Diskussionsforum
Menü

zu erwarten bei der Kundenunfreundlichkeit von DVB-T2 HD


07.11.2020 13:48 - Gestartet von Pitt_g
Vor lauter Gewinnstreben aller Parteien den Kunden vergessen bei DVB-T2 HD Umstellung?
Das Fiasko von RTL Viseo ganz vergessen?
Damals ist das leider da Kabelfernsehen DVB-T an den Karren gefahren
Millionen inkompatibler Endgeräte durch HEVC Zwang, Multithek Abschaffung. dafür ILS Zwang durch extra Internet Link wer ansatzweise mehr Kanäle haben möchte
Inkonsistenter kann man den Karren nicht an die Wand fahren.
FullHD der ÖR als alleiniges Zugpferd reicht nicht, v.a. im Kampf gegen den HBBTV Standard und Lösungen wie Apple Airplay/AppleTV Chromecast/Chromecast mit Google TV etc oder Konkurrenz aus DVB-C und DVB-S
aber verlieren werden die trotzdem nicht, denn die Frequenzen sind ja quasi nur geparkt für den Mobilfunk.
Haben sich nach der Analog Abschaltung in Kabel und Co doch nicht soviele zu DVB-T2 HD bewegen lassen.
Harry P die xte , HdR die xte zu Weihnachten ala Sissi Schicksalsjahre einer Kaiserin, Frrranz wo bist Du nur geblieben...
, das fehlende Prequel Geschäft der neuen Kino Releases 2020 von TF oder VD Sagas. Wir gucken die Privaten wenns geht nicht mehr wenn sichs vermeiden lässt, ausser Tele 5 vielleicht.
Dumm nur wer sich einen zu grossen TV für zu kleinen Sitzabstand gekauft hat..
Hauptsache ned neu tapezieren müssen