Diskussionsforum
Menü

PrePaid


09.11.2020 09:44 - Gestartet von ExternalMessage
Bin eh kein Fan von PrePaid Karten die Tarife sind für mich sehr schlecht man kann kein Endgeärt dazunehmen und Angebote gibt es für PrePaid karte auch so gut wie nie .
Menü
[1] StevenWort antwortet auf ExternalMessage
09.11.2020 10:15
Benutzer ExternalMessage schrieb:
Bin eh kein Fan von PrePaid Karten die Tarife sind für mich sehr schlecht man kann kein Endgeärt dazunehmen und Angebote gibt es für PrePaid karte auch so gut wie nie .

Prepaid Karten haben aber auch Vorteile.
Allen Vorran Flexibilität (keine Laufzeit) und absolute Kostenkontrolle (es kann nur verbraucht werden was aufgeladen war)

Ein Endgerät kauft man sich am besten eh selbst, die Angebote zu den Verträgen sind meist einfach nur teuer.

Will ich bspw. eine 5GB LTE Allnet-Flat im Telekom-Netz gibt es nichts günstigeres als jamobil/Norma, etc. für 12,99€ per Prepaid.
Menü
[1.1] ExternalMessage antwortet auf StevenWort
09.11.2020 11:34
Benutzer StevenWort schrieb:
Benutzer ExternalMessage schrieb:
Bin eh kein Fan von PrePaid Karten die Tarife sind für mich sehr schlecht man kann kein Endgeärt dazunehmen und Angebote gibt es für PrePaid karte auch so gut wie nie .

Prepaid Karten haben aber auch Vorteile.
Allen Vorran Flexibilität (keine Laufzeit) und absolute Kostenkontrolle (es kann nur verbraucht werden was aufgeladen war)

Ein Endgerät kauft man sich am besten eh selbst, die Angebote zu den Verträgen sind meist einfach nur teuer.

Will ich bspw. eine 5GB LTE Allnet-Flat im Telekom-Netz gibt es nichts günstigeres als jamobil/Norma, etc. für 12,99€ per Prepaid.
Laufzeit Verträge haben oft die höhere Bandbreite im Mobilfunk und bekommen auch z.b bei der Telekom die 5G Option kostenlos dazu . Dazu hat man Zero Rating Tarife die es bei PrePaid Tarifen nicht gibt .
Dazu Kann ich ganz einfach kostenlos Multi Sims und Esims buchen bei einem Laufzeitvertrag . Und habe oft mehr Datenvolumen als bei PrePaid Tarifen
Menü
[1.1.1] Lukasarts antwortet auf ExternalMessage
09.11.2020 11:54
Benutzer ExternalMessage schrieb:
Laufzeit Verträge haben oft die höhere Bandbreite im Mobilfunk und bekommen auch z.b bei der Telekom die 5G Option kostenlos dazu . Dazu hat man Zero Rating Tarife die es bei PrePaid Tarifen nicht gibt .
Dazu Kann ich ganz einfach kostenlos Multi Sims und Esims buchen bei einem Laufzeitvertrag . Und habe oft mehr Datenvolumen als bei PrePaid Tarifen

Die Antwort passt aber nun nicht auf die Anmerkungen von StevenWort:

Wer weder
- höhere Bandbriete
- kostenloste 5G Option (je nach Endgerät im Moment sowieso sinnfrei)
- Zero Rating
- Multi-Sim

braucht, fährt unter Umständen mit einem Prepaid Tarif besser. Kann - muss aber nicht.
Menü
[2] pfungpfeur antwortet auf ExternalMessage
09.11.2020 12:47
Benutzer ExternalMessage schrieb:
man kann kein Endgeärt dazunehmen

Es ist oft günstiger Handy und Tarif getrennt zu erwerben!
Menü
[3] crazyfone antwortet auf ExternalMessage
10.11.2020 12:56
Fast wichtigsten Grund für gebraucht Prepaid erwähnt Herr Kuch mM nicht: Natürlich 'ne schöne Nummer :). Ich habe vor Jahren auch mal CallYa Karte von privat in der Bucht gekauft, allerdings als Neuware. Registriert war sie trotzdem schon auf die Verkäuferin, war kompliziert die Nummer auf mich zu übertragen. Ein 2tes Mal mache ich das bestimmt nicht.
Menü
[3.1] Kuch antwortet auf crazyfone
10.11.2020 15:10
Hallo,

Benutzer crazyfone schrieb:
Fast wichtigsten Grund für gebraucht Prepaid erwähnt Herr Kuch mM nicht: Natürlich 'ne schöne Nummer :).

das stimmt, wobei hier das Glück mitunter auch nur von kurzer Dauer sein kann, wenn der Provider die SIM kündigt und sie (wie bei manchen Leuten) monatelang ohne ins Netz eingebucht zu sein in der Schublade liegt. Dann bekommt man das ggf. nämlich nicht mit und die Nummer ist weg. Aber wer die SIM wegen der schönen Nummer kauft, wird die SIM wohl tendenziell auch eher täglich nutzen und bei einer Kündigung durch den Provider natürlich sofort die Nummer portieren.

