Diskussionsforum
Menü

Warum führt Vodafone nicht unlimitierte Daten so wie anderswo ein?


15.10.2020 17:23 - Gestartet von wolfbln
2x geändert, zuletzt am 15.10.2020 17:25
Jahre nachdem sie in ihren anderen Kernmärkten GB, ITA und ESP endlos Datentarife eingeführt haben in 3 Geschwindigkeiten (max 3, 10 und 5G Mbit/s) warten wir hier weiter darauf.

Statt dessen gibt es ein preislich an Telekom angelehntes Paket XL nur in max. Geschwindigkeit, aber eben nicht infinito, unlimited oder ilimitatdos. Inzwischen wurde das Konzept schon von O2 für deren Free unlimited geklaut.

Die Vodafone-Preise sind astronomisch. Vodafone ist nicht die Telekom und hat inzwischen nicht viel mehr LTE-Stationen als o2.

In England verkaufen sie das schnellste unlimited Paket mit 5G für £35 im Prepaid, in Italien auch schon mal für die Hälfte und bei uns für 79€ in einem 2-Jahres-Knebelvertrag. Wer soll das denn bitte kaufen?
Menü
[1] mirdochegal antwortet auf wolfbln
15.10.2020 19:44
Benutzer wolfbln schrieb:

In England verkaufen sie das schnellste unlimited Paket mit 5G für £35 im Prepaid, in Italien auch schon mal für die Hälfte und bei uns für 79€ in einem 2-Jahres-Knebelvertrag. Wer soll das denn bitte kaufen?

Die deutschen Nutzer sind aber traditionell ein hohes Preisniveau gewöhnt und buchen die Tarife eben trotzdem.
Menü
[1.1] Otomo antwortet auf mirdochegal
20.10.2020 13:52
Red M 2020 mit GigaKombi Unlimited für 39,99 Euro. So teuer ist das doch gar nicht.
Menü
[2] DenSch antwortet auf wolfbln
16.10.2020 12:19
Benutzer wolfbln schrieb:


Die Vodafone-Preise sind astronomisch. Vodafone ist nicht die Telekom und hat inzwischen nicht viel mehr LTE-Stationen als o2.

Sagt das O2? hahahahaah. Da fehlen noch einieg Tausend (!) antennen, bis man in die nähe kommt.
Menü
[3] Thewish antwortet auf wolfbln
16.10.2020 16:16
Es kaufen die Leite die sich versr
Menü
[3.1] Thewish antwortet auf Thewish
14.01.2021 17:28

einmal geändert am 14.01.2021 17:30
Vodafone Irland hat eine super Idee umgesetzt.

Eine echte auf 10mbits abgebremste Datenflat ich nutze die seit 1,5 jahren in Deutschland.

Dauerroaming ist ausdrücklich erwünscht und kein Thema habe deswegen heute extra in Dublin nochmals angerufen.

Mwin Freund aus Dublin lacht sich den Ast über deutsche Preise ab. Ihr Deutsche werdet sowasvon über den Tisch gezogen!

Und dann sind eure Tarife im Ausland begrenzt damit man von Euch noch vielll mehr Geld rauspressen kann! In Irland geht das nicht da sind die Leute nämlich hellwach bei zu teuren Dingen. Lebensmittelerhöhungen kommen da gar nicht gut an.



Nun werden sich viele die Frage stellen wie geht das für 20 Euro auf Prepaidbasis eine echte Datenflat die auch auf Curacao Sint Maarten der Schweiz Ile of Man Jersey Guernsey und Suriname gültig ist?

Nun Vodafone möchte in Irland sehr gut verdieenn hat dort das beste Netz landesweit!

Sie bieten also hier für D im Telekom und vodafonenetz für 20 Euro ohne FUP oder Dauerroamingstrafe eine richtige Flat an wie selbstverständlich.

Wie sich das in Irland rechnet kann ich Euch sagen. irland ist mit 4,7 Millionen Leuten erheblich kleiner als Deutschland.

Was die Iren ausmacht ist deren ganzer Stolz in der Eu zu sein!

Das sieht man auf den St.Patrick Day immer am deutlichsten.

Ich habe vielen iren schon von den deutschen Mondpreisen erzählt alle sind fassungslos.

Das Bild was wir im Ausland haben ist also nicht gerade gut.

Nun kommen wieder die Leute die behaupten ja aber nach 2 jahren wird deine karte blokiert.

Nein wird sie nie!

In Irland hat Vodafone die meisten finanziellen Mittel und ist da das was hier Telekom ist.