Diskussionsforum
Menü

Wenn man jung ist...


06.02.2021 21:24 - Gestartet von sangyong
... dann macht man solche Spielereien gerne mit. Dieses Dramen habe ich damals in jungen Jahren auch gerne mitgemacht. Mal Viag Interkom, mobilcom mit eigenem Netz, mal Quam, dann rüber zu debitel usw. usw. Paar Mark gespart und oft geflucht. Wenig hat richtig funktioniert, ständig musste man sich reinlesen, informieren und mit überforderten Kundenservicemitarbeiterin in Osteuropa diskutieren.

Im reifen Alter sage ich: Ein paar Euro mehr ausgeben, zur Telekom gehen und seine Ruhe haben. Ich brauche daher kein 4tes Netz um vielleicht 10 Euro sparen zu können oder 2 Katzenvideos mehr angucken zu können...

Drillisch mit eigenem Teil-Netz + National Roaming bei o2? Prost Mahlzeit!

Aber anscheinend glauben hier noch Leute an den Weihnachtsmann oder einen Mäzen der Milliarden verbrennt um den Wettbewerb um 5 Euro unterbieten zu können.
Menü
[1] pfungpfeur antwortet auf sangyong
06.02.2021 23:31
Schon mal Drillisch geteset? Nein, dann Klappe halten und testen!
Menü
[1.1] sangyong antwortet auf pfungpfeur
07.02.2021 00:15

einmal geändert am 07.02.2021 00:16
Auf so Schreihälse höre ich gar nicht und auf eingeschleuste Fanboys erst recht nicht.

Diese Simkarten-Verschleuderer lasse ich meist links liegen...

Für billig und ramschig bin ich mir zu schade.
Menü
[1.1.1] TechNick antwortet auf sangyong
07.02.2021 01:07
Benutzer sangyong schrieb:
Auf so Schreihälse höre ich gar nicht und auf eingeschleuste Fanboys erst recht nicht.

Diese Simkarten-Verschleuderer lasse ich meist links liegen...

Für billig und ramschig bin ich mir zu schade.

Ja, dann besser "zahlen und fröhlich sein"...
Menü
[1.1.1.1] sangyong antwortet auf TechNick
07.02.2021 01:11

einmal geändert am 07.02.2021 01:12
Ich bin auch absolut fröhlich.

Geld habe ich, Empfang auch... Passt doch!

Mit unfröhlichen, miesepetrigen Pfennigfuchsern habe ich nie zu tun.
Menü
[1.1.1.1.1] basti99 antwortet auf sangyong
07.02.2021 06:24
Benutzer sangyong schrieb:
Ich bin auch absolut fröhlich.

Geld habe ich, Empfang auch... Passt doch!

Mit unfröhlichen, miesepetrigen Pfennigfuchsern habe ich nie zu tun.

Telekom - Pensionär?
Menü
[1.1.1.1.1.1] Drillisch gleich Drisshaufen
micro_x antwortet auf basti99
07.02.2021 10:39
Telekom - Pensionär?

Was hat das mit Pensionär zu tun. Zeit ist Geld und ich habe keine Lust mir die Zeit damit zu verbringen, um paar Euro hier und da zu sparen. Das ist genauso mit den Pfennigfuchsern beim Tanken. Stehen 10 Minuten um nur 0.03 Cent pro Liter im besten Fall zu sparen....juhu 1,50€ gespart und eventuell mehr beim Warten verballert. Für mich als Vertriebler ist o2 sowieso ausgeschlossen, da weder o2 und erst recht Drillisch meinen Tarifinhalt bei Telekom nicht anbieten an. Und vom Netz auf der Autobahn von o2 brauchen wir ja nicht zu reden
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] basti99 antwortet auf micro_x
07.02.2021 13:16
Benutzer micro_x schrieb:
Telekom - Pensionär?

{fast 100 Worte von jemandem, der eigenlich keine Zeit hat und gar nicht angesprochen war. teltarif befand zu recht, dass das Zitat zu lang war}


Ist micro_x das Zweitprofil von sangyong, denn diesem hatte ich geantwortet.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] micro_x antwortet auf basti99
07.02.2021 13:25
Benutzer basti99 schrieb:
Benutzer micro_x schrieb:
Telekom - Pensionär?

