Diskussionsforum
Menü

Ich war niemals wirklich ein Vodafone Fan...


09.01.2021 21:10 - Gestartet von SchnittenGott
...schon seit der Sache damals mit der feindlichen Übernahme von Mannesmann Mobilfunk / D2Privat (ich weiß ist ein paar Jahre her aber ein Elefant vergißt nie!)
Aber diese Geschichte hat mich tatsächlich zum Schmunzeln gebracht und macht VF für mich menschlich und auch ein Stück sympathisch.
Ich war über Jahre hinweg im Filial-Vertrieb beschäftigt, und es gab (zum Glück eher selten) diese ganz speziellen Kunden, wenn die schon von weitem erkennbar waren, hat die komplette Belegschaft "Reise nach Jerusalem" (bzw. Jerusalem durch Backoffice ersetzen) gespielt, es stand dann nur noch eine unglückliche Person vorne im Verkauf :-)
Und die durfte sich dann teilweise stundenlang die gleiche Leier anhören!
- ohne daß die entsprechende Person (nennen wir sie "Daniel Düsentrieb" oder "Albi aus Kiel" ist im Grunde genommen egal) wirklich zuhört
- Lösungsvorschläge werden nicht beherzigt bzw. ausgeführt
- es wird immer wieder auf sein eigenes Recht beharrt
- es ist immer wieder auf eine Art "Schadenersatz" gepocht ohne wirkliche schriftliche Belege zu bringen
- es wird immer wieder aufs unflätigste der Arbeitgeber diskreditiert (VF/E-Plus/MD ist ja eh sch... weiß ja jeder!)
- es wird alle naselang ins Wort gefallen weil ja nur die eigene Sichtweise zählt
- eigene (konstruktive!) Lösungsvorschläge werden überhaupt nicht eingebracht
- einfachste wenn-dann Zusammenhänge (wenn Sie dieses Ergebnis erreichen möchten, müssen Sie als Voraussetzung dafür vorher das tun) können oder wollen nicht nachvollzogen werden
- am Ende kommt dann meistens noch der Spruch "jetzt bin jetzt wieder bei Ihnen gewesen ohne was zu erreichen wer zahlt mir jetzt meine Zeit?"
- oder alternativ zu der langen Warteschlange gewandt, die sich gebildet hat:
"kaufen Sie hier bloß nix hier wird man nur betrogen"
==> da schwillt einem manchmal schon der Kamm bis kurz vor dem Platzen!!!

Lange Rede, kurzer Sinn:
Es gibt tatsächlich auf dieser Erde Personen, mit denen jede weitere Diskussion fruchtlos ist, da sie zu keiner klaren Einsicht fähig sind.
Das einzige was hier hilft, ist den Cut zu machen nach dem Motto:
"Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende!"
Ich weiß ganz sicher, daß VF absolut keine Waisenknaben und Unschuldslämmer sind (u.a. massiver Einsatz von Ranger/Rhino & verwandten Banditen, Partnerkarten-Geschichten & Verkaufspraktiken die ziemlich hart am Rande des erlaubten/üblichen sind.
Aber hier in diesem Zusammenhang kann ich die Vorgehensweise von Vodafone voll und ganz nachvollziehen!
Ich selber bin übrigens nicht mehr im Einzelhandel (ein Glück :-)), hab aber im erweiterten Bekanntenkreis sowohl Hotliner als auch Shoppis.