Diskussionsforum
Menü

Kein Thema


25.11.2020 19:32 - Gestartet von bianca061970
Ich glaube ich habe mir die App nun schon zum 20. Mal heruntergeladen. Wenn die App wieder in einer Woche keinen einzigen Risikokontakt entdeckt - dann deinstalliere ich sie wieder. Dann wird es wohl wieder nichts. Was ich immer wieder nicht verstehe, warum am Zeitraum von 15 Minuten und weniger als zwei Meter Abstand festgehalten wird. Wenn ich Bluetooth in einer vollen S-Bahn aktiviere, dann habe ich mindestens 30 Bluetooth-Geräte mit denen ich mein Smartphone koppeln könnte und jedes Signal könnte theroretisch ein positiv getesteter Fall sein / gewesen sein. Aber es zählen nur die "nahen" Geräte von unter 2 Metern Entfernung über mindestens 15 Minuten. Aber das sind vielleicht zwei bis drei. Also irgendetwas passt da nicht.....
Menü
[1] SpacePlanet antwortet auf bianca061970
25.11.2020 20:23
Benutzer bianca061970 schrieb:
Ich glaube ich habe mir die App nun schon zum 20. Mal heruntergeladen. Wenn die App wieder in einer Woche keinen einzigen Risikokontakt entdeckt - dann deinstalliere ich sie wieder. Dann wird es wohl wieder nichts. Was ich immer wieder nicht verstehe, warum am Zeitraum von 15 Minuten und weniger als zwei Meter Abstand festgehalten wird. Wenn ich Bluetooth in einer vollen S-Bahn aktiviere, dann habe ich mindestens 30 Bluetooth-Geräte mit denen ich mein Smartphone koppeln könnte und jedes Signal könnte theroretisch ein positiv getesteter Fall sein / gewesen sein. Aber es zählen nur die "nahen" Geräte von unter 2 Metern Entfernung über mindestens 15 Minuten. Aber das sind vielleicht zwei bis drei. Also irgendetwas passt da nicht.....

Hab das selbe Problem wie du, hier draußen wollte ich auch 2 Meter an jemanden ran und der Typ dachte ich will ihn fotografieren. Hab fast was auf die Fresse bekommen, sollte man nicht abends machen. Hab die App deinstalliert. Die App macht mir Angst.
Ich werde sie nicht nochmal installieren, unausgereift und Datenschutzrisiko für die Menschen
Menü
[1.1] chrisild antwortet auf SpacePlanet
25.11.2020 20:44
Benutzer SpacePlanet schrieb:
Hab die App deinstalliert. Die App macht mir Angst.

Deine Ängste kann Dir natürlich niemand nehmen jedenfalls kein App-Entwickler. Und natürlich ist die Corona-Warn-App kein Allheilmittel; wichtiger sind Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz tragen, wo es Sinn macht, und eine gehörige Portion Skepsis bei Schwurblern. Aber bei mir funktioniert die App (im Rahmen dessen, was sie leisten kann) durchaus; mein "Spitzenwert" bisher waren fünf Niedrig-Risiko-Begegnungen an einem Tag. Sind alle wieder weg. :)

@bianca061970: Die Sache mit den 2 Metern stimmt so nicht ganz; das ist komplizierter. ;) Die Kriterien für die "Risikoberechnung" sind hier recht ausführlich beschrieben (im Abschnitt "Verfahren"):
https://github.com/corona-warn-app/cwa-documentation/blob/master/translations/cwa-risk-assessment.de.md
Menü
[2] eck antwortet auf bianca061970
25.11.2020 21:57
Benutzer bianca061970 schrieb:
Ich glaube ich habe mir die App nun schon zum 20. Mal heruntergeladen.
Ein Handhabungsproblem, will mir scheinen.
Denn normalerweise muss man eine App nicht mehrmals installieren.

Wenn die App wieder in einer Woche keinen einzigen Risikokontakt entdeckt - dann deinstalliere ich sie wieder.
Man sollte froh sein, wenn kein Risikokontakt zustande gekommen ist.
Der Normalfall ist jetzt, dass ab und zu mal ein Niedrigrisikokontakt gefunden wird. (Alarmstufe grün). Bei Alarmstufe rot würde es ernst.

Dann wird es wohl wieder nichts. Was ich immer wieder nicht verstehe, warum am Zeitraum von 15 Minuten und weniger als zwei Meter Abstand festgehalten wird. Wenn ich Bluetooth in einer vollen S-Bahn aktiviere, dann habe ich mindestens 30 Bluetooth-Geräte mit denen ich mein Smartphone koppeln könnte und jedes Signal könnte theroretisch ein positiv getesteter Fall sein / gewesen sein.
Die Risikoformel ist komplizierter, wie in einer Antwort vor mir erwähnt.
Aber nicht jede Bluetooth-Verbindung gehört zu einer Risikoperson, wobei sich das ja erst einige Tage später herausstellt, wenn die Person positiv getestet wurde UND ihr Ergebnis eingegeben hat. Insgesamt nutzen viel zu wenige Leute die App und nicht alle geben ein positives Ergebnis ein, sodass der Nutzen der App begrenzt ist.
Aber man sollte wenigstens das bisschen Nutzen ausnutzen !

Man sollte nicht wie die Schlange auf das Gerät schauen, aber die App einfach mitlaufen lassen. Wenn was ist, wird sie das schon sagen.