{fast 100 Worte von jemandem, der eigenlich keine Zeit hat und gar nicht angesprochen war. teltarif befand zu recht, dass das Zitat zu lang war}


Ist micro_x das Zweitprofil von sangyong, denn diesem hatte ich geantwortet.

Ich habe auch keine Zeit für so ein Mumpitz, aber die Zeit habe ich mir genommen für solche sinnlosen Kommentare wie die deine. Und wo befand den Teltarif, das mein Zitat zu lang war.
Und nein ich bin nicht sangyong oder sonst wer.
Jetzt habe ich genug geschrieben. Das war schon zuviel des guten für Drillisch Jünger
Menü
[1.1.1.1.1.2] sangyong antwortet auf basti99
09.02.2021 21:12
Vielleicht... Pensionäre haben aktuell gut Geld. Davon können die Junge nur träumen.

Aber das hat nix mit Pensionär zu tun. Ob CEO oder Politiker... wenn es um Mobilfunk geht, dann gehen die alle zur Telekom. Ich persönlich haben noch keine ranghohe Persönlichkeit im ******-Netz kennengelernt. Die sind alle bei T-Mobile.
Menü
[1.1.1.1.2] wolfbln antwortet auf sangyong
09.02.2021 13:21
Benutzer sangyong schrieb:
Ich bin auch absolut fröhlich.

Geld habe ich, Empfang auch... Passt doch!

Mit unfröhlichen, miesepetrigen Pfennigfuchsern habe ich nie zu tun.

Sicher. Die Telekom ist teuer. Teurer als die Nr.1 in Frankreich Orange oder Nr.1 in England EE oder Nr.1-4 in Italien oder Nr.1-3 in Österreich, Schweiz......

Aber ist sie wirklich auch besser? Sie hat zweifelsohne das beste Netz, aber ist sie wirklich den Preis wert???


Mal ein paar Beobachtungen in Berlin:

- Telekom fällt fast in jeder Mall oder größeren Laden aus dem LTE, da kein langwelliges LTE vorhanden ist. Ich kann auf der Straße in 300 Mbit/s im 3CA Surfen in B1,3,7 - aber im H&M muss ich nach WLAN an der Kasse fragen für die App oder in Lidl bricht der Spotify Stream an der Kühltheke ab, was weder mit Vodafone noch O2 passiert.

- U-Bahnhof Bundestag, Hauptbahnhof, Zoolog. Garten usw. Telekom hat 2G EDGE im Jahr 2021. Nicht mal WhatsAPP Nachrichten gehen mehr durch. Und darüber kommuniziert die ganze Stadt. O2-Nutzer schauen parallel Videos in HD. Darum haben die auch einen Marktanteil von 2/3 hier.

Danke Telekom, dass du dafür das Doppelte verlangst.
Menü
[1.1.1.1.2.1] sangyong antwortet auf wolfbln
09.02.2021 21:09
Das bislang wirklich Beste Netz hatte ich bei KT (Korea Telecom) danach kommt gleich Taiwan. Da hatte ich auch mal eine Karte am laufen...Das was dort möglich ist, werden wir in D niemals haben. Aber egal.

Telekom ist nicht perfekt. Aber für mich als Deutscher in Deutschland ansäßig das beste Netz. Thats it! Ob Telecom France oder BT besser wäre... i dont know.

Aber für mich der aktuell in Deutschland lebt, ist die Telekom die Numero Uno.
Menü
[1.1.1.1.2.1.1] unixasket antwortet auf sangyong
11.02.2021 08:36
Benutzer sangyong schrieb:

Aber für mich der aktuell in Deutschland lebt, ist die Telekom die Numero Uno.

Mag ja in vielen Gegenden Deutschlands so sein, aber nicht überall. Bei mir zuhause hat nur Vodafone 4G (stabil, indoor mit hohen Datenraten), Telekom nur 2G, O2 meist 3G und schwankt ab und zu zu 2G. Ich kenne genauso Gegenden in denen O2 als einzigster 4G hat. Man sollte also nicht pauschalisieren.
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1] sangyong antwortet auf unixasket
11.02.2021 08:47
Absolut richtig.

Ausnahmen gibt es immer und überall. Es gibt Gegenden in denen geht nur o2 und Gegenden in denen nur Vodafone akzeptablen Empfang bietet.

