Diskussionsforum
Menü

Sommerloch


24.06.2002 15:09 - Gestartet von hdontour
"Der Preis gilt vorerst bis zum 31. Juli."

Ist da der Sommer schon zu Ende?
Menü
[1] Hayo antwortet auf hdontour
24.06.2002 15:22
Benutzer hdontour schrieb:
"Der Preis gilt vorerst bis zum 31. Juli."

Ist da der Sommer schon zu Ende?

Nein, ist er nicht, aber gerade deswegen ja auch "vorerst bis..."
Menü
[1.1] rubberduck antwortet auf Hayo
24.06.2002 19:06
Benutzer Hayo schrieb:
Benutzer hdontour schrieb:
"Der Preis gilt vorerst bis zum 31. Juli."

Ist da der Sommer schon zu Ende?

Nein, ist er nicht, aber gerade deswegen ja auch "vorerst bis..."

Außerdem kann 01051 Ende Juli wieder mal ne Pressemitteilung rauschicken - und so wieder einmal Aufmerksamkeit auf sich lenken.
Menü
[1.1.1] hdontour antwortet auf rubberduck
24.06.2002 19:11

Außerdem kann 01051 Ende Juli wieder mal ne Pressemitteilung rauschicken - und so wieder einmal Aufmerksamkeit auf sich lenken.

So stufe ich unsere ganzen 01900 Freunde ein.

Möglichst viele Nummern und möglichst viele Namen und permanent wechselnde Tarife und dann darauf hoffen, daß die Kunden möglichst zur richtigen Zeit die richtige / falsche Nummer nutzen und im Endeffekt viel zu teuer telephonieren.
Das Konzept geht mit Sicherheit auf.
Naja danke 0190er Sperre komme ich da erst gar nicht in Versuchung.
CU

Menü
[1.1.1.1] Keks antwortet auf hdontour
25.06.2002 01:04
Benutzer hdontour schrieb:
Möglichst viele Nummern und möglichst viele Namen und permanent wechselnde Tarife und dann darauf hoffen, daß die Kunden möglichst zur richtigen Zeit die richtige / falsche Nummer nutzen und im Endeffekt viel zu teuer telephonieren.

Aufgrund der Tarifansage selbst bei der 010xy-Nummer (fast einmalig) kann das nicht passieren. Das ist bei 01051 (und 01058) viel besser als bei allen anderen!

Liebe Grüße, Keks.
blitztarif.de/010xy
Menü
[1.1.1.2] fruli antwortet auf hdontour
25.06.2002 01:10
Benutzer hdontour schrieb:

Möglichst viele Nummern und möglichst viele Namen und permanent wechselnde Tarife und dann darauf hoffen, daß die Kunden möglichst zur richtigen Zeit die richtige / falsche Nummer nutzen und im Endeffekt viel zu teuer telephonieren.

Du vergisst dabei, dass die 0190-0xx-Call-by-Call-Anbieter allesamt die Tarifansage vor dem Gespraech bieten, daher ist diese Gefahr ziemlich gering und v.a. ist derjenige, der sich dann 'reinlegen' laesst, IMHO daher voellig selbst schuld und verdient kein Mitleid.

Das Konzept geht mit Sicherheit auf. Naja danke 0190er Sperre komme ich da erst gar nicht in Versuchung.

Selbst schuld ...

BTW: die 01058-Tochter Phonecraft mit der Sparvorwahl 0190-087 bietet schon seit Monaten konstant den Tarif von fairen 2.5 Cent/min mit Minutentakt.

Meine Empfehlung fuer Leute, die zwar bei Ortsgespraechen ohne teuren DTAG-Sondertarif sparen wollen, andererseits aber das Tarifgehopse nicht so mögen, auch Rufnummern bei anderen Direktanschluss-Carrier erreichen moechten und sich das Mitwaehlen der Ortsvorwahl dabei ersparen wollen.

