] Uli1 antwortet auf ServoAntonio
13.03.2021 15:07
Benutzer ServoAntonio schrieb:
Es ist IMMER verboten, WEIL es beim Fahren grundsätzlich ablenkt und behindert. Ist doch nicht so schwer zu verstehen. Und du legst fest, dass die Vorschriften für Essen und Trinken auch auf die Handynutzung zu übertragen sind?

Es heißt übrigens "der Unfall" und nicht "das Unfall", nur so am Rande...

Ich werde auf deinen sinnlosen Kommentar nicht antworten.
Und genau "nur" die mögliche Ablenkung ist die Begründung des Urteils. Und genau nur genau elektronische Geräte sind explizit erfasst. Dann müsste Vieles ebenso verboten sein. Am besten auch z. B. der Griff zum Display. Einfach mal selbst die Fahrschule besuchen!
Menü
[1.1.1.1] ServoAntonio antwortet auf Uli1
13.03.2021 15:11
Und genau nur genau elektronische Geräte sind explizit
erfasst. Dann müsste Vieles ebenso verboten sein. Am besten auch z. B. der Griff zum Display. Einfach mal selbst die Fahrschule besuchen!

Einfach nur Idi hier... Kotz.
Menü
[1.1.1.1.1] Uli1 antwortet auf ServoAntonio
13.03.2021 15:32
Benutzer ServoAntonio schrieb:
Und genau nur genau elektronische Geräte sind explizit
erfasst. Dann müsste Vieles ebenso verboten sein. Am besten auch z. B. der Griff zum Display. Einfach mal selbst die Fahrschule besuchen!

Einfach nur Idi hier... Kotz.
Kennst Du den Begriff der Nettikette? Voll daneben!