Deswegen schrieb ich ja, dass sich alle drei Betreiber durchschludern. Nur der rosa Riese tut es subjektiv ein wenig besser.
Menü
[1.1.1.1.2.2] unixasket antwortet auf wolfbln
11.02.2021 08:47
Benutzer wolfbln schrieb:
Benutzer sangyong schrieb:

Mal ein paar Beobachtungen in Berlin:

- Telekom fällt fast in jeder Mall oder größeren Laden aus dem LTE, da kein langwelliges LTE vorhanden ist. Ich kann auf der Straße in 300 Mbit/s im 3CA Surfen in B1,3,7 - aber im H&M muss ich nach WLAN an der Kasse fragen für die App oder in Lidl bricht der Spotify Stream an der Kühltheke ab, was weder mit Vodafone noch O2 passiert.

Das ist auch meine Beobachtung: Telekom hat die meisten Masten, setzt aber auf viel höhere Frequenzen, was zwar bei guten Empfang viel Kapazität und hohe Datenraten verspricht, aber auch schlechteren Indoor Empfang und schlechte Netzabdeckung in "Zwischenbereichen" wie Wäldern, etc. Die Telekom setzt wenig LTE 800 ein, meist selbst im ländlichen Raum noch 1800 MHz. O2 hat fast nur LTE 800 (aber manchmal auch Kapazitätsprobleme), Vodafone oft einen interessanten Mix aus LTE 800 und 2100.

In den bayerischen Bergen ist interessanterweise das O2 Netz dasjenige das noch am ehesten LTE hat. Nicht falsch verstehen: die Netzabdeckung in den Bergen ist absolut miserabel, aber wenn es überhaupt mal 4G Netz gibt, dann oft noch am ehesten von O2. Telekom hat da die zweitbeste Abdeckung, aber meist nur 2G, Vodafone ist meist am schlechtesten (von einzelnen Ausnahmen wie etwa an der Benediktenwand abgesehen).
Menü
[1.1.2] TeleSebi antwortet auf sangyong
08.02.2021 09:27
Benutzer sangyong schrieb:
Auf so Schreihälse höre ich gar nicht und auf eingeschleuste Fanboys erst recht nicht.

Diese Simkarten-Verschleuderer lasse ich meist links liegen...

Für billig und ramschig bin ich mir zu schade.

Die Telekom ist auch nicht toll. Die sind zur zweiten Klasse mutiert. Im Ausland steht neben dem ausländischen Netz auf dem Display, daneben jedes mal Telekom.de
Sowas gibt es nur bei Drittanbietern und Discounter.
Komme mir richtig vera*scht vor.
Bei Vodafone und O2 gibt es das nicht.
Menü
[1.1.2.1] hustensaftheinz antwortet auf TeleSebi
08.02.2021 09:42
Benutzer TeleSebi schrieb:


Die Telekom ist auch nicht toll. Die sind zur zweiten Klasse

Telekom ist aus meiner Sicht schon gut. So gibt es keine Zwangstrennung nach 120 Minuten und es gibt immer wieder Fälle, wo ich nur mit Telekom vollen Empfang, inklusive LTE, habe. Ich habe parallel Drillisch und auch Telekom im Einsatz und kann daher einen Vergleich ziehen. :)
Was im Display steht oder auch nicht finde ich ziemlcih zweitranging. Im Ausland setze ich ohnehin auf Wifi bzw. eine nationale SIM-Karte.
Menü
[1.2] Cartouche antwortet auf pfungpfeur
08.02.2021 01:05
Benutzer pfungpfeur schrieb:
Schon mal Drillisch geteset?

Kenne ich aus Händlersicht. Leider viel Arbeit mit dem Besänftigen unzufriedener.

Anhauen, umhauen, abhauen entspricht nicht meinem Vertriebverständnis.
Menü
[1.2.1] basti99 antwortet auf Cartouche
09.02.2021 13:14
Benutzer Cartouche schrieb:
Benutzer pfungpfeur schrieb:
Schon mal Drillisch geteset?

Kenne ich aus Händlersicht. Leider viel Arbeit mit dem Besänftigen unzufriedener.

Anhauen, umhauen, abhauen entspricht nicht meinem Vertriebverständnis.

