Diskussionsforum
Menü

was für ein Vergleich !


16.11.2020 16:13 - Gestartet von cdg
ich möchte mich doch stark dagegen verwehren, mit Maskenverweigerern oder illegale Corona-Partys feierer gleichgesetzt zu werden, wenn ich die aus meiner Sicht völlig unsinnige Corona-App nicht installiere.
Soweit ich weiß, ist die App installation immer noch freiwillig, die Maske und nicht Party aber Pflicht.
Bitte den Artikel noch mal überarbeiten. So ist er nämlich unterste Schublade!
Menü
[1] Donaldfg antwortet auf cdg
16.11.2020 17:31
Hallo,

Benutzer cdg schrieb:
ich möchte mich doch stark dagegen verwehren, mit Maskenverweigerern oder illegale Corona-Partys feierer gleichgesetzt zu werden, wenn ich die aus meiner Sicht völlig unsinnige Corona-App nicht installiere.
Soweit ich weiß, ist die App installation immer noch freiwillig, die Maske und nicht Party aber Pflicht. Bitte den Artikel noch mal überarbeiten. So ist er nämlich unterste Schublade!

das Sie sich ja so sehr aufregen.
Die App ist vor lauter Datenschutz ein unbrauchbares Werkzeug .
In anderen Ländern Klappt es besser weil mehr Daten gesammelt und Infizierte auch wirklich in das System eingegeben werden.
Es bringt leider nicht auf freiwilligkeit zu setzen.
Nur damit jetzt nicht wieder der Sturm losbricht, ich habe aktuell etliche infiziertze in meinem Umfeld von denen einige auch im Krankenhaus in Behandlung sind.
Ich finde Covid nicht harmlos .
Menü
[1.1] basti99 antwortet auf Donaldfg
16.11.2020 19:08
Benutzer Donaldfg schrieb:

Es bringt leider nicht auf freiwilligkeit zu setzen. Nur damit jetzt nicht wieder der Sturm losbricht, ich habe aktuell etliche infiziertze in meinem Umfeld von denen einige auch im Krankenhaus in Behandlung sind.


Warum haben Sie viele Infizierte in Ihrem Umfeld? Hat man vergessen, sich mit FFP- Masken selbst zu schützen und stattdessen auf die verkeimten Lappen der Mitmenschen gesetzt? Oder gab es eine exzessive Familienfeier?
Menü
[1.1.1] Donaldfg antwortet auf basti99
16.11.2020 19:47
Hallo,

Benutzer basti99 schrieb:


Warum haben Sie viele Infizierte in Ihrem Umfeld? Hat man vergessen, sich mit FFP- Masken selbst zu schützen und stattdessen auf die verkeimten Lappen der Mitmenschen gesetzt?

die Betroffen sind im Gesundheitswesen und im Handel tätig.
Masken wurden getragen.

Oder gab es eine exzessive Familienfeier?
Nein gab es nicht.
Einige wissen bis jetzt nicht wo Sie sich infiziert haben.
Menü
[1.1.1.1] hypnorex antwortet auf Donaldfg
17.11.2020 08:02
Benutzer Donaldfg schrieb:

die Betroffen sind im Gesundheitswesen und im Handel tätig. Masken wurden getragen.

Das heißt die Ansteckung erfolgte trotz ordnungsgemäßen Tragens von FFP2 Masken?
Menü
[1.1.1.1.1] Donaldfg antwortet auf hypnorex
17.11.2020 15:59
Hallo,

Benutzer hypnorex schrieb:
Benutzer Donaldfg schrieb:

die Betroffen sind im Gesundheitswesen und im Handel tätig. Masken wurden getragen.

Das heißt die Ansteckung erfolgte trotz ordnungsgemäßen Tragens von FFP2 Masken?
Ich kann darüber keine Aussage treffen.
Ich war heute selber wieder zur ambulanten Behandlung im Krankenhaus und dort wurden auch keine FFP2 Masken getragen sondern nur die normalen medinzinischen Einwegmasken .
Ich hatte im Krankenhaus eine FFP2 Maske auf,
aber da war ich eher eine Ausnahme.
Ich selber benutze meist nur die medizinischen Einwegmasken , achte aber zusätzlich auf Abstand.
Leider gibt es viele mit selbgehäckelten Masken die nicht viel bringen auch weil sie zu lange benutzt werden.
Aber noch schlimmer finde ich die Verweigerer ohne Maske.
Menü
[1.2] cdg antwortet auf Donaldfg
17.11.2020 00:05
Benutzer Donaldfg schrieb:
Hallo,


das Sie sich ja so sehr aufregen.
Die App ist vor lauter Datenschutz ein unbrauchbares Werkzeug . In anderen Ländern Klappt es besser weil mehr Daten gesammelt und Infizierte auch wirklich in das System eingegeben werden. Es bringt leider nicht auf freiwilligkeit zu setzen.
leider sind die Lebensumstände doch sehr unterschiedlich.
Ich habe keine Arbeitskollegen (nur virtuell), keinen Arbeitsweg, nutze keine Öffis, treffe mich seit Corna nicht in Gruppen (nur Einzelpersonen mit Maske u trotzdem Abstand) stehe beim Einkaufen keine 15 Minuten neben einer Person, Jogge alleine und habe mein Homecinema zu Hause, kann das Kino schon länger nicht mehr ausstehen, da die Kunden dort immer asozialer geworden sind. Hole mein Kind (das im Unterricht mit Maske sitzt, wir sind da ein bisschen weiter) auch nur direkt ab und quatsche nicht danach noch mit anderen Eltern.
Und nun?
Ich kenne auch mehrere Leute, denen es ähnlich geht.
Und jetzt kommts: vorhin im Supermarkt. Hinter einer Kundin zwei nervige Typen, rücken Ihr auf die Pelle. Beim rausgehen sagt der Türsteher, die sollen doch bitte den Abstand respektieren. Einer der Typen zeigt kurz sein Mobiltelefon und sagt warum, er hätte doch die Covid Appli installiert.
Super oder?