Diskussionsforum
Menü

Auch das erste LTE-iPhone war so kastriert


11.10.2020 21:16 - Gestartet von MrRob
Apple hatte das beim iPhone 5 und iPad im Jahr 2012 auch schon so gehandhabt. Hatten es als 4G-Gerät beworben bis Australien klagte, da die für das Land benötigten Frequenzbänder gar nicht unterstützt wurden. Hier in Deutschland waren nur einzelne Frequenzen bei der Telekom für das iPhone nutzbar.
Ein Bekannter sagte mir im Jahr 2015 während seines Spanienurlaubs, dass er zum ersten Mal LTE auf seinem iPhone 5 oben im Bildschirm lesen konnte....was in Deutschland mit Vodafone und O2 nicht klappte (wegen anderer Frequenzen).