Diskussionsforum
Menü

mehrere Möglichkeiten


20.11.2020 16:27 - Gestartet von helmut-wk
einmal geändert am 20.11.2020 16:32
Die Aussage:

"Weil Helgoland eine Insel ist, kann sie nur von einer Seite aus per Seekabel ans Internet angeschlossen werden"

ist Unsinn.Natürlich könnte (beispielsweise) von der Nordseite ein Kabel nach Nordfriesland und von der Westseite der Insel ein Kabel nach Ostfriesland gelegt werden, das wären zwei Möglichkeiten. Theoretisch wären auch zwei Dutzend Kabel denkbar.

Vermutlich wurde aus Kostengründen nur ein Kabel verlegt, wenn der Richtfunk tatsächlich auch bei schlechtem Wetter (Nebel, Hagel, Sturm, ...) problemlos funktioniert, ist das ok. Warum also eine offensichtlich falsche Begründung nennen?