Diskussionsforum
Menü

Impfausweis


09.03.2021 18:13 - Gestartet von Günter54
Bis dahin kann man den Impfausweis bzw. die Impfbestätigung nutzen. Die Frage stellt sich bloß wofür? Bisher gibt es noch keine rechtlich abgesicherte Anwendung dafür. Der Ersatz für Schnelltest ist noch nirgends geregelt. Also ruhig Blut. Übrigens liegen je nach Impfstoff zwischen der Erst- und Zweitimpfung bis zu 12 Wochen. Das sollte für Dich also kein Problem sein, wenn Du noch nicht mal die Erstimpfung hast.
Menü
[1] Hofrat antwortet auf Günter54
09.03.2021 18:22

einmal geändert am 09.03.2021 18:23
Benutzer Günter54 schrieb:
Bis dahin kann man den Impfausweis bzw. die Impfbestätigung nutzen. Die Frage stellt sich bloß wofür? Bisher gibt es noch keine rechtlich abgesicherte Anwendung dafür. Der Ersatz für Schnelltest ist noch nirgends geregelt. Also ruhig Blut. Übrigens liegen je nach Impfstoff zwischen der Erst- und Zweitimpfung bis zu 12 Wochen. Das sollte für Dich also kein Problem sein, wenn Du noch nicht mal die Erstimpfung hast.

Es geht ja auch darum, ob man als eventuell bis dahin Geimpfter die digitale Impfausweis auch nutzen kann. Kann das in dem digitalen Corona Covid 19 Impfausweis nachgetragen werden? Ich habe die Befürchtung, dass sich das länger hinaus zieht bis die App wirklich kommt. Zudem haben schon viele über 80 Jährige bereits ihre beiden Impfungen erhalten soweit ich informiert bin. Ich bin keine 80 Jahre alt, aber es gibt bestimmt auch in der Altergruppe Menschen mit Smartphone die mit Apps umgehen können und auf der Höhe der Zeit sind. Ich habe auch an diese Altergruppe bei meiner Frage gedacht, nicht nur an mich. Dies zur Verdeutlichung.
Menü
[1.1] Günter54 antwortet auf Hofrat
09.03.2021 18:43
Benutzer Hofrat schrieb:

Es geht ja auch darum, ob man als eventuell bis dahin Geimpfter die digitale Impfausweis auch nutzen kann. Kann das in dem digitalen Corona Covid 19 Impfausweis nachgetragen werden? Ich habe die Befürchtung, dass sich das länger hinaus zieht bis die App wirklich kommt. Zudem haben schon viele über 80 Jährige bereits ihre beiden Impfungen erhalten soweit ich informiert bin. Ich bin keine 80 Jahre alt, aber es gibt bestimmt auch in der Altergruppe Menschen mit Smartphone die mit Apps umgehen können und auf der Höhe der Zeit sind. Ich habe auch an diese Altergruppe bei meiner Frage gedacht, nicht nur an mich. Dies zur Verdeutlichung.
>
Die App gibt es noch nicht. Also kann man sie nicht nutzen. Wenn es die App gibt, dann werden mit Sicherheit die Einsatzmöglichkeiten festgeschrieben. Bis dahin sind Schnelltests die rechtlich normierten Nachweise.