So long.
fruli
Menü
[1.1.1.2.1] hdontour antwortet auf fruli
25.06.2002 08:35
Benutzer fruli schrieb:
Benutzer hdontour schrieb:

Möglichst viele Nummern und möglichst viele Namen und permanent wechselnde Tarife und dann darauf hoffen, daß die Kunden möglichst zur richtigen Zeit die richtige / falsche Nummer nutzen und im Endeffekt viel zu teuer telephonieren.

Du vergisst dabei, dass die 0190-0xx-Call-by-Call-Anbieter allesamt die Tarifansage vor dem Gespraech bieten, daher ist diese Gefahr ziemlich gering und v.a. ist derjenige, der sich dann 'reinlegen' laesst, IMHO daher voellig selbst schuld und verdient kein Mitleid.

Korrigiere mich bitte, wenn ich da irgendwas falsch verstanden habe:

Seit Monaten vergeht ja ( hier bei Teltarif ) fast kein Tag, an dem nicht die Exixtenz eines neuen 01900 Anbieters gemeldet wird.

Ich habe aufgehört zu zählen wieviele es denn davon inzwischen gibt... aber 20 - 30 Numemrn sind es doch bestimmt schon.

Ferner findet man hier pro Woche auch bestimmt 1 - Meldungen bzgl. Tarifänderung.

Wenn also jemand wirklich sparen will, dann bleibt ihm doch gar nichts anderes übrig als vor einem Gespräche a l l e Tarifansagen anzuhören und danach zu entscheiden, welchen Anbieter er nutzt.
(dazu muß er sich natürlich ein vorbereiteten Zettel haben mit allen möglichen Nummern)




Das Konzept geht mit Sicherheit auf. Naja danke 0190er Sperre komme ich da erst gar nicht in Versuchung.

Selbst schuld ...

BTW: die 01058-Tochter Phonecraft mit der Sparvorwahl 0190-087 bietet schon seit Monaten konstant den Tarif von fairen 2.5 Cent/min mit Minutentakt.

Hmm,

dann doch lieber 01078: gleicher Preis (2,5 cent ) aber Sekundentakt und kein "Finger wund wählen".




Meine Empfehlung fuer Leute, die zwar bei Ortsgespraechen ohne teuren DTAG-Sondertarif sparen wollen, andererseits aber das Tarifgehopse nicht so mögen, auch Rufnummern bei anderen Direktanschluss-Carrier erreichen moechten und sich das Mitwaehlen der Ortsvorwahl dabei ersparen wollen.

So long.
fruli
Menü
[1.1.1.2.1.1] cf antwortet auf hdontour
25.06.2002 08:39
Benutzer hdontour schrieb:
Benutzer fruli schrieb:
BTW: die 01058-Tochter Phonecraft mit der Sparvorwahl 0190-087
bietet schon seit Monaten konstant den Tarif von fairen 2.5 Cent/min mit Minutentakt.

Hmm,

dann doch lieber 01078: gleicher Preis (2,5 cent ) aber Sekundentakt und kein 'Finger wund wählen'.


Jaa... Aber Phonecraft geht auch für Ortsgespräche - und das ohne die Vorwahl der Stadt mitwählen zu müssen... Und Tagsüber kostet 3U 4,6 ct. Da ist bei langen Gesprächen also Phonecraft auch günstiger

Chris
Menü
[1.1.1.2.1.2] fruli antwortet auf hdontour
25.06.2002 14:37
Benutzer hdontour schrieb:

Wenn also jemand wirklich sparen will, dann bleibt ihm doch gar nichts anderes übrig als vor einem Gespräche a l l e Tarifansagen anzuhören und danach zu entscheiden, welchen Anbieter er nutzt.
(dazu muß er sich natürlich ein vorbereiteten Zettel haben mit allen möglichen Nummern)

Muss er das? einmal https://www.teltarif.de reicht aus.
Kostet bei Zeitticker-Internet etwa 0,5 Cent.

