Diskussionsforum
Menü

Warum nicht?


22.01.2021 14:19 - Gestartet von machtdochnichts
einmal geändert am 22.01.2021 14:20
...Zeitungen und Radiosendern...die ja oft nur über eine Google Suche "entdeckt" werden, also könnte Google denen im Gegenzug auch dafür Geld dafür abknöpfen, damit sie überhaupt gefunden werden können.


Genau so eine Suchmaschine suche ich!
Eine, die die findet, die gefunden werden wollen und die ausblendet, die nur Werbung machen wollen.


Nur dann wäre eine Suchmaschine überhaupt nicht mehr "neutral"

Warum nicht?
Wer gefunden werden will, wird gefunden, wer nicht gefunden werden will nicht.
Das ist neutral. Wer will, wird gefunden.

Früher gab es mal solche Tags wie robots.txt. Damit könnten die Medienverlage doch ganz einfach, sehr schnell und völlig kostenfrei verhindern, dass die Googlesuche ihre Inhalte anzeigt.

Funktionieren die nicht mehr? Missachtet Google diese?
Wenn ja, gehört Google deswegen belangt.

Ich kenne es aber sogar genau andersherum. Viele versuchen durch zahlreiche Tricks und Kniffe möglichst gut von Google gefunden zu werden! Es gibt sogar Anbieter, die daraus ein Geschäftsmodel gemacht haben.


und würde nur noch die Inhalte anzeigen, wofür die Anbieter vorher bezahlt haben.

Warum? Dem ist doch überhaupt nicht so!
Meine Inhalte werden von Google gefunden und auch angezeigt und ich habe nichts bezahlt. Weder vorher noch nachher.


Wenn bestimmte Anbieter mit ihren Inhalten auf Google werben wollen oder Google nutzen wollen, um aktiv zahlende Abonnenten zu ködern, dann sollen sie dafür auch ein Entgelt entrichten!
In unserem regionalen Käseblatt kann ich auch nicht kostenfrei Werbung schalten.


Als Google würde ich die Medien, die nicht gefunden werden wollen, einfach sperren. Wenn Zeitung ABC an Google schreibt, dass sie nicht kostenfrei verlinkt werden möchten, wird halt der Link zur Zeitung ABC aus der Datenbank herausgenommen und fertig.

Die Zeitung kann doch in ihren Ausgaben drucken: Besuchen sie uns online unter https://ZeitungABC.com!

Sich ganz aus Australien zurückzuziehen würde ich Google nicht empfehlen.
Ich würde vorschlagen, sich auf freie Inhalte zu beschränken.


Am Anfang wäre das vielleicht ungewohnt, aber die viele Nutzer der Suchmaschine würden sich bestimmt freuen.
Ich würde diese Suchmaschine sofort nutzen!
Menü
[1] pfungpfeur antwortet auf machtdochnichts
22.01.2021 19:00
Ich finde es gut wenn sich Google aus Australien verabschiedet, dann merken die mal was dass für eine blödsinnige Idee ist. Ich bin mir dann auch sicher das viele Politiker Schnappatmung bekommen und zu Google auf Knien kriechen weil die Verlage druck machen weil denen die Einnahmen wegbrechen. Vielleicht kapiern dann auch die Lobbyhuren in der EU was das für ein Quatsch ist was die Verlage da wollen. Aber daran glaube ich weniger, schließlich ist das Neuland und außerdem gibt es einen Markt für vielleicht drei Computern. Das braucht also niemand und kann weg.