Diskussionsforum
Menü

Tablets halte ich für Spielzeug


11.01.2021 12:51 - Gestartet von flatburger
wie man bei der Digitalisierung der Schulen auf iPads setzt finde ich seltsam.
Wie will man hier den Umgang mit Rechnern lernen und mit Office Progammen richtig arbeiten. Z.B. ein Plakat entwerfen, oder Exel Tabellen entwickeln.
https://www.ruhr24.de/dortmund/dortmund-ipads-apple-distanzunterricht-schule-schueler-corona-pandemie-homeschooling-millionen-90133661.html
Menü
[1] grafkrolock antwortet auf flatburger
11.01.2021 14:23
Benutzer flatburger schrieb:
Wie will man hier den Umgang mit Rechnern lernen und mit Office Progammen richtig arbeiten. Z.B. ein Plakat entwerfen, oder Exel Tabellen entwickeln.
Haben Sie schon mal gesehen, wie produktiv es sich mit Tablet-angepasster Software arbeiten lässt? Ein Plakat entwirft man damit erheblich schneller als mit einer Maus umständlich am Rechner. Alleine Mehrfingergesten sind schneller als jedes Mausgeschubse. Das setzt natürlich voraus, dass man sich damit beschäftigt und es gezielt erlernt und einübt.
Letztlich dienen Tablets auch an der Schule nicht dazu, den Umgang mit PCs zu erlernen.
Menü
[1.1] cdg antwortet auf grafkrolock
12.01.2021 12:35
Benutzer grafkrolock schrieb:
später in Unternehmen gibt es aber keine (Ausnahmen gibt es natürlich) für Tablets angepasste Software. Da werden Office (vor allem dessen Outlook), wissen was ein Dateisystem ist etc vorausgesetzt. Jeder, dem man das dann noch mal erklären muss, kostet Extrageld. Meistens muss man ja auch noch das Fachliche erläutern.
Ist natürlich weniger wichtig, wenn man Klamottenverkäufer werden will.

Haben Sie schon mal gesehen, wie produktiv es sich mit Tablet-angepasster Software arbeiten lässt? Ein Plakat entwirft man damit erheblich schneller als mit einer Maus umständlich am Rechner. Alleine Mehrfingergesten sind schneller als jedes Mausgeschubse. Das setzt natürlich voraus, dass man sich damit beschäftigt und es gezielt erlernt und einübt. Letztlich dienen Tablets auch an der Schule nicht dazu, den
Umgang mit PCs zu erlernen.
Menü
[1.2] blumenwiese antwortet auf grafkrolock
12.01.2021 15:52
Benutzer grafkrolock schrieb:
Haben Sie schon mal gesehen, wie produktiv es sich mit Tablet-angepasster Software arbeiten lässt? Ein Plakat entwirft man damit erheblich schneller als mit einer Maus umständlich am Rechner. Alleine Mehrfingergesten sind schneller als jedes Mausgeschubse. Das setzt natürlich voraus, dass man sich damit beschäftigt und es gezielt erlernt und einübt.

Ich selbst besitze keinen PC oder Mac (mehr). Daheim benutze ich ausschließlich ein iPad. Dienstlich benutze ich ein Laptop beziehungsweise Desktop Rechner.

Ich kenne und nutze also beides. Und nein, mit einem iPad bin ich bei praktisch nichts auch nur annäherungsweise schneller als mit dem PC oder Laptop. Schon allein Textverarbeitung ist eine Qual am iPad. Tabellenkalkulation davon will ich gar nicht erst anfangen. So etwas möchte ich auf keinen Fall am iPad machen.

Ein iPad mit Maus und Tastatur, nun das ist schon etwas anderes und deutlich besser. Aber ein iPad und nur meine zehn Finger...... Produktives Arbeiten ist damit absolut unmöglich. Was sehr schön geht, ist natürlich das Surfen im Internet, das Verwenden entsprechend angepasster Apps oder auf das Schreiben von E-Mails, sofern man die Spracheingabe benutzt.
Menü
[2] syntom antwortet auf flatburger
11.01.2021 14:37
Benutzer flatburger schrieb:
wie man bei der Digitalisierung der Schulen auf iPads setzt finde ich seltsam.
Wie will man hier den Umgang mit Rechnern lernen und mit Office Progammen richtig arbeiten. Z.B. ein Plakat entwerfen, oder Exel Tabellen entwickeln.
https://www.ruhr24.de/dortmund/dortmund-ipads-apple-distanzunterricht-schule-schueler-corona-pandemie-homeschooling-millionen-90133661.html

Komisch finde ich, dass wir hier iPads genauso oft einsetzen wie MacBooks - jedes Meeting mit iPad, ob Excel oder Word, ob Wrike oder oder .... also Spielzeug ist es schon lange nicht mehr - also lieber nicht nur zwischen Wand und Tapete denken, sondern auch offen sein. Ein iPad inkl. Tastatur mit angepasster iOS Software ist stabiler und besser als Laptop (nicht immer, aber oft!)