Diskussionsforum
Menü

Kein Thema


10.03.2021 15:29 - Gestartet von Oss
Eigentlich soll jede SIM-Karte, die z. B.  in den letzten 6 Monaten entweder einmalig im Netz eingebucht war und/oder kein Umsatz generierte, mit 1 Cent (wieder nur ein Beispiel) Mindestumsatz pro Tag belastet werden. Wird der Punkt Null erreicht, bleiben 2 Monaten um den Vertrag zu reaktivieren. Danach ist Schluss. Ich hoffe, Menschen, die beruflich mit Billing zu tun haben, würden mich jetzt begrüßen))

Es war komisch, wie die (Un-)fähigen bei o2 die Kündigungen von Altverträgen organisierten. Warum nicht zuerst über Schufa & Co. die Adressen verifizieren/aktualisieren lassen und danach  die Kündigungen per Post herausschicken? Porto kostet zwar, aber die Mitarbeiter im Call-Center, die die Fälle ausbaden müssen, sind auch nicht preiswert. Aber so is es im Small Data - Unternehmen...

Übrigens, ich musste vor kurzem in den VAE meine Identität für die SIM-Karte mit der Rufnummer aus 1993 bestätigen. Man muss dies spätestens jede 24 Monaten wiederholen. Es dauerte zwischen zwei Eingaggstürberührungen im Kundencenter 2 Minuten und 15 Sekunden...