Diskussionsforum
Menü

wie Comdirect bestimmt


05.05.2021 18:52 - Gestartet von Vodka-Redbull
wahrscheinlich machen sie es wie die Comdirect. Visa Debit als Bankkarte und eine Girocard wovon Neukarten ohne V-Pay Funktion sein werden. Die "echte" Kreditkarte kostet 2€ im Monat extra.
Hört sich bei DKB sehr nach dem gleichen Modell an.
Menü
[1] Typ001 antwortet auf Vodka-Redbull
05.05.2021 23:29
Benutzer Vodka-Redbull schrieb:
wahrscheinlich machen sie es wie die Comdirect. Visa Debit als Bankkarte und eine Girocard wovon Neukarten ohne V-Pay Funktion sein werden. Die "echte" Kreditkarte kostet 2€ im Monat extra. Hört sich bei DKB sehr nach dem gleichen Modell an.

Ja, wobei die comdirect gestern einen Rückzieher gemacht hat. Zitat von der Website:

„Aussetzung der Kontoumstellung

Wir werden die für den 01.05.2021 geplanten Umsetzungen des neuen Kontomodells zunächst aussetzen. Ihre bekannten Konditionen bleiben bis auf Weiteres bestehen“

Hintergrund ist, neben negativen Kundenreaktionen, auch das BGH-Urteil vom 27.04.2021 zum Thema AGB-Änderungen, siehe https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/bgh-entscheidung-erste-banken-setzen-gebuehrenerhoehungen-bei-girokonto-aus-a-b2c944d1-6f88-4de2-bcef-0e21f02888f9
Menü
[1.1] wolfbln antwortet auf Typ001
06.05.2021 10:53
Benutzer Typ001 schrieb:
Benutzer Vodka-Redbull schrieb:
wahrscheinlich machen sie es wie die Comdirect. Visa Debit als Bankkarte und eine Girocard wovon Neukarten ohne V-Pay Funktion sein werden. Die "echte" Kreditkarte kostet 2€ im Monat extra. Hört sich bei DKB sehr nach dem gleichen Modell an.

Ja, wobei die comdirect gestern einen Rückzieher gemacht hat.
Zitat von der Website:

„Aussetzung der Kontoumstellung

Wir werden die für den 01.05.2021 geplanten Umsetzungen des neuen Kontomodells zunächst aussetzen. Ihre bekannten Konditionen bleiben bis auf Weiteres bestehen“

Hintergrund ist, neben negativen Kundenreaktionen, auch das BGH-Urteil vom 27.04.2021 zum Thema AGB-Änderungen, siehe https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/bgh-entscheidung-erste-banken-setzen-gebuehrenerhoehungen-bei-girokonto-aus-a-b2c944d1-6f88-4de2-bcef-0e21f02888f9

Ja, wobei der Rückzieher der comdirect nicht aus preislichen oder strategischen Gründen erfolgte. Man hört in der Branche von einer Kündigungswelle, zumal das Girokonto nicht mehr bedingungslos gebührenfrei ist und am anderen Ende der Skala Negativzinsen eingeführt werden.

Der Hauptgrund war aber das Gerichtsurteil, wonach eine solche AGB nicht mehr stillschweigend erfolgen darf, sondern aktive Zustimmung erfolgen muss. Die hatte die Comdirect nicht eingeholt. Man würde also in viele Rückforderungen von Kunden reinlaufen.

Man muss ausgehen, dass die DKB das sehr genau beobachten wird und hoffentlich ihre Lehren daraus zieht.