Diskussionsforum
Menü

Warum so viel öffentliche Programme, UHD-Start ist wichtiger...


28.12.2020 15:47 - Gestartet von r o s s i n
..und viele Programme machen auch die UHD-Umstellung/Ausstrahlungskosten teuer.
Menü
[1] Boob14 antwortet auf r o s s i n
28.12.2020 17:49
..und viele Programme machen auch die UHD-Umstellung/Ausstrahlungskosten teuer.

Bis 2024 wollen die Öffentlich Rechtlichen ihr Programm in HD und SD parallel ausstrahlen. Vor 2025 dürfte es keine UHD Kanäle geben. Die Privaten wollen schon für HD Geld. Glaube nicht, dass die absehbar Kanäle in UHD senden werden. UHD Kanäle dürfte dem Pay TV vorbehalten bleiben.

Die einzelnen Sendeanstalten haben auch lokale Fenster. Teilweise hat jedes lokale Fenster einen eigenen SD und HD Platz. Da könnte man sich ein paar SD oder HD Sender sparen.
Menü
[1.1] flatburger antwortet auf Boob14
28.12.2020 22:26
Benutzer Boob14 schrieb:
..und viele Programme machen auch die UHD-Umstellung/Ausstrahlungskosten teuer.

Bis 2024 wollen die Öffentlich Rechtlichen ihr Programm in HD und SD parallel ausstrahlen.

Die einzelnen Sendeanstalten haben auch lokale Fenster. Teilweise hat jedes lokale Fenster einen eigenen SD und HD Platz. Da könnte man sich ein paar SD oder HD Sender sparen.

Für die Digitalisierung des Fernsehens hat man von 2001 bis 2019 gebraucht.
https://www.agf.de/daten/tvdaten/digitalisierungsgrad/

Jetzt muss auch konsquent umgestellt werden. Die SD Abschaltung war für 2020 vorgesehen und wurde unnötig verlängert.

Keine Programme mehr ins Kabel einspeisen und die Einspeisegebühr sparen. Soll doch Vodafone die Sendungen sperren dann hat sich das Kabelfernsehen als Gatekeeper erledigt. Alternativ gibt es DVB-T DVB-S und IP-TV

Der Deutschlandfunk kann seine UKW Sender abschalten weil DAB+ nun flächendeckend vorhanden ist.

Vergleich:
DLF analog lauter unterschiedliche Frequenzen
https://fmscan.org/net.php?r=f&m=m&itu=D&pxf=Deutschlandfunk+%28Dlf%29

DLF DAB+ bundeseinheitlich Kanal 5C
https://fmscan.org/net.php?r=d&m=m&itu=D&pxf=Dlf
Menü
[1.1.1] DNR antwortet auf flatburger
28.12.2020 23:32
Warum bitte zahlen wir in Deutschland den kabelanschluss mit rund 20 € und die rundfunkgebühr mit weiteren 17 €?
Klar kostet ein kabelnetz in der Instandsetzung und Nutzung Geld aber wofür brauche ich das kabelnetz wenn dort kein Fernsehprogramm läuft der kabelanschluss ist doch ein TV Anschluss
Okay inzwischen wird der fürs Internet genutzt aber da zahle ich den Internetanschluss und nicht noch zusätzlich ein nutzungsentgelt um das Internet zu nutzen....
rein theoretisch müsste Vodafone für die 20 € kabelanschlussgebühren Geld an die Öffentlich-Rechtlichen auszahlen damit dort deren Programm eingespeist wird und nicht umgekehrt
Menü
[1.2] Fratoel antwortet auf Boob14
29.12.2020 07:43
Benutzer Boob14 schrieb:

Teilweise hat jedes lokale Fenster einen eigenen SD und HD Platz. Da könnte man sich ein paar SD oder HD Sender sparen.

Ganz so schlimm ist es nicht: Die lokalen Fenster werden in SD ausgestrahlt, auch wenn ich ansonsten den HD Kanal gewählt habe.
Die Kanalliste vom Satelliten ist da etwas irreführend (dort steht hinter jedem Fenster "HD")