Diskussionsforum
Menü

Blödsinn 3G braucht man wenn 4G nicht verfügbar ist


18.11.2020 15:10 - Gestartet von aydin_bln
3G braucht man!
Menü
[1] micro_x antwortet auf aydin_bln
18.11.2020 15:52
Benutzer aydin_bln schrieb:
3G braucht man!

Die Aussagen von o2 sind im Prinzip richtig, mit 4G wird vieles besser gehen. Durch die Abschaltung von 3G bekommt o2 wie seine Mitbewerber mehr Frequenzen frei, die mit 4G (und 5G) genutzt werden können


So jetzt sag mir bitte wozu man noch 3G braucht.
Menü
[2] RheinLoki antwortet auf aydin_bln
18.11.2020 15:52
Benutzer aydin_bln schrieb:
3G braucht man!

Es steht doch dort wo UMTS verschwindet wird es durch LTE ersetzt.

O2 macht es richtig
Menü
[3] RK20 antwortet auf aydin_bln
18.11.2020 15:59
Benutzer aydin_bln schrieb:
3G braucht man!
Das 3G Netz wird abgeschaltet, die Frequenzen werden dann für 4G und 5G genutzt. Zum Telefonieren wird es auch weiterhin 2G geben.

Wenn du kein altes Handy nutzt, wirst du keinen Nachteil bemerken.
Menü
[4] Mister79 antwortet auf aydin_bln
19.11.2020 07:28
Benutzer aydin_bln schrieb:
3G braucht man!

Wurde ja schon mehrfach erwähnt. Also nein, braucht man nicht.

Viel lustiger ist eigentlich das man ein nahe zu 3G only Netz gekauft hat, für verdammt viel Kohle, dazu Sendemasten/Standorte und einen großen Teil davon abgesägt hat und noch absägt. Ob die Kundenzahl bei der Übernahme diesen Preis wert gewesen ist? Ich bezweifle es. Umsatzstark war E Plus doch nie.

Sich jetzt mit United Internet zu ärgern, die Auflagen der EU dazu, für Umsatzschwache Kunden und einer Technik, welche 6 Jahre (? müsste hinkommen oder?) abgeschaltet wird.

Der Schritt der Abschaltung ist richtig, keine Frage. Viel mehr denke ich, die Übernahme von Eplus hat genau so wenig gebracht wie die Übernahme von Alice seiner Zeit. 3 Millionen Kunden gesamt nach der Übernahme, wenige Jahre später unter knapp 1 Millionen Kunden, dazu die Glasfaser verkauft, jetzt mit der Allianz Versicherung doch wieder ein Glasfaser Netz bauen. Ein Händchen hat TEF bei Übernahmen meiner Meinung nach nicht.

Auch wenn sich das DSL Geschäft wieder gefangen hat, nach dem man zurück zu den Wurzeln ist und die Ideen aus Hamburg beerdigt hat, hat TEF aus meiner Sicht doch auch im Mobilfunk Federn gelassen. Ob sich das alles gerechnet hat?