Welche Drillisch- Marken, insbesondere solche, welche dem Händler viel Ärger machen, werden denn im stationären Handel vertrieben?
Menü
[1.3] Rudolf Leipzig antwortet auf pfungpfeur
08.02.2021 13:44
Benutzer pfungpfeur schrieb:
Schon mal Drillisch geteset? Nein, dann Klappe halten und testen!

Schon getestet
Menü
[2] hrgajek antwortet auf sangyong
09.02.2021 11:48
Hallo,

Benutzer sangyong schrieb:
>Mal
Viag Interkom, mobilcom mit eigenem Netz,

Mobilcom (Multimedia) mit der Vorwahl 0156-6 war kurze Zeit "Untermieter" im Netz von E-Plus.

SIM-Karten für das "Netz" von Mobilcom (0156-6) wurden nur an Mobilcom-Mitarbeiter/innen ausgegeben, aber nie an Privat/Geschäftskunden.
Das Netz war voll funktionsfähig und auch erreichbar (im Gegensatz zu Quam)
Ich habe eine Verbindung dorthin auf meinem EVN (von Telekom D1 aus),

>mal Quam, dann rüber
zu debitel usw. usw. Paar Mark gespart und oft geflucht. Wenig hat richtig funktioniert, ständig musste man sich reinlesen, informieren und mit überforderten Kundenservicemitarbeiterin in Osteuropa diskutieren.

Ja ja, das war und ist nichts für "schwache Nerven" :-)

Im reifen Alter sage ich: Ein paar Euro mehr ausgeben, zur Telekom gehen und seine Ruhe haben. Ich brauche daher kein 4tes Netz um vielleicht 10 Euro sparen zu können oder 2 Katzenvideos mehr angucken zu können...

Schön formuliert. Gefällt mir :-)

Drillisch mit eigenem Teil-Netz + National Roaming bei o2?

Das wird in der Tat eine Herausforderung :-)

oder einen Mäzen der Milliarden verbrennt um den Wettbewerb um 5 Euro unterbieten zu können.

Warum ist Hutchison "3" etwa "zehn Sekunden" vor Ende der UMTS-Auktion aus dem deutschen Markt ausgestiegen?
Warum hat Carlos Slim damals E-Plus nicht übernommen?

Sicher kann man ein Super-Günstig-Netz aufbauen und die Kunden am besten sich selbst verwalten lassen. Aber: Sobald irgendwas "verrutscht", wird es komplex...

Gleichwohl, sobald 1&1/Drillisch/"Netz 4" (oder wie sie dann heißen mögen) werde ich möglichst vom Start an "dabei" sein, ist doch klar :-)
Menü
[2.1] sangyong antwortet auf hrgajek
09.02.2021 21:14
Anschauen werde ich es mir... Aber mein Geschäft, meine Erreichbarkeit mein Business werde ich diesen Leute nicht anvertrauen. Man hat ja auch einen Ruf zu verlieren. ;-)
Menü
[3] industrieclub antwortet auf sangyong
09.02.2021 20:42
Benutzer sangyong schrieb:
... dann macht man solche Spielereien gerne mit. Dieses Dramen habe ich damals in jungen Jahren auch gerne mitgemacht. Mal Viag Interkom, mobilcom mit eigenem Netz, mal Quam, dann rüber zu debitel usw. usw. Paar Mark gespart und oft geflucht......

Na ja, Viag Interkom war gar nicht so schlecht, die wurden dann erst mit jedem Firmenkauf (British Telecom, Telefonica) immer marktschreierischer und zugleich kundenunfreundlicher...Erst jetzt -- also nach sehr, sehr vielen Jahren am Markt --scheint die Telefonica ( in D'land !) umsteuern zu wollen und wieder kunden-
freundlicher zu werden... Auf jeden Fall haben Verantwortlichen dort zumindest kapiert, dass sie ein "Image-Problem" in der dt. Bevölkerung haben -- das sie sich in der Vergangenheit selbst eingebrockt haben...
Quam, Mobilcom, Debitel, Drillisch, Klarmobil etc. habe ich mir (zum Glück !) gespart,
da hatte ich immer einen Instinkt dafür, der mir sagte: Finger weg ! (Ich stehe nicht
auf hektische und überraschende Tarifänderungen...)
Und für gute Angebote muss man inzwischen gar nicht mehr unbedingt ein paar
Euro mehr in die Hand nehmen:
Reine Datenflatrate: O2 (Prepaid, 1 Jahr, 30 GB, ca. 49€)
Kombiflat: die Alditalk-Tarife (z.B. Paket S, 4 Wochen, 3GB, Minuten u. SMS flat,
7.99€)
Reine Telefonie / SMS Flat: Kaufland Mobil (im TELEKOM_NETZ !!!): 4 (!!!!) € / 4W.
Menü
[3.1] sangyong antwortet auf industrieclub
09.02.2021 21:15
Telekom-Netz ist nicht gleich Telekom Dienste.