Ansonsten: wer eben kein Tarifgehopse mag, nimmt einfach die faire 01058-Marke Phonecraft ohne Tarifspruenge fuer alle Orts- und Ferngespraeche: 0190087; 2,5 Cent/min ganztags schon seit Monaten.


>> BTW: die 01058-Tochter Phonecraft mit der Sparvorwahl
>> 0190-087 bietet schon seit Monaten konstant den Tarif von
>> fairen 2.5 Cent/min mit Minutentakt.

dann doch lieber 01078:

ab 18 Uhr / Wochenende fuer *Ferngespraeche* ACK.

aber wie passt das zum weiteren Wortlaut meines Postings?:

>> [0190087] Meine Empfehlung fuer Leute, die zwar bei
>> Ortsgespraechen ohne teuren DTAG-Sondertarif sparen wollen

Kannst du ploetzlich mit 010xx erstmals nach dem Carrier Selection Phase II-Schock im Juli 2000 wieder Ortsverbindungen herstellen?


gleicher Preis (2,5 cent ) aber Sekundentakt

aber Mo-Fr vor 18h doch fuer *lange* Gespraeche etwas teurer...


und kein 'Finger wund wählen'.

IME sind zumindest die 0190-Ableger der 01058 (wozu Phonecraft 0190087 gehoert) *exzellent* verfuegbar (und das eben auch aus laendlichen Regionen und auch zu Direktanschluessen alternativer Carrier und zu Zielen jwd)

So long.
fruli
Menü
[1.1.1.2.1.2.1] hdontour antwortet auf fruli
25.06.2002 19:48
Benutzer fruli schrieb:
Benutzer hdontour schrieb:

Wenn also jemand wirklich sparen will, dann bleibt ihm doch gar nichts anderes übrig als vor einem Gespräche a l l e Tarifansagen anzuhören und danach zu entscheiden, welchen Anbieter er nutzt.
(dazu muß er sich natürlich ein vorbereiteten Zettel haben mit
allen möglichen Nummern)

Muss er das? einmal https://www.teltarif.de reicht aus.
Kostet bei Zeitticker-Internet etwa 0,5 Cent.

Ansonsten: wer eben kein Tarifgehopse mag, nimmt einfach die faire 01058-Marke Phonecraft ohne Tarifspruenge fuer alle Orts- und Ferngespraeche: 0190087; 2,5 Cent/min ganztags schon seit Monaten.


>> BTW: die 01058-Tochter Phonecraft mit der Sparvorwahl >> 0190-087 bietet schon seit Monaten konstant den Tarif von >> fairen 2.5 Cent/min mit Minutentakt.

dann doch lieber 01078:

ab 18 Uhr / Wochenende fuer *Ferngespraeche* ACK.

aber wie passt das zum weiteren Wortlaut meines Postings?:

>> [0190087] Meine Empfehlung fuer Leute, die zwar bei >> Ortsgespraechen ohne teuren DTAG-Sondertarif sparen
wollen

Kannst du ploetzlich mit 010xx erstmals nach dem Carrier Selection Phase II-Schock im Juli 2000 wieder Ortsverbindungen herstellen?


gleicher Preis (2,5 cent ) aber Sekundentakt

aber Mo-Fr vor 18h doch fuer *lange* Gespraeche etwas teurer...


und kein 'Finger wund wählen'.

IME sind zumindest die 0190-Ableger der 01058 (wozu Phonecraft 0190087 gehoert) *exzellent* verfuegbar (und das eben auch aus laendlichen Regionen und auch zu Direktanschluessen alternativer Carrier und zu Zielen jwd)

So long.
fruli

Es scheint hier wirklich den Glaubenskrieg zu geben, ob nun 01900 oder nicht.
Wer es nutzen will o.k., wer nicht ( so wie ich ) auch o.k.

