Diskussionsforum
Menü

Aprilscherz?


18.02.2021 12:01 - Gestartet von iPhone
Man soll monatlich bezahlen, für etwas, wofür der Geldempfänger nichts machen muss? Alternativ 500€ einmalig auf den Tisch blättern. Das ist das Dreisteste, was ich seit Langem gehört habe. Nachdem dieser Konzern nach den zahlreichen Skandalen sowieso jegliche Sympathie verspielt hat, arbeitet man scheinbar fleißig daran. Audi ist weder Netzbetreiber, noch Radiosender, hat also außer den Kosten für den DAB+ Chip sonst keinerlei Leistung, und den Chip müssen sie gesetzlich eh einbauen. Klagen sind doch da garantiert...
Menü
[1] grafkrolock antwortet auf iPhone
18.02.2021 12:19
Benutzer iPhone schrieb:
Man soll monatlich bezahlen, für etwas, wofür der Geldempfänger nichts machen muss? Alternativ 500€ einmalig auf den Tisch blättern. Das ist das Dreisteste, was ich seit Langem gehört habe.
Privat kauft sowieso keiner einen Audi. Das sind meistens Firmenwagen, und da spielen 10 Euro pro Monat zusätzlich zu den Leasingkosten keine große Rolle.
Privat würde man das Fahrzeug wahrscheinlich eh ohne (oder mit dem billigsten) Radio nehmen und sich lieber selber ein Wunschgerät kaufen und einbauen. Da ist man wohl besser mit dran.
Menü
[1.1] mini.ch antwortet auf grafkrolock
18.02.2021 12:31
ähm, vor 15 Jahren konntest du das vielleicht noch gut machen.
Hast du dir mal so nen etron von innen angeschaut?
Da ist nichts mit, mal schnell das DIN Schacht Radio austauschen.
Entweder mit dem Leben, was verbaut ist, oder sauber den Aufpreis bezahlen.
Menü
[1.2] Donaldfg antwortet auf grafkrolock
18.02.2021 12:36
Hallo,
Benutzer grafkrolock schrieb:




Das sind meistens Firmenwagen, und da spielen 10 Euro pro Monat zusätzlich zu den Leasingkosten keine große Rolle.
Privat würde man das Fahrzeug wahrscheinlich eh ohne (oder mit dem billigsten) Radio nehmen und sich lieber selber ein Wunschgerät kaufen und einbauen. Da ist man wohl besser mit dran.

Mit selber einbauen wird das bei den aktuelllen Baureihen egal ob Audi oder bei anderen Herstellern schon schwierig die Radios sind ja in die Autos integriert und keine Geräte die man einfach gegen Fremdgeräte tauschen kann..
Menü
[2] Donaldfg antwortet auf iPhone
18.02.2021 12:27
Hallo,

Benutzer iPhone schrieb:
Man soll monatlich bezahlen, für etwas, wofür der Geldempfänger nichts machen muss? Alternativ 500€ einmalig auf den Tisch blättern. Das ist das Dreisteste, was ich seit Langem gehört habe. Nachdem dieser Konzern nach den zahlreichen Skandalen sowieso jegliche Sympathie verspielt hat, arbeitet man scheinbar fleißig daran. Audi ist weder Netzbetreiber, noch Radiosender, hat also außer den Kosten für den DAB+ Chip sonst keinerlei Leistung, und den Chip müssen sie gesetzlich eh einbauen. Klagen sind doch da garantiert...

das mit dem Abomodel hatte schon vor einiger Zeit gelesen aber bezogen auf andere Dienste wie Navi usw aber das ein einfaches Radi nun auch schon im Abo kosten soll ohne das es irgend welche Updates gibt ist frech.
Ich hoffe andere Hersteller ziehen nicht nach.
Menü
[2.1] DAB Fan antwortet auf Donaldfg
18.02.2021 12:41
Benutzer Donaldfg schrieb:
Hallo,

Benutzer iPhone schrieb:
Man soll monatlich bezahlen, für etwas, wofür der Geldempfänger nichts machen muss? Alternativ 500€ einmalig auf den Tisch blättern. Das ist das Dreisteste, was ich seit Langem gehört habe. Nachdem dieser Konzern nach den zahlreichen Skandalen sowieso jegliche Sympathie verspielt hat, arbeitet man scheinbar fleißig daran. Audi ist weder Netzbetreiber, noch Radiosender, hat also außer den Kosten für den DAB+ Chip sonst keinerlei Leistung, und den Chip müssen sie gesetzlich eh einbauen. Klagen sind doch da garantiert...

das mit dem Abomodel hatte schon vor einiger Zeit gelesen aber bezogen auf andere Dienste wie Navi usw aber das ein einfaches Radi nun auch schon im Abo kosten soll ohne das es irgend welche Updates gibt ist frech.
Ich hoffe andere Hersteller ziehen nicht nach.
Da lob ich mir Ford, die haben schon lange bevor die Politik das überhaupt zum Thema gemacht hat DAB+ Radios angeboten und eingebaut. Fahre seit einem Jahr einen Ford Tourneo Custom und DAB+ bei der Ausstattung gleich mit bestellt und funktioniert bestens.
Und Audi, vergiss es, haben wir in der Firma zum Teil, UKW und Mittelwelle, also wenn das was innovatives sein soll? Hut ab, ich finde das unterirdisch was da aus Ingolstadt geboten wird.
Menü
[2.1.1] Donaldfg antwortet auf DAB Fan
19.02.2021 17:48
Hallo,

Benutzer DAB Fan schrieb:

Da lob ich mir Ford, die haben schon lange bevor die Politik das überhaupt zum Thema gemacht hat DAB+ Radios angeboten und eingebaut. Fahre seit einem Jahr einen Ford Tourneo Custom und DAB+ bei der Ausstattung gleich mit bestellt und funktioniert bestens.

so sollte es sein.

Und Audi, vergiss es, haben wir in der Firma zum Teil, UKW und Mittelwelle, also wenn das was innovatives sein soll? Hut ab, ich finde das unterirdisch was da aus Ingolstadt geboten wird.

Aber bei VW auch bisher so üblich das man nur gegen Aufpreis DAB bekommt.
Beim neuen Golf und ID Reihe wird ja soweit ich verstanden auch immer alle mitgeliefert aber nur gegen Aufpreis freigeschaltet.
Ich finde aber ein DAB Radio mit Navianbindung über Handy sollte immer Serie sein.Bin ja froh das ich ein altes Auto Baujahr 2000 fahre wo ein Austasch des Dinschacht Autoradios auf Dab inklussive wechsel der 16v Dachantenne kein Problem war.