Diskussionsforum
Menü

Warum strahlt MDR Sachs. alle Regionalprogamme an jeden Senderstandort in SN ab


27.01.2021 16:22 - Gestartet von r o s s i n
Es ist nervernd wenn man beim suchen von MDR Sachsen bei DAB+ für die eigene Region im Programmspeicher sich durch alle Regionalisierungen (MDR SN BZ, MDR SN C, MDR SN DD, MDR SN L, MDR SN SORB, MDR SN EXTRA) durchwühlen muß bei einen Gerät was keinen Direktanwahltastenspeicher hat. Es soll doch bitte nur die zutreffende Standort-Regionalisierung abgestrahlt werden wie bei UKW von den einzelnen Senderstandorten.
Menü
[1] thesoundman antwortet auf r o s s i n
27.01.2021 19:58
Benutzer r o s s i n schrieb:
[..]Es soll doch bitte nur die zutreffende Standort-Regionalisierung abgestrahlt werden wie bei UKW von den einzelnen Senderstandorten.

Das ist technisch nicht möglich - angeblich.

Da DAB+ auf einem Gleichwellennetz basiert, müssen alle Sender dasselbe Wellenmuster ausstrahlen. Damit es bei Senderwechseln keine Glitches gibt, werden alle Sender miteinander synchronisiert. So zukindest die Erklärung der Programmleiterin des WDR.

Es wäre schön, wenn das wie bei UKW ginge.

Woanders habe ich aber gelesen, dass sehr wohl im Gleichwellennetz eine "Regionalisierung" möglich sein soll - so wie bei UKW. Ich finde allerdings den Artikel nicht mehr, sonst würde ich ihn sehr gerne verlinken.
Menü
[2] flatburger antwortet auf r o s s i n
28.01.2021 10:50

2x geändert, zuletzt am 28.01.2021 10:53
Benutzer r o s s i n schrieb:
Es ist nervernd wenn man beim suchen von MDR Sachsen bei DAB+ für die eigene Region im Programmspeicher sich durch alle Regionalisierungen (MDR SN BZ, MDR SN C, MDR SN DD, MDR SN L, MDR SN SORB, MDR SN EXTRA) durchwühlen muß bei einen Gerät was keinen Direktanwahltastenspeicher hat. Es soll doch bitte nur die zutreffende Standort-Regionalisierung abgestrahlt werden wie bei UKW von den einzelnen Senderstandorten.

Wenn man mit einem DAB+ Sender im Multiplex bis zu 18 Programme gleichzeitig ausstrahlen kann macht es Sinn alle Regionen zu senden.
Hier eine Folie vom Sendegeräte Herstellen GatesAir Seite 12 beachten.
https://www.gatesair.com/documents/slides/gatesair-ve-digital-radio-rich-redmond.pdf
Menü
[2.1] thesoundman antwortet auf flatburger
28.01.2021 13:55
Benutzer flatburger schrieb:
[...] bis zu 18 Programme [...]

Reicht man jemanden den kleinen Finger, reißt er den ganzen Arm aus...!

Schön! "Bis zu" 18 Programmen. Und wie klingt das wieder...? Wie Dünnpfiff aus der Dose!

Verdammt noch mal, wir haben MEHR ALS GENUG Frequenzkapazitäten in Deutschland, um Muxe mit 96 kBps zu fahren! Jesus Maria Mutter Gottes!!!
Menü
[2.1.1] flatburger antwortet auf thesoundman
28.01.2021 14:39

einmal geändert am 28.01.2021 14:50
Benutzer thesoundman schrieb:
Benutzer flatburger schrieb:
[...] bis zu 18 Programme [...]
Schön! "Bis zu" 18 Programmen. Und wie klingt das wieder...?
Wie Dünnpfiff aus der Dose!

1 Multiplex hat 864 CU 1CU entspricht 1,3333Kbit/s
864CU : 18 Programme = 48CU entspricht 64 kbit Mono

Hier die Aufteilung der Kapazitäten. Manches ist schon grenzwertig,
Es gibt allerdings auch reine Sprachsender.
http://www.digitalradio-in-deutschland.de/sachsen/

Hier die Technik
http://www.dehnmedia.de/?page=radio&subpage=dabtech
Menü
[2.2] r o s s i n antwortet auf flatburger
28.01.2021 14:42

einmal geändert am 28.01.2021 14:43
Wenn man mit einem DAB+ Sender im Multiplex bis zu 18 Programme gleichzeitig ausstrahlen kann macht es Sinn alle Regionen zu senden.
Es macht keinen Sinn wenn alle 6 Regionalisierungen indentisch mit Musik und Programm gleich sind. Die übrigen Plätze hätte man den sächsischen Privatsendern reservieren können. Da könnte auch der MDR sich die Ausstrahlungskosten für das Multiplex mit den Privaten teilen. Technisch wäre mehr möglich.
Menü
[2.2.1] flatburger antwortet auf r o s s i n
28.01.2021 15:03
Benutzer r o s s i n schrieb:
Wenn man mit einem DAB+ Sender im Multiplex bis zu 18 Programme gleichzeitig ausstrahlen kann macht es Sinn alle Regionen zu senden.
Es macht keinen Sinn wenn alle 6 Regionalisierungen indentisch mit Musik und Programm gleich sind. Die übrigen Plätze hätte man den sächsischen Privatsendern reservieren können. Da könnte auch der MDR sich die Ausstrahlungskosten für das Multiplex mit den Privaten teilen. Technisch wäre mehr möglich.

Hier sieht man die Aufteilung besser:
https://www.ukwtv.de/cms/deutschland-dab/sachsen-dab.html
Radio RSA ist ein Privatsender. Wenn es einmal einen privaten Landesmux gibt
wird das ÖR die Kapatitäten von RSA vermutlich auf die eigenen Sender aufteilen.
Menü
[2.2.1.1] r o s s i n antwortet auf flatburger
28.01.2021 15:35
https://www.ukwtv.de/cms/deutschland-dab/sachsen-dab.html Radio RSA ist ein Privatsender. Wenn es einmal einen privaten Landesmux gibt wird das ÖR die Kapatitäten von RSA vermutlich auf die eigenen Sender aufteilen.
Ich kenne diese Webseite, das ist der letzte Rest Bitrate was der MDR als Test für RSA übrig gelassen hat. Auf UKW ist der Klang jedoch besser.