Der User Telepeter meint im Monat ca. 5 EUR zu sparen gegenüber Ortgesprächen mit der Telekom.
Ich habe da einen Sondertarif der Telekom, bei dem die Ortgespräche 3 cent / min kosten. Also wegen 0,5 oder 1 cent / min Einsparung tippe ich mir nicht die Finger wund mit 7 zusätzlichen Ziffern.

Ich muß den größten Teil meiner Kunden auf dem Handy anrufen und das kostet richtig Geld und nicht die Ortsgespräche. Wahrscheinlich kann man durch bewußteres Einkaufen und spritsparenderes Autofahren mit Sicherheit deutlich mehr Geld im Monat einsparen als durch die Nutzung von 01900-Nr.

CU

Menü
[1.1.1.2.1.2.1.1] fruli antwortet auf hdontour
26.06.2002 14:51
Benutzer hdontour schrieb:

Ich habe da einen Sondertarif der Telekom, bei dem die Ortgespräche 3 cent / min kosten. Also wegen 0,5 oder 1 cent / min Einsparung tippe ich mir nicht die Finger wund mit 7 zusätzlichen Ziffern.

Ich mein ja nur: Telefone aus den 90ern und spaeter haben i.d.R. Kurzwahltasten...

zum anderen: ob du nun mit 0190087 7 Ziffern oder mit 01078 5 Ziffern vorwaehlst, duerfte auch bei haendischem Tippen nicht wirklich was ausmachen.

Bei der vor dir geaeusserten lediglich minimalen Einsparung bei Ortsgespraechen unterschlaegst du dabei aber die Mehrkosten, die dein DTAG-Sondertarif extra kostet:
AktivPlus Light (T-Net 100) 2,5 Euro/Monat, AktivPlus 5 Euro/Monat, XXL 7,5 (ISDN) bis 10 (Analog) Euro/Monat.
Ohne diese monatlichen fixen Mehrkosten betraegt die Ersparnis bei 0190087-Nutzung naemlich 2 Cent/Gespraech Taktungsgewinn zuzueglich peak 1,5 Cent/min.


Ich muß den größten Teil meiner Kunden auf dem Handy anrufen und das kostet richtig Geld und nicht die Ortsgespräche.

ok, aber richtig sparen kannst du da dann durch faire Sekundentakter wie 01078.

Davon abgesehen soll es Leute geben, die tatsaechlich den absoluten Grossteil ihrer Gespraeche ins eigene Ortsnetz fuehren, z.B. weil ihr Ortsnetz riesengross ist (z.B. 030, 040, 089, 069, 0221, etc, etc). Da ist das Sparpotential von 0190087 fuer Ortsgespraeche dann wirklich immens.

... und wenn du ohnehin einen DTAG-Sondertarif wie AktivPlus hast, dann bringt ja auch bei innerdeutschen Ferngespraechen Call-by-Call nicht viel (DTAG AktivPlus 4,5 Cent/min); Da kannst du auch argumentieren uebers Finger-wund-tippen mit der 5stelligen 010xx-Call-by-Call-Vorwahl wegen laeppischer 1,5 Cent/min-Ersparnis.


Wahrscheinlich kann man durch bewußteres Einkaufen und spritsparenderes Autofahren mit Sicherheit deutlich mehr Geld im Monat einsparen als durch die Nutzung von 01900-Nr.

ack, sofern du nicht sehr viele Ortsgespraeche hast.

Die gleiche Behauptung kann man IMHO aber zumindest bei moderatem Telefonier-Aufkommen auch bzgl. herkoemmlicher Carrier Selection (010xx-Call-by-Call/Preselection) aufstellen

Von daher kann ich es nicht verstehen, dass die gleichen Leute, die 010xx-Call-by-Call umfassend nutzen, bei 0190087-Ortsnetz-Call-by-Call merkwuerdigerweise einen Rueckzieher machen.

So long.
fruli