Diskussionsforum
Menü

Unschlüssige Argumentation von Netcologne


15.05.2022 11:41 - Gestartet von little-endian
Die eigenwilligen Auslegungen und oft nicht zwingend rationalen Argumentationen der Anbieter sind immer wieder herrlich.

So hieß es damals noch beschwichtigend, als sich der Shitstorm bezüglich der Drosselungspläne der Telekom im Festnetz bereits abzeichnete, das alles beträfe schließlich ohnehin nur einen Bruchteil der Kunden.

Gleiches nun bei Netcologne - der Trend ginge ja ob OTT-Diensten ohnehin weg von solchen Konferenzen.

"Ja dann kann es auch nicht mehr allzu viele betreffen und ihr kaum am Hungertuch nagen, wenn ihr euer kundenunfreundliches Vorgehen ändert und den Mist schon in Anbetracht schwelender Rechtsfragen einfach mal sein lasst.", denkt man sich da und rollt die Augen.