Diskussionsforum
Menü

Abopreis


25.02.2021 11:28 - Gestartet von helmut-wk
Wenn man für eine einmalige Leistung ein "Abo" zahlt, ist das in etwa so, als wenn man sich was leiht und dann die Zinsen zahlt, ohne den geliehenen Betrag zurückzuzahlen.

Man multipliziere also den Abo-Preis mit einem dem üblichen Zins entsprechenden Faktor ...

Was heute "üblich" ist, ist wohl Ansichtssache, bei 1% Zinsen muss mit 100 multipliziert werden, also enstprechen 251 Euro in drei Jahren einem Einmalbetrag von 8.366,67 €. Bei 2% natürlich nur die Hälfte ...

Wie fair solche Preise sind, darf sich jetzt jeder selbst beantworten ;-) Natürlich auch anhand anderer Zahlen (anderer Zinssatz, andere Abo-Option).