Ich habe vor Jahren auch mal CallYa Karte von privat in der Bucht gekauft, allerdings als Neuware. Registriert war sie trotzdem schon auf die Verkäuferin, war kompliziert die Nummer auf mich zu übertragen. Ein 2tes Mal mache ich das bestimmt nicht.

Ja, das mit den vorregistrierten Startersets auf den Namen des Shops oder einen Phantasienamen war vor der Identifizierungspflicht seit 2017 gang und gäbe. Seither darf das eigentlich kein Shop mehr machen.

Alexander Kuch
Menü
[3.2] machtdochnichts antwortet auf crazyfone
11.11.2020 12:21
Benutzer crazyfone schrieb:
Fast wichtigsten Grund....Natürlich 'ne schöne Nummer :)

Ist das heute wirklich noch so?

Früher hatte ich viele Telefonnummern im Kopf.
Heute kenne ich nicht mal mehr meine eigene........

Wenn ich Peter anrufen will, tippe ich im Telefon Peter.
Beim Bürgermeister tippe ich Bügerm - dann zeigt mir das Telefon schon den richtigen Eintrag.

Ich dachte wirklich, es ist wie mit den Briefmarken.
In meiner Jugend (ist lange her) sammelten fast alle Jungs Briefmarken.
Heute habe ich noch zig Alben (und einen Schuhkarton) voller Marken - aber keiner will sie haben. ;-)
Zum Wegwerfen sie sind mir zu schade. Aber darauf wird es wohl hinauslaufen.

Es erstaunt mich wirklich, dass noch jemand in Zeiten elektronischer Adressbücher Wert auf eine (schöne) Telefonnummer legt.
Menü
[3.2.1] crazyfone antwortet auf machtdochnichts
11.11.2020 12:55
hey hey machtdochnichts,

die schöne Nummer habe ich fürs Impressum geholt, wollte nicht meine Private veröffentlichen. Seitdem ist sie auch paar mal hin-und-her zwischen Prepaid-Postpaid gewandert, aktuell bei 1&1. Vertrag da endet im Dezember, ich weiß noch nicht, wohin ich dann wechsle. Bei 1&1 bleibe ich aber wahrscheinlich nicht, ist mM so richtige Schrottbude geworden. Die wollen auch nur noch fett abkassieren...
Menü
[3.2.1.1] machtdochnichts antwortet auf crazyfone
11.11.2020 13:04
Benutzer crazyfone schrieb:
die schöne Nummer habe ich fürs Impressum geholt....

Okay. Aber welchen Nutzen hast du von "der schönen" Nummer?
Hast du dadurch mehr Besucher auf deiner Seite?

Schaut sich die Nummer irgendjemand an und sagt: "Ja, die Internetseite ist gut. Der Betreiber hat eine schöne Handynummer." oder: "Ja, auf der Seite bestelle ich was, weil die Handynummer so schön ist."?


...wollte nicht meine Private veröffentlichen.

Das verstehe ich. Aber jede x-beliebige Nummer erfüllt doch den gleichen Zweck, oder?


Die wollen auch nur noch fett abkassieren...

Wer will das nicht? Das ist doch nicht neu.
Die einen wollen möglichst viel kassieren, die anderen wollen möglichst wenig bezahlen...

Geiz ist geil - auf beiden Seiten.
Das ist/war aber schon immer so.
Selbst die Pferdehändler im 13. Jahrhundert wollten ihre Pferde nicht möglichst billig loswerden.....
Menü
[3.2.1.1.1] crazyfone antwortet auf machtdochnichts
11.11.2020 13:13
Hast recht, eine 0815 Nummer hätte absolut gereicht. Wollte ich nicht, sondern das es schön aussieht :). Ich bin da bisschen speziell, ich weiß.
Menü
[3.2.1.1.1.1] Kevin W. antwortet auf crazyfone
12.11.2020 10:45
Benutzer crazyfone schrieb:
Hast recht, eine 0815 Nummer hätte absolut gereicht. Wollte ich nicht, sondern das es schön aussieht :). Ich bin da bisschen speziell, ich weiß.

Da bin ich aber auch so. Ich bezahle extra Geld, damit ich eine kurze Festnetznummer habe, weil nur noch 11-Stellige Rufnummern im Vorwahlgebiet vergeben werden. Faktisch könnten in dem Vorwahlgebiet jedoch 7-Stellige Rufnummern vergeben werden, da es weit unter 1000 Anschlüsse gibt. Aber die BNetzA ist da leider stur und behandelt dieses Dorf wie eine Großstadt.

Ich kenne übrigens jemanden mit einer Habdynummer in der Art 01xx 3333333.
Da war ich schon beeindruckt und dachte erst, der will mich veräppeln. Hat bei Ebay wohl ein Vermögen gekostet...