Diskussionsforum
Menü

Richtig, aber zu radikal...


15.02.2021 17:48 - Gestartet von 388
Apple hat irgendwann die Preise für Tauschakkus gesenkt. Auch die Anzeige zum Qualitätszustand des Akkus am iPhone finde ich vorbildlich - geht also! Man könnte den Tausch noch ein bisschen günstiger und niederschwelliger machen (online-Terminvergabe, kürzere Wartezeiten, mehr autorisierte Servicepartner). Herausnehmbare Akkus, die man selbst tauschen kann, wären natürlich noch bequemer. Andererseits beeinflusst das dann das Design, die Robustheit und die Empfindlichkeit der Geräte gegenüber Schmutz und Feuchtigkeit. Einmal alle drei Jahre mein Handy zu Apple oder zum Elektromarkt bringen, zwei Tage warten und 49 € ausgeben, das ist mir ein schlankes Design in staub- und wasserdichter Ausführung schon wert!

War nicht auch von anderen Geräten die Rede? Ich musste neulich einen Barttrimmer und einen Haarschneider entsorgen - Motor und Mechanik noch top, aber die Akkus waren im Eimer und nicht austauschbar. Außerdem hatte das Kunststoffgehäuse eine Gummibeschichtung, die sich im Laufe weniger Jahre aufgelöst hat und dabei klebrig und löchrig geworden ist.
Menü
[1] matthias.maetsch antwortet auf 388
15.02.2021 18:26
Benutzer 388 schrieb:
Apple hat irgendwann die Preise für Tauschakkus gesenkt...

und später wieder angehoben.

https://support.apple.com/de-de/iphone/repair/service/battery-power