Diskussionsforum
Menü

Tricky, tricky


01.07.2002 13:28 - Gestartet von e-plus
Hallo!

Also bei mir funktioniert das ganze nicht.
Wenn ich meinen Namen und Kennwort eingebe und auf einloggen klicke erscheint zwar eine neue Seite aber ohne Gewinnspiel!
Getestet mit Netscape 4.78(mein Standard-Browser) Netscape 7.0 und IE 6.0(würg!)
Menü
[1] Thomas Michel antwortet auf e-plus
01.07.2002 18:46
Benutzer e-plus schrieb:
Hallo!

Also bei mir funktioniert das ganze nicht.
Wenn ich meinen Namen und Kennwort eingebe und auf einloggen klicke erscheint zwar eine neue Seite aber ohne Gewinnspiel! Getestet mit Netscape 4.78(mein Standard-Browser) Netscape 7.0 und IE 6.0(würg!)

Hallo,

dann lies doch mal den Text, der nach dem Einloggen erscheint. Das Gewinnspiel funktioniert nur, wenn Du für den Newsletter angemeldet bist. Bist DU es nicht, dann erscheint auch kein Gewinnspiel bei Dir.

MfG.
Th. Michel
Menü
[1.1] Wäbwoscher
e-plus antwortet auf Thomas Michel
02.07.2002 13:50
Benutzer Thomas Michel schrieb:
Hallo,

dann lies doch mal den Text, der nach dem Einloggen erscheint. Das Gewinnspiel funktioniert nur, wenn Du für den Newsletter angemeldet bist. Bist DU es nicht, dann erscheint auch kein Gewinnspiel bei Dir.

MfG.
Th. Michel

l

Hallo!

Bei mir war eben kein Text nach dem einloggen erschienen sondern schlichtweg GAR NICHTS.
Hat sich aber erledigt, hab den Fehler gefunden...
Lag am Wäbwoscher(=>wußte übrigens gar nicht daß man hier bei teltarif versucht Zensur einzuführen!), der muß für die Anmeldung zum Gewinnspiel abgeschaltet werden, sonst funktionierts irgendwie nicht :(

(: DJ :)
Menü
[1.1.1] RE: Wähbwoschä
rubberduck antwortet auf e-plus
02.07.2002 14:20
Jaja,

die Mitarbeiter von Teltarif achten mittlerweile genau darauf, daß hier keine verbotenen Worte (z.B. Wähbwoschä, Poppappstobbä) genannt werden.
Ich hatte in einem anderen Thread etwas zu diesen Themen geschrieben - prompt wurden die Posts gelöscht und ich bekam Mail von einem Herrn Müller, seines Zeichens (Mit-) Geschäftsführer Teltarif.
Zensur ist es allerdings keine, denn lt. Regeln für die Forennutzung sind Hinweise auf diese spezielle Software unzulässig, da sie bekanntermaßen an dem Ast sägen auf dem teltarif sitzt.


Benutzer e-plus schrieb:
Lag am Wäbwoscher(=>wußte übrigens gar nicht daß man hier
bei teltarif versucht Zensur einzuführen!),
Menü
[1.1.1.1] halyx antwortet auf rubberduck
02.07.2002 14:31
Benutzer rubberduck schrieb:

Zensur ist es allerdings keine, denn lt. Regeln für die Forennutzung sind Hinweise auf diese spezielle Software unzulässig, da sie bekanntermaßen an dem Ast sägen auf dem teltarif sitzt.

Darf man denn wenigstens darauf hinweisen, dass man ohne Java und JavaScript wesentlich entspannter durchs Web surft? Wenn eine Site ohne nicht funktioniert oder unbrauchbar aussieht, hat sie in der Regel Pech gehabt. Das wird nur ausnahmsweise angeschaltet.

Bei neueren Browsern kann man auch feineinstellen, was JavaScript darf und was nicht. So Sachen wie Fenster aufmachen, Groesse aendern, nach vorn/hinten schieben schaltet man ab und gut.

Da ist mir auch egal, ob ich an irgendwelchen Aesten saege. Fenster auf meiner Kiste mache _ich_ auf und nicht irgendein Webserver, der mir entsprechenden Code sendet, ohne dass ich ihn darum gebeten haette.
Menü
[] RE: Wäbwoscher
mueller antwortet auf
02.07.2002 19:48
Hallo Ron's enemy,

Ich finde das Löschen wegen Aufforderungen zum Werbefiltern übrigens nicht ok, denn die Teltarif-Nutzungsbedingungen verbieten das nicht ausdrücklich.
Dann schaue Dir diese bitte einmal an, dort steht dies explizit drin!

Interessant auch, dass sich Teltarif dort die Sperrung von Beiträgen gemäß § 5 Abs. 4 TDG vorbehält. Diese Vorschrift gibt es nämlich gar nicht.
diese Vorschrift gibt es. Vgl. http://www.artikel5.de/gesetze/iukdg_1.html

Gruesse
Martin
Menü
[] RE: Wäbwoscher
mueller antwortet auf
02.07.2002 21:55
Hallo,

In Ordnung wäre es, den Nutzer im Fall eines eindeutigen Verstoßes vor einer Löschung mindestens einmal abzumahnen.
Ich habe es bis jetzt immer so gehandhabt, zusammen mit der Löschung des Beitrages eine Ermahnung/Erklärung in einer Private-Mail auszusprechen. Die Ermahnung enthielt die Ankündigung einer möglichen Blockierung, wenn weiterhin solche Inhalte/Erläuterungen zur Werbefilterung gepostet werden. Im Falle von rubberduck hat er vor seiner Blockierung mind. zwei solcher Warnungen erhalten und immer munter gepostet.

