Diskussionsforum
Menü

5G Netz


20.02.2021 23:44 - Gestartet von koelli
Warum das 5G Mobilfunknetz mit Fernsehsignalen überlasten? Oder ist das ne andere Frequenz als das Handynetz?
Menü
[1] mirdochegal antwortet auf koelli
21.02.2021 11:40

einmal geändert am 21.02.2021 19:31
Benutzer koelli schrieb:
Warum das 5G Mobilfunknetz mit Fernsehsignalen überlasten? Oder ist das ne andere Frequenz als das Handynetz?

Erstaunt mich auch, zumal es Berechnungen gibt, dass TV- und Radio-Broadcast über 5G deutlich teurer ist als über DAB+ / DVB-T2.
Vielleicht wird das ja in anderen Ländern in ein paar Jahren möglich sein und in Deutschland bleibt es wieder ein sehr löchriges Netz mit hohen Preisen für die Kunden.
Menü
[2] lucky2029 antwortet auf koelli
21.02.2021 18:29
Benutzer koelli schrieb:
Warum das 5G Mobilfunknetz mit Fernsehsignalen überlasten? Oder ist das ne andere Frequenz als das Handynetz?

Ja es wären andere Frequenzen, da in dem Fall auch nicht die klassischen Mobilfunkanbieter die Übertragung durchführen würden, sondern ein TV / Radio Netzbetreiber.
Die Netze selbst verschmelzen immer mehr miteinander. Das gute an 5G... Es ist einfach möglich Kapazitäten konkret zuzuweisen. So kann zB. ein Industrieunternehmen auf gesicherte Übertragungsraten zurückgreifen. Von daher muss ich meine erste Aussage etwas relativieren. Es ist dann durchaus möglich die 5G Radio und TV Übertragungen auch über das vorhandene Mobilfunknetz laufen zu lassen. Für den normalen Endkunden wird das aber keine Auswirkung auf die verfügbare Kapazität haben.
Menü
[3] HabeHandy antwortet auf koelli
22.02.2021 07:49
Benutzer koelli schrieb:
Warum das 5G Mobilfunknetz mit Fernsehsignalen überlasten? Oder ist das ne andere Frequenz als das Handynetz?
Die Hoffnung ist wohl das die Empfänger einen vom Nutzer bezahlten Rückkanal bekommen um personalisierte Werbung zu verteilen und die Hörer zu überwachen. Der fehlende Rückkanal ist für die Werbeindustrie ein großer Nachteil von DAB+ & DVB-T2. Bei DVB-T2 lassen sich die Daten mit HbbTV sammeln sofern der Nutzer es aktiviert hat.

Klassisches lineares Fernsehen liegt dank Streaming und immer mieseren Inhalte im Sterben, daher wäre ein neuer Übertragungsweg sinnlos. (Wenn man ein totes Pferd reiten will bringt auch ein neuer Sattel nix)