Diskussionsforum
Menü

vorsichtig optimistisch


18.12.2020 19:21 - Gestartet von voltaire
einmal geändert am 18.12.2020 19:22
Die Investition in ein Sportradio - das im Unterschied zu den absoluten Festplatten ja etwas Geld kosten dürfte - ist mutig, aber warum eigentlich nicht? Etliche Sportarten finden zur Zeit im Hörfunk kaum statt, und das Reden über Sport dürfte sicher ein Publikum finden. Und Klassik Radio macht im Unterschied zu vielen anderen DAB+-Programmen, vieles richtig und kann zumindest nicht mit anderen Kommerzsendern verwechselt werden. Neben den gefälligen Highlights der klassischen Musik etwas 'New Classics', die nicht gemocht werden muss, aber immerhin ein Alleinstellungsmerkmal ist. Jetzt ein Filmmusikprogramm mit Moderation und Wortanteil könnte durchaus auch seine Hörer finden.
Menü
[1] mirdochegal antwortet auf voltaire
19.12.2020 10:45
Benutzer voltaire schrieb:
Die Investition in ein Sportradio - das im Unterschied zu den absoluten Festplatten ja etwas Geld kosten dürfte - ist mutig, aber warum eigentlich nicht? Etliche Sportarten finden zur Zeit im Hörfunk kaum statt, und das Reden über Sport dürfte sicher ein Publikum finden.

Mich würde es nicht interessieren aber ich glaube schon, dass es eine Marktlücke ist, die erfolgreich gefüllt werden könnte - wenn man es erstmal schafft, ein gewisses Aufmerksamkeitsniveau zu erreichen.

Was die Wortanteile angeht wird das Niveau interessant, wie du schon sagst. Wird es nur ein ausführliches Aufsagen von Ergebnissen? Kauft man die Berichterstattung zu? Oder gar eigene Jouranlisten vor Ort?