Diskussionsforum
Menü

stimmt so nicht mehr


12.10.2020 11:43 - Gestartet von matthias.maetsch
2x geändert, zuletzt am 12.10.2020 11:58
Wenn man „Alexa, Spiele WDR2 sagt“, wird schon lange nicht mehr TuneIn von Alexa verwendet, sondern automatisch die ARD Audiothek. Zum Glück, denn TuneIn ist eine Katastrophe gewesen. Z.B. beim Befehl „Spiele Radioeins“ hat TuneIn jahrelang irgendeinen unbekannten Internetsender abgespielt. Auch Podcasts waren über TuneIn auf Alexa-Geräte kaum nutzbar. Oft wurden jahrealte Episoden abgespielt oder der Podcast garnicht erst gefunden.

Das Podcast-Problem ist bei Alexa erst seit letzter Woche gelöst, seitdem man Apple Podcast einbinden kann. Seither werden Podcasts mit deren aktuellen Episoden zuverlässig gefunden.

Der Artikel stellt den Zustand von vor etwa einem Jahr dar. Seither ist einiges passiert. Ich zumindest brauche keine solche „Aggetatoren“ mehr, die waren eh unzuverlässig. Mit der ARD Autiothek und Apple Podcasts funktioniert Alexa endlich so, wie ich es mir seit Jahren gewünscht habe. Einzig Absolute Radio konnte ich nicht hören, weil dieser englische Sender bei allen Skills in Deutschland gesperrt ist. Es blieb mir also nicht weiter übrig, als dafür einen eigenen Skill zu programmieren. Jetzt klappt es.
Menü
[1] Bjoern_Koenig antwortet auf matthias.maetsch
12.10.2020 12:00

einmal geändert am 12.10.2020 12:01
Lieber matthias.maetsch,

WDR2 wird auf das entsprechende Kommando nur standardmäßig mit der ARD-Audiothek geöffnet, wenn die App installiert ist. Standard-Player ist nach wie vor TuneIn. Es ist allerdings korrekt, dass die ARD-Audiothek in diesem Falle standardmäßig WDR2 öffnet. Dies funktioniert jedoch zum Beispiel nicht bei WDR4. Dort wird das Programm trotz installierter Audiothek immer noch mit TuneIn geöffnet. Das haben wir selbst gerade noch getestet.

Viele Grüße
Björn König (teltarif.de)

Benutzer matthias.maetsch schrieb:
Wenn man „Alexa, Spiele WDR2“, wird schon lange nicht mehr TuneIn von Alexa verwendet, sondern automatisch die ARD
Audiothek