Diskussionsforum
Menü

Heftig...


04.01.2021 19:23 - Gestartet von Handyverrückter
Ich will jetzt gar nicht aussprechen, was ich von dieser Aktion halte.
Bedeutete ein Mobilfunk-STANDARD nicht mal, dass jedes Telefon in jedem Netz funktionieren soll? An Stress mit VoLTE und 5G-Ankerzellen haben wir uns ja schon gewoehnt. Aber das ist ein Witz.

Leider steht in dem Artikel nicht, WARUM die das machen. Ist das in Zukunft die Regel, auch bei anderen Betreibern? Ist wenigstens der Notruf noch moeglich?
Menü
[1] HabeHandy antwortet auf Handyverrückter
04.01.2021 20:50
Benutzer Handyverrückter schrieb:
Leider steht in dem Artikel nicht, WARUM die das machen. Ist das in Zukunft die Regel, auch bei anderen Betreibern? Ist wenigstens der Notruf noch moeglich?

Am 1.1.21 wurde? 3G abgeschaltet 2G soll bald folgen, somit ab demnächst keine Telefonie ohne VoLTE. Die freien Frequenzen werden für 4G/5G benötigt.

Das alte CDMA Netz von Sprint soll am 1.1.22 abgeschaltet werden.

ATT will 2022 3G abschalten.

Notrufe sind nur möglich wenn dort 2G/3G von irgendeinem Anbieter läuft.
Menü
[1.1] kammann antwortet auf HabeHandy
04.01.2021 22:50
Benutzer HabeHandy schrieb:

Am 1.1.21 wurde? 3G abgeschaltet 2G soll bald folgen, somit ab demnächst keine Telefonie ohne VoLTE. Die freien Frequenzen werden für 4G/5G benötigt.

Ja, das leidige VoLTE Problem unter Android: Obwohl VoLTE standardisiert ist und ein Teil der Konfiguration (z.B. der für VoLTE notwendige VPN-Tunnel) per DNS erfolgt, braucht doch jedes Android-Gerät für jeden Netzbetreiber eine kleine Konfigurationsdatei, die Teil der signierten Firmware ist. Liefert der Hersteller keine Updates mehr aus -> Pech gehabt, keine Aktualisierung der Konfiguration mehr möglich. Bei der freien Firmware von LineageOS sieht es nicht viel besser aus: ob VoLTE (oder gar Wifi-Call) funktioniert ist dort auch auf aktuellen Modellen Glückssache.

Ansonsten ist der Artikel klassisches Click-Baiting, es werden natürlich keine älteren Smartphones abgeschaltet, OTT-Dienste wie Facebook Messenger oder Google Voice funktionieren weiterhin. Letzteres ist in den USA sehr beliebt, man ist unter seiner Festnetznummer auch auf dem Smartphone erreichbar.
Menü
[1.1.1] HabeHandy antwortet auf kammann
05.01.2021 10:00
Benutzer kammann schrieb:

Ansonsten ist der Artikel klassisches Click-Baiting, es werden natürlich keine älteren Smartphones abgeschaltet, OTT-Dienste wie Facebook Messenger oder Google Voice funktionieren weiterhin.
Die werden abgeschaltet weil keine Notrufe möglich sind. Zukünftig wird Geräten ohne VoLTE die Registrierung im Netz verweigert.