Diskussionsforum
Menü

Erfog?Ha.


11.07.2002 12:01 - Gestartet von witonski
MMS werden in absehbarer Zeit nicht den Erfog haben wie SMS!
Menü
[1] cyberhase antwortet auf witonski
11.07.2002 15:03
Benutzer witonski schrieb:
MMS werden in absehbarer Zeit nicht den Erfog haben wie SMS!

MMS könnte schon erfolg haben, aber nur zu einem verbnünftigem preis, nach trafic, 1 ct/kb

dann zwar nicht so wie die mobilfunkbetreiber sich das denken (momentaufnahmen mit "happbörsdaydoju") sondern als billige bessere variante der sms.
sms ist asynkrone komunikation, bildchen und verstümmelte lieder verschicken ist spielerei.
für spielerei sind nur die wenigsten bereit 1-2 euro pro nachricht zu bezahlen denke ich
Menü
[1.1] koelli antwortet auf cyberhase
11.07.2002 16:11
Benutzer cyberhase schrieb:
Benutzer witonski schrieb:
MMS werden in absehbarer Zeit nicht den Erfog haben wie SMS!

MMS könnte schon erfolg haben, aber nur zu einem verbnünftigem preis

Eben. Leider wird im Moment genau DERSELBE Fehler gemacht wie bei WAP, MMS ist zu teuer. Statt den SMS-Preis von 39 Pf (19,8 Cent) zu Grunde zu legen und für eine MMS-Nachricht höchstens 30 Cent zu nehmen wird einfach wieder 39 genommen, nur eben Cent und nicht Pfennig! So gibt das nix, jungs.
Menü
[1.1.1] Kai Petzke antwortet auf koelli
11.07.2002 16:21
Benutzer koelli schrieb:

Eben. Leider wird im Moment genau DERSELBE Fehler gemacht wie bei WAP, MMS ist zu teuer. Statt den SMS-Preis von 39 Pf (19,8 Cent) zu Grunde zu legen und für eine MMS-Nachricht höchstens 30 Cent zu nehmen wird einfach wieder 39 genommen, nur eben Cent und nicht Pfennig! So gibt das nix, jungs.

Die Frage wird ja auch sein, was Du für 39 Cent bekommst. Wenn Du dafür echte Bilder (Fotos usw.) von Handy zu Handy verschicken kannst, dann halte ich 39 Cent durchaus für akzeptabel. Postkarten sind ja meist noch teurer. Normale Fotoabzüge sind sicherlich billiger, aber auch nicht ganz so schnell.

Ich befürchte aber, dass es noch teurer als 39 Cent wird.


Kai
Menü
[1.1.1.1] putzblitz antwortet auf Kai Petzke
12.07.2002 07:21
Benutzer Kai Petzke schrieb:

Ich befürchte aber, dass es noch teurer als 39 Cent wird.


Kai

Interessante Diskussion...

Ehrlich gesagt, das SMS Preismodell ist veraltert: 19 cent stehen in keinem direkten Zusammenhang mit der erbrachten Leistung, deshalb kann der Preis auch nicht zur Nutzung stimulieren.

Um MMS in die Gaenge zu bringen, bin ich ueberzeugt, dass ein monatlicher Festpreis (vielleicht 3 Euro oder so?) fuer die MMS Nutzung in Verbindung mit einer geringen Gebuehren in relationen zu der verschickten Datenmenge pro Mail den meisten Sinn macht. Ich glaube das i-mode Business Modell geht in die selbe Richtung und stimuliert auch zur Multimedia Nutung. Der Punkt: Wenn der Kunde mit dem Medium spielen soll, Spass haben soll, den Trend fortplanzen soll,..., dann erfordert das sehr geringe Uebertragungs gebuehren pro Einzel-Nutzung. Vielleicht 10 Cent fuer eine Mail mit einem Bild oder einer Melodie ist ertraeglich. Ich weiss nicht wie eine Standard MMS gestrickt sein koennte, mit Bild und Ton? Jedenfalls sollte ein typisches MMS im Fun-Format auch gut bezahlbar sein (10cents).

Bei meinem Preisbeispiel fuehrt das Verschicken von mehr als 16Mails zu einem niedrigeren Preis bei MMS, als wenn ich die selbe Zahl SMS verschickt haette. Damit werden massenhaft MMS verschickt, um zu sparen! Gleichzeitig wird auch das Interesse geweckt an dem Medium MMS, und fuer Vielnutzer wird das Medium attraktiv. Besser noch, alle Nutzer tendieren dazu Vielnutzer zu werden. In diesem Sinne SMS good bye!?

Ich glaube auch, dass der MMS Nutzer gluecklich ueber eine gewisse Preis Transperenz waere. Der Operator sollte so viel Ruecksicht zeigen, dass eine Warnung erfolgt wenn eine Mail den Preis von 30 cents (oder so) als Datenmenge uebersteigt. Neue Nutzer uebernehmen sich vielleicht sonst am Anfang mit dem Verschicken von Bilder-Sammlungen. Und dabei vergeht schnell der Spass an der Sache!!

Naja, muss man abwarten was kommt. Wahrscheinlich wollen die Anbieter soviel abkassieren wie moeglich, von Anfang an, und wundern sich wenn kein Trend aufkommen will. Na sowas?