Als Push-to-Talk im Telekom Netz gestartet ist, konnte man alle Reseller im Telekom-Netz vergessen. Das war mir eine Lehre.

Ich will kein Telekom-Netz. Ich will Telekom mit Telekom-Dienste!
Menü
[3.1.1] skulker antwortet auf sangyong
09.02.2021 23:33
Benutzer sangyong schrieb:
Telekom-Netz ist nicht gleich Telekom Dienste.

Als Push-to-Talk im Telekom Netz gestartet ist, konnte man alle Reseller im Telekom-Netz vergessen. Das war mir eine Lehre.

Ich will kein Telekom-Netz. Ich will Telekom mit Telekom-Dienste!

Viele Leute wollen aber keine Telekom Dienste, sondern einfach mobil telefonieren und ins Internet.
Ohne Schnickschnack, aber für wenig Geld.

Sei doch froh das der Markt beides hergibt.

Genug Leuten ist bestimmt auch egal wie das Netz nun heißt oder wie genau es funktioniert, Hauptsache es funktioniert für sie und ist nicht zu teuer.
Menü
[3.1.1.1] sangyong antwortet auf skulker
09.02.2021 23:38
Für diese Schicht gibt es ja auch genug Angebote.

Aber das ist nunmal nicht meine Welt.
Menü
[4] AufDenPunktGebracht antwortet auf sangyong
10.02.2021 11:09
Benutzer sangyong schrieb:
... dann macht man solche Spielereien gerne mit. Dieses Dramen habe ich damals in jungen Jahren auch gerne mitgemacht. Mal Viag Interkom, mobilcom mit eigenem Netz, mal Quam, dann rüber zu debitel usw. usw. Paar Mark gespart und oft geflucht. Wenig hat richtig funktioniert, ständig musste man sich reinlesen, informieren und mit überforderten Kundenservicemitarbeiterin in Osteuropa diskutieren.

Im reifen Alter sage ich: Ein paar Euro mehr ausgeben, zur Telekom gehen und seine Ruhe haben. Ich brauche daher kein 4tes Netz um vielleicht 10 Euro sparen zu können oder 2 Katzenvideos mehr angucken zu können...

Das hat weder was mit Geld noch Alter zu tun, sondern einfach nur mit gesundem Menschenverstand und eigenständigem Denken & Entscheiden
Wer aber an buntes Marketing glaubt und bei kleinen, vermeintlich lustigen Werbefilmchen applaudiert, der ist halt Telekom-Zielgruppe.
Die ganzen Old-School-Bewahrer sind in ihren Paradigmen gefangen
und was früher mal gut war, muss auch heute noch gut sein, die Erde ist eine Scheibe.
Sei stolz, ein Telekom-Fanboy zu sein, halt das Fähnchen hoch, die brauchen nämlich solche Gestrigen, sonst implodiert das Geschäftsmodell.
Nur irgendwann stirbt dieses überalterte Kundenklientel aus und dann
werden die Telekomprobleme noch größer.
Wettbewerb belebt das Geschäft,
und ich fahre lieber Schnellboot als Tanker, deshalb Telekom?
Never!
Menü
[4.1] sangyong antwortet auf AufDenPunktGebracht
10.02.2021 12:02
haha... selten so ein krudes Zeug gelesen.

Als wären alle Kunden der Telekom betagt.

Ich glaube du solltest dich mal mit Zielgruppen befassen. *lol*

Auf Werbefilmchen achte ich nicht. Die sind bei allen Anbietern bunt. Interessant , dass die mit dem schlechtesten Netz oftmals die meisten Filmchen schalten müssen. Auch ist deren Werbung die penetranteste und meist unfassbar schlecht.

Selbst bei der Qualität der Werbung ist die Telekom den anderen haushoch überlegen.