Zeit für Teltarif, sich mal das neue TDG runterzuladen: http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/tdg/ :-)
Werde ich mir ansehen! Danke für den Link!

Gruesse und schönen Abend
Martin
Menü
[1] rubberduck2 antwortet auf mueller
03.07.2002 09:09
Nana Martin,

munter weitergepostet?
Ich kann mich nicht erinnern, daß mein Post von gestern nachmittag (war wohl gegen 15Uhr) irgendeinen Aufruf zur Verwendung von Werbeblockern enthielt.
Es war lediglich von Browsern und deren Einstellungen die Rede.

Auch mein kritisches Posting bez. des Gewinnspiels enthielt keinerlei Aufrufe zum Einsatz von Spam-(Werbe-)blockern wurde aber gestern ebenfalls entfernt.

Kann es sein, daß Ihr 'geringfügige' finanzielle Problemchen habt und deswegen die Nerven blankliegen?

Duck, der werbe- und popupfreie



P.S.: Versuche nicht mir zu antworten, Deine Mailadresse steht in der 'block-list'. Auch kannst Du Dir die Arbeit diesen Account hier zu löschen sparen, da ich diese Kindergartenspielchen nicht mehr mitspiele und meine Postings hier einstelle.



Benutzer mueller schrieb:
Inhalte/Erläuterungen zur Werbefilterung gepostet werden. Im Falle von rubberduck hat er vor seiner Blockierung mind. zwei solcher Warnungen erhalten und immer munter gepostet.
Menü
[1.1] mueller antwortet auf rubberduck2
03.07.2002 09:31
Hallo duck,

Es war lediglich von Browsern und deren Einstellungen die Rede.
Dann lies nochmals meine erste Mail, da geht es allg. um die Verhinderung der Auslieferung von Werbung und da sind Browser und deren Einstellungsvorgaben/Konfigurationen dann doch eben dabei.

P.S.: Versuche nicht mir zu antworten, Deine Mailadresse steht in der 'block-list'. Auch kannst Du Dir die Arbeit diesen Account hier zu löschen sparen, da ich diese Kindergartenspielchen nicht mehr mitspiele und meine Postings hier einstelle.
Wer hier kindergarten spielt will ich lieber nicht beurteilen ...

Gruesse und noch einen guten Morgen
Martin
Menü
[] RE: Wäbwoscher
mueller antwortet auf
03.07.2002 08:54
Hallo ron's enemy,

in den Nutzungsbedingungen ändert, dann macht doch bei der Gelegenheit aus dem Werbefilter-Hinweis mal eine eindeutige Formulierung und verbietet es ggf. ganz, damit die Leser
Wir schreiben von "unterlassen". Dies ist lediglich ein anderes Wort von "verbieten". Hier also nochmals klar und deutlich: "Es ist verboten, in unserem Forum Hinweise zu geben, wie man man die Werbung, die über unsere Seite ausgesandt wird, ausblenden, filtern etc. kann."

Ganz abgesehen davon, ob das gut oder schlecht ist - ich glaube nicht, dass weniger Leute Werbefilter benutzen, wenn in den Teltarif-Foren nicht mehr darüber geredet wird. Im Gegenteil, ich sehe die Schuld zum großen Teil bei Teltarif: Ihr treibt eure Leser mit besonders penetranten Großbild-, Flash-, Popup-, zappelnden Script- u.ä. Werbungen geradezu dazu, Werbefilter einzusetzen (auch wenn andere diese Werbung schalten, seid ihr insofern schuld, als ihr diese Werbungen toleriert). Das nervt ungemein, und das wisst ihr auch ganz genau. Das muss auch mal gesagt werden.


Dazu nun unser Statement:
teltarif.de finanziert sich seit Beginn im Jahre 1998 mehrheitlich aus Onlinewerbung. Dank dieser Einnahmen beschäftigen wir u.a. mehrere Redakteure und Programmierer, pflegen tagtäglich (teils auch am Wochenende!) die Tarifdatenbank, bezahlen die Server und den Web-Traffic usw.. teltarif kann so Anlaufstelle für all diejenigen sein, die sich über das immer weiter werdende Feld der Telekommunikation informieren wollen. Zudem ermöglichen wir einer immer größer werdenden Gemeinde an Gleichgesinnten den Meinungsaustausch in unserem Forum - auch das kostenfrei, weil werbefinanziert.

Daher können und werden wir es nicht dulden, dass gerade in unserem eigenen Forum dazu aufgerufen wird, das Refinanzierungsinstrument von teltarif.de, nämlich die Werbung, auszublenden und sich die Inhalte somit werbefrei zu ergaunern. Werbung in diesem Sinne sind alldiejenigen Kommunikationsmassnahmen unserer Werbekunden, die von uns am Markt angeboten und unseren Kunden nachgefragt werden. Daher ist die häufig von den Lesern gewünschte Beschränkung auf "nur Banner" oder "keine PopUps, d. h. nur in die Website integrierte Werbeformen", nicht möglich.

Um dem in der Vergangenheit mehrfach geäußerten Wunsch "Keine PopUps" zukünftig Rechnung zu tragen, überlegen wir uns derzeit Erweiterungen im Geschäftsmodell, so dass es zukünftig wohl auch ein komplett werbefreies teltarif.de geben wird. Im Gegenzug zu "keine Werbung" fällt dann aber ein geringes monatliches Abo-Honorar für den Nutzer an (vsl. analog einem Zeitschriftenabo). Mehr dazu zum gegebenen Zeoitpunkt auf teltarif.de.

Viele Grüße
Martin