Auch bin ich lieber in Paradigmen gefangen, als in unzähligen Funklöchern *lol*
Menü
[5] XoXo0803 antwortet auf sangyong
11.02.2021 02:06
Warum eigentlich streiten?
Wenn er inzwischen in dem Alter ist und meint, dass seine Erfahrungen aus der Jugend heute auch noch so sind... Bitte! Dann lasst ihn doch. Gerade ältere Menschen sind halt oft Gewohnheitstiere. Nicht alle, aber viele.

Andererseits sollte er doch allen anderen danken. Wenn es andere nicht anders machen würden, sei es um Geld zu sparen, Innovationen und Wettbewerb zu fördern, dann müsste es noch Staaten wie die DDR geben, da würde es dann bestimmt nur ein Mobilfunknetz geben und das wäre auch heute wohl nur UMTS.

Ja, wahrscheinlich würde es auch hier dann nur die Telekom geben und die wäre immer noch staatlich und der gute Mensch würde garantiert immer noch viel, viel mehr als nur 10€ on top zahlen. Ohne Mitwerber, so ein Monopolist, der kann seine Preise halt gestalten wie er will. Es gibt ja keine Mitbewerber. Selbst bei der Technik könnte es schludern. So ohne Wettbewerb.

Gut, dass nicht alle so denken. Also, lieber einmal anderen dankbar sein, schließlich ermöglichen diese einen freien Markt mit Wettbewerb und haben für diesen Preis bei der Telekom gesorgt, damit Sie keinen Stress und Ärger haben und Ihren Ruhestand genießen können 😉
Menü
[5.1] sangyong antwortet auf XoXo0803
11.02.2021 02:12
Was für ein Schwachsinn zu so später Stunde.

Hahaha....
Menü
[5.1.1] DAB Fan antwortet auf sangyong
11.02.2021 07:39
Benutzer sangyong schrieb:
Was für ein Schwachsinn zu so später Stunde.

Hahaha....

Was Du hier zum Besten gibst ist auch nicht gerade ein Ruhmesblatt.
Das Du Telekom Fan bist, sei Dir gegönnt....

Fakt ist, die Telekom ist einfach viel zu teuer und auch nicht perfekt, ich war lange genug Kunde.
Nach einem Umzug aufs Land ist aber auch mir der Kragen geplatzt. Internet für 49,99€ pro Monat mit lächerlichen 30GB im Monat (via Funk) und dann nur Abbrüche beim Streamen, ganz toll.
Hab dann meistens mein Tablet zum Hotspot gemacht und das hat funktioniert. Mit o2!!
Somit habe ich komplett zu o2 gewechselt und habe via Funk unbegrenztes Internet für 39€ und da ich o2 Kunde bin noch mal 10€ Rabatt darauf, also 29€ für unbegrenztes Internet. Und das funktioniert bestens.
Unterwegs höre ich meist Internet Radio, auch das funktioniert weitgehend problemlos, also nicht immer die anderen hier so abtun als wären sie blöd.
Und ja, Konkurrenz belebt das Geschäft, wobei auch ich der Meinung bin das 6-7€ für Handy + Internet einfach Schleuderpreise sind. Preis und Leistung sollten auf jeden Fall im adäquaten Rahmen bleiben.
Menü
[5.1.1.1] sangyong antwortet auf DAB Fan
11.02.2021 07:53
Ich habe mich bewusst als "alter Telekom" Kunde verkauft, da ich einfach nur einen Spiegel vorhalten wollte. Und dementsprechend hat man reagiert. Ich reagiere so, weil ich hier extrem bös angegangen worden bin.

Die erste Antwort auf meinen ersten Post war: "Halt die Klappe!". Und das nur weil ich geschrieben habe, dass wir kein 4. Netz brauchen und der Weg dorthin extrem steinig werden würde. Das mit einem neuen Netzanbieter wurde doch bereits mehrmals versucht. Es hat nie wirklich geklappt.

Zu deinem Post: Schau her! Der Wettbewerb funktioniert doch. Du hast zu einem -für dich- besseren Angebot gegriffen. Wettbewerb ist auch mit 3 Netzen vorhanden. Und er war damals mit vier Netzen nicht unbedingt besser. Aktuell ist für jeden etwas dabei. Das Gejammere im Ausland wäre alles viel billiger etc. kann ich deswegen nicht nachvollziehen, da die Deutschen dafür eine extreme Kaufkraft haben. Sei dem Polen oder Italiener günstige Datenpakete gegönnt... Dafür ist unsere Kaufkraft extem viel höher. Nicht wenige Deutsche könnten sich Unlimited für 85 Euro selbst bei der Telekom leisten...

Und mit o2 & Co. gibt es wesentlich günstigere Unlimited- Tarife. Daher nochmal die Frage: Was soll mit einem 4. Netz (was irgendwann auch Gewinn abwerfen muss) denn soviel besser?

Nix anderes habe ich geschrieben... Am Ende wurde ich zum Kommunisten erklärt, der am liebsten 1(!!!) Staatsnetz hätte.
Menü
[5.1.1.1.1] DAB Fan antwortet auf sangyong
11.02.2021 08:21
Benutzer sangyong schrieb:
Ich habe mich bewusst als "alter Telekom" Kunde verkauft, da ich einfach nur einen Spiegel vorhalten wollte.

Naja das klingt ganz vernünftig :-),
Und ja die Sache mit dem 4.Netz wird uns wohl auch noch viele Jahre beschäftigen.
Wobei auch ich der Meinung bin das 1&1 Drillisch
sich hier nur auf Kosten anderer durchwurschtelt. Es mag sein das die schon bisschen investiert haben aber die 3 etablierten Anbieter werden die nicht einholen können, schon gar nicht mit solchen Dumpingpreisen.
Was das Ausland betrifft, da finde ich die Netzabdeckung wesentlich besser als in Deutschland. Selbst aus der U-Bahn in Wien konnte ich bei Fahrt im Tunnel noch Bilder verschicken und die Topographie in Österreich und der Schweiz ist sicherlich anspruchsvoller als hier in Deutschland. Der Ausbau von Infrastruktur dauert viel zu lange und wird von Politik und Behörden eher gebremst als vorangetrieben. Und kostet auch viel Geld und das verdient 1&1 Drillisch mit solchen Dumpingpreisen wohl eher nicht. Somit fehlen auch die Mittel zum eigentlichen Netzausbau und man beschränkt sich aufs Roaming, was ich nicht unbedingt befürworte. Wenn die 3 untereinander das tun ist es okay, denn die 3 investieren auch in die Netze.
Menü
[5.1.1.1.1.1] sangyong antwortet auf DAB Fan
11.02.2021 08:25
Sehr richtig! Gut geschrieben.

Deswegen bin ich so skeptisch. Weil wir hier 3 Betreiber haben, die sich mehr oder weniger durchschludern. Bei Vergleichen mit Österreich wird dann immer auf die kleine Fläche verwiesen...
Was absurd ist, da die Länder dafür auch viel weniger mögliche Kunden haben. Austria ist von der Fläche her kleiner und somit braucht es weniger Sendemasten, dafür haben die auch keine 80+ Millionen mögliche Kunden.

Deutsche Netzbetreiber machen ihren Job nicht wirklich gut. Ein 4. Provider müsste hier Billionen investieren.

Einen 4. Schluderer brauchen wir nicht.
Menü
[5.1.1.1.1.1.1] DAB Fan antwortet auf sangyong
11.02.2021 08:51
Benutzer sangyong schrieb:
Sehr richtig! Gut geschrieben.

Deswegen bin ich so skeptisch.
Deutsche Netzbetreiber machen ihren Job nicht wirklich gut. Ein 4. Provider müsste hier Billionen investieren.

Einen 4. Schluderer brauchen wir nicht.

Dem stimme ich zu,
aber einen Teil der Schuld muss ich auch der unsrigen Bevölkerung machen, warum?
Alle wollen immer und überall Mobilfunk und Internet haben, aber wehe dem in der Nähe soll ein neuer Funkmast gebaut werden, ja aber bitte nicht bei uns :-( diese Verstrahlung und die Funkwellen, alles soooo schädlich, und dann klagt der Deutsche Streithansel jahrelang vor Gericht und dafür können die Anbieter nichts, das liegt eher an unserer Einstellung und der überbordenden Bürokratie.
Ich denke schon das die 3 so manche Funklücke schon längst geschlossen hätten wenn ihnen nicht fortlaufend daquer geredet